Konstantstromquelle 700mA - merkwürdige lötstelle

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Light
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 302
Registriert: Mo, 24.07.06, 15:13
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Do, 07.07.16, 09:48

Hallo Ihr :-)

hab vor ein paar tagen eine
Konstantstromquelle 700mA (ArtNr.95017)
gekauft...
wollte sie gestern dann anschließen dabei ist mir eine merkwürdige Lötstelle aufgefallen:
P1570909_small.jpg
Konstantstromquelle 700mA (ArtNr.95017)
P1570909_part.JPG
Konstantstromquelle 700mA (ArtNr.95017)
Lötstelle
dort ist zwischen dem Wiederstand 'R150' und der großen Spule eine 'Lötbrücke' entstanden.
so viel ich erkennen kann nur zum äußeren Gehäuse der Spule.
falls das Elektrisch ein Problem darstellt hab ich sie mal noch nicht benutzt.
ist dies problematisch? bzw. soll ich probieren diese Brücke mit einem feinen Lötkolben wegzunehmen?

Sonnige Grüße
Stefan

EDIT: zweites Bild (Detail-Ausschnitt) eingefügt
blind
User
User
Beiträge: 14
Registriert: Mi, 11.02.15, 14:44

Do, 07.07.16, 11:09

Hey Light,

So wie es aussieht ist da versehentlich eine Lötbrücke zwischen Widerstand und Ferrit der Spule entstanden. Ich würde dir empfehlen die Lötstelle mit etwas Entlötlitze aufzulöten und es dann in Betrieb zu nehmen.

Viele Grüße
Antworten