Die Suche ergab 137 Treffer

von synvox
So, 22.06.08, 06:54
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: R-2R-Netzwerk
Antworten: 12
Zugriffe: 5768

Re: R-2R-Netzwerk

öhm, also eigentlich MUSS U(R4) = U(R6) und U(R3) = U(R5) + U(R6) sein, ausser die Massen hätten Potentialunterschiede (falscher Aufbau?) oder es wurde schlicht falsch gemessen. Den korrekten Gegebenheiten entsprechen die oberen Messwerte jedenfalls mit Sicherheit nicht.

Gruss,
Neni
von synvox
Sa, 02.02.08, 09:48
Forum: Produktfragen
Thema: Nichtlineare Pottis
Antworten: 22
Zugriffe: 5535

Re: Nichtlineare Pottis

Achtung: Ich habe den Poti und die Widerstände (bzw. die daraus resultierenden Spannungen) so berechnet, dass der IRLZ34N bei voll aufgedrehrtem Poti eben nicht ganz durchlässig wird, sondern dann gerade an der Grenze zu seinem pseudolinearen Spannungs-Strom-Verhalten betrieben wird. Der Vorwiderst...
von synvox
Sa, 05.01.08, 06:30
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Probleme bei Realisierung vom Sterhimmel mit Atmega8
Antworten: 8
Zugriffe: 2224

Re: Probleme bei Realisierung vom Sterhimmel mit Atmega8

Nun, ich habe nicht gesagt, dass es unmöglich ist, sondern dass es schwierig wird und dass möglicherweise ein paar Einschränkungen nötig sind. Wenn dir zum Bsp. 64 Helligkeitsabstufungen (anstatt 256) ausreichen bei ca. 150 Hz PWM-Frequenz, dann könntest du bei einem Prozessortakt von 8 MHz durchaus...
von synvox
Sa, 05.01.08, 05:49
Forum: Produktfragen
Thema: Nichtlineare Pottis
Antworten: 22
Zugriffe: 5535

Re: Nichtlineare Pottis

3W ist einfach grosszügig dimensioniert. Bei der roten LED wird man maximal etwas unter 1W am R3 verbraten, bei grün und blau sogar noch etwas weniger. Aber wenn du für R3 genau 1W-Widerstände nimmst, dann werden sie brütend heiss, und du hast ausserdem kaum Sicherheitsmarge. Aber ok, 2W würden wahr...
von synvox
Fr, 04.01.08, 09:04
Forum: Produktfragen
Thema: Nichtlineare Pottis
Antworten: 22
Zugriffe: 5535

Re: Nichtlineare Pottis

Hallo Scorpion, obwohl du mich per PM angeschrieben hast, poste ich die Antwort mal hier, da vielleicht auch andere davon profitieren können. Die folgende Schaltung zeigt ein konkretes Beispiel eines P5-Farbdimmers (je einmal für jede Farbe) mit einem Power-MOSFET. In diesem Fall ist alles für eine ...
von synvox
Do, 03.01.08, 07:13
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Probleme bei Realisierung vom Sterhimmel mit Atmega8
Antworten: 8
Zugriffe: 2224

Re: Probleme bei Realisierung vom Sterhimmel mit Atmega8

@Synthi82: Du könntest zwar z.Bsp. die sieben Spalten mit je sieben PWM-Ausgängen (bei genügend hoher PWM-Frequenz) ansteuern und dann die 7 Reihen nacheinander Durchschalten (mit entsprechend niedrigerer Zeilenfrequenz, so dass während einer Zeilenansteuerung mindestens ein ganzer PWM-Durchlauf ges...
von synvox
Mi, 02.01.08, 03:21
Forum: Produktfragen
Thema: Nichtlineare Pottis
Antworten: 22
Zugriffe: 5535

Re: Nichtlineare Pottis

Es würde sogar noch einiges teurer werden, denn Potis mit entsprechender Verlustleistung (du verbrätst ja zum Teil die Leistung direkt am Poti) wirst du kaum für 1 € pro Stück bekommen. Eine viel bessere Variante (auch von der Dynamik her) wäre es, je einen Power-MOSFET pro Farbkanal zu verwenden un...
von synvox
Mi, 02.01.08, 02:32
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Probleme bei Realisierung vom Sterhimmel mit Atmega8
Antworten: 8
Zugriffe: 2224

Re: Probleme bei Realisierung vom Sterhimmel mit Atmega8

Wenn die LEDs wirklich faden sollen, d.h. nicht einfach ein- und ausgehen, sondern langsam ein- und ausgeblendet werden, dann würde ich dir von einer Matrix-Ansteuerung dringend abraten. Damit würde die Ansteuerung äusserst komplex werden und für einen Anfänger kaum in den Griff zu bekommen sein. Au...
von synvox
Sa, 01.12.07, 01:26
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Ambilight
Antworten: 207
Zugriffe: 77651

Re: Ambilight

Hallo Kay, nein, das Signal wid nicht komplett geblockt, wenn der LT6554 disabled ist, aber die Ausgangsinmpedanz beträgt dann im fraglichen Pixel-Frequenzbereich ( bei PAL-Video , nicht bei progressive oder HD oder Computer-VGA bei hohen Auflösungen) um die 10 kOhm herum. Mit dem von mir in der Sch...
von synvox
Fr, 30.11.07, 17:15
Forum: LED Modding & Deko
Thema: Quelle für transluzente Acrylglaskugel 18 - 20 cm gesucht
Antworten: 12
Zugriffe: 3919

Re: Quelle für transluzente Acrylglaskugel 18 - 20 cm gesucht

Naja, ich habe im lokalen Baumarkt mal hohle, milchig-weisse Kuststoffkugeln (ca. 18cm Durchmesser) für Aussenflurleuchten gefunden (waren so um die 3€ das Stück). Vielleicht gibt's ja in der Elektroabteilung im Baumarkt in deiner Nähe auch was ähnliches. Ansonsten gibt's beim grossen C so China-Far...
von synvox
Fr, 30.11.07, 16:01
Forum: LED Modding & Deko
Thema: Quelle für transluzente Acrylglaskugel 18 - 20 cm gesucht
Antworten: 12
Zugriffe: 3919

Re: Quelle für transluzente Acrylglaskugel 18 - 20 cm gesucht

Transluzent heisst lichtdurchlässig aber nicht durchsichtig. Z.Bsp. gefrostetes, satiniertes oder milchiges Glas resp. Acrylglas ist transluzent.

Gruss
Neni
von synvox
Fr, 30.11.07, 04:48
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC
Antworten: 16
Zugriffe: 6579

Re: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC

So, ich konnte endlich mal das versprochene Video fertigstellen. Gezegt wird die Mood-P.I.L.L. beim Drehen (von Hand) auf einem Drehteller im Kompass-Modus. Ich habe die Kamera auf Punkt-Lichtmessung (Zentrum) gestellt und dann jeweils die eine Leuchtkugel in der Mitte des Bildes behalten, so dass d...
von synvox
Do, 29.11.07, 01:27
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Ambilight
Antworten: 207
Zugriffe: 77651

Re: Ambilight

Hallo Kay, die Probleme mit der negativen Versorgungsspannung können an der Versorgungsspannung selbst liegen. Wie gewinnst du die bzw. wo kommen deine -5V her? Es könnte durchaus sein, dass Brummen und Rauschen in der -5V-Versorgung (besonders wenn sie von einem Schaltnetzteil oder einem DC-DC-Wand...
von synvox
Mi, 28.11.07, 14:20
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Ambilight
Antworten: 207
Zugriffe: 77651

Re: Ambilight

Hallo Kay, es könnte sein, dass der TFT intern auch Lastwiderstände am Eingang hat, und wenn dann noch der Eingang des LT6554 durchgeschaltet wird (und damit auch noch etwas Strom zieht), es dann zu Störungen kommt. Du solltest eigentlich zur Funktionskontrolle den TFT nicht parallel zum Eingang sch...
von synvox
Di, 27.11.07, 03:58
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Ambilight
Antworten: 207
Zugriffe: 77651

Re: Ambilight

Hallo Kay, hast du den 75 Ohm Widerstand vor den 100 nF Kondensator platziert oder dahinter? Der Kondensator sollte direkt am Pin2 angeschlossen sein, und der Widerstand davor gegen Masse. Was zeigt dein Oszi an mit dem Widerstand? Bricht auch am Oszi das Signal komplett zusammen? Es könnte auch sei...
von synvox
Mi, 21.11.07, 12:40
Forum: LEDs anschließen
Thema: Kühlung von P5
Antworten: 7
Zugriffe: 2151

Re: Kühlung von P5

Der Stern-Kühlkörper ist zwar sehr gut geeignet für die P5s (ich verwende den selbst für diese LEDs, und einer reicht da vollkommen), aber wenn er mit 5,4 cm Durchmesser tatsächlich eine röhrenförmige Behausung meint, dann wird's mit den 51 x 51 mm nicht klappen. Die Diagonale misst da nämlich etwas...
von synvox
Do, 15.11.07, 06:18
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Ambilight
Antworten: 207
Zugriffe: 77651

Re: Ambilight

Hallo allerseits, sorry dass ich hier lange nicht mehr gepostet habe. Die Schaltung ist noch aktuell, ja. Tuborger versucht, diese umzusetzen, und ist mit mir in direktem Mail-Kontakt, deshalb tut sich hier in diesem Thread nicht mehr so viel. Tuborger wird sich aber sicher melden, sobald er erste E...
von synvox
Mi, 14.11.07, 00:13
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC
Antworten: 16
Zugriffe: 6579

Re: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC

Hallo Stefan,

also von der ersten Idee bis zum fertigen Objekt sind schon gut 4 Monate ins Land gezogen, wobei ich natürlich während dieser Zeit nicht 100% an der Entwicklung der Mood-P.I.L.L. gearbeitet habe. Schliesslich muss ich ja auch noch irgendwie meine Brötchen verdienen :wink: .

Gruss
Neni
von synvox
Di, 13.11.07, 14:15
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC
Antworten: 16
Zugriffe: 6579

Re: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC

Danke danke :D . Übrigens, die Buchse ist schon drin :wink: , eine Standard 5,5 mm Kleinnetzgerätebuchse, sieht man nur nicht auf dem Bild aus der Seitenaufsicht, weil die Buchse sich auf der anderen Seite befindet. Ansonsten wäre ja die Integration des Ladecontrollers ja überflüssig gewesen :wink: ...
von synvox
Di, 13.11.07, 09:23
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Wer kennt diese Schaltung?
Antworten: 18
Zugriffe: 4083

Re: Wer kennt diese Schaltung?

Aah, du meinst ein Mini-Schwarzes-Loch sozusagen :mrgreen: . Cool, ich brauch die Schaltung unbedingt, dann muss ich nie mehr aufräumen und staubsaugen :wink: .
von synvox
Di, 13.11.07, 06:38
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Wer kennt diese Schaltung?
Antworten: 18
Zugriffe: 4083

Re: Wer kennt diese Schaltung?

Übrigens, der Chip ist kein 4-fach OPV sondern der XR2264 von Exar, ein Uraltteil. Exar selbst gibt's ja nicht mehr, also sind alle Chips von denen (auch der berühmte XR2206 Funktionsgenerator) entweder obsolet oder sind in ähnliche Chipdesigns anderer Firmen eingeflossen. Der XR2264 ist laut Recher...
von synvox
Sa, 10.11.07, 01:20
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Komplizierte LED Ansteuerung!
Antworten: 16
Zugriffe: 2968

Re: Komplizierte LED Ansteuerung!

hmm, wie hoch hast du denn da den AVR getaktet gehabt, und wie war die Implemetation der Software-PWM gelöst... klassisch mit Interrupt und Zählvariable und entprechend vielen (der PWM-Anzahl entsprechend) Vergleichen im Interrupt, und in deinem Fall dann Interrupt-Aufrufrate von 256 kHz?

Gruss
Neni
von synvox
Fr, 09.11.07, 21:45
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Komplizierte LED Ansteuerung!
Antworten: 16
Zugriffe: 2968

Re: Komplizierte LED Ansteuerung!

Wenn man Hardware-PWM verwenden will, dann muss man sich bei den aktuellen AVR-Typen mit maximal 6 Kanälen (ATmega48/88/168) begnügen. Das reicht, um zwei RGB-LEDs pro Chip unabhängig zu steuern (das habe ich ja bei der Mood-P.I.L.L. ausgenutzt). Ich fahre dort die PWM aber mit ca. 250 Hz und 8 Bit ...
von synvox
Fr, 09.11.07, 21:23
Forum: HowTo´s & Tutorials
Thema: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC
Antworten: 16
Zugriffe: 6579

Re: Projekt: Mood-P.I.L.L. - Stimmungspille, aber kein PROZAC

ja, ist er :D . Ich kann meist selbst die Hände nicht von dem Ding lassen :wink: . Besonders wenn man die Pille beidhändig an den Leuchkugeln hält und so dann frei im Raum verdreht, ist das Farbenspiel extrem schön anzusehen, und es taucht dann auch die Hände in die Farben des Lichtes. War selbst üb...
von synvox
Fr, 09.11.07, 06:35
Forum: Elektronik & Schaltung
Thema: Komplizierte LED Ansteuerung!
Antworten: 16
Zugriffe: 2968

Re: Komplizierte LED Ansteuerung!

Naja, man kann bei der Matrix-Ansteuerung aber während des kurzen Spaltenpulses die LEDs dann eben mit einem entsprechend höheren Strom ansteuern (die LEDs vertragen ja im gepulsten Betrieb deutlich höhere Ströme als im Dauerbetrieb). Damit wäre der Effizienz- resp. Helligkeitsverlust nicht so drama...