Welche LED als Ersatz

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Yannick
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 11.10.09, 21:06

So, 19.03.17, 12:29

Hallo,

eine meiner Flurlampen ist defekt. Das Problem ist, auf der LED finde ich keine Bezeichnung. Kann mir jemand anhand der Fotos einen Ersatz nennen? Vielen Dank

Karsten
Dateianhänge
IMG_1126.JPG
IMG_1126.JPG (141.6 KiB) 1756 mal betrachtet
IMG_1127.JPG
IMG_1127.JPG (106.41 KiB) 1756 mal betrachtet
Yannick
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 11.10.09, 21:06

So, 19.03.17, 12:45

Hallo,

habe noch ein paar Details gefunden

hochwertiges Gehäuse aus gebürstetem Aluminium
2 x3 W warmweiße CREE LED, je 180 Lumen
integriertes LED Vorschaltgerät
für den Innenbereich
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1942
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

So, 19.03.17, 14:22

Das ist nie und nimmer eine CREE-LED. Das sieht eher nach einem China-Billigprodukt aus, wofür auch der Waiberlon-Treiber spricht.

Du kannst aber jederzeit tatsächlich eine CREE-LED nehmen, z.B.:
http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree ... -Star.html
Du solltest dann aber beide LEDs austauschen.
Wundere Dich nicht, wenn die Leuchte bei gleicher Leistung dann auf einmal deutlich heller ist. :lol:

Schau aber vor dem Bestellen, welchen Durchmesser die Star-Platine in der Leuchte hat. Die verlinkte LED sitzt auf einer 19 mm-Starplatine. Falls die Originalplatine kleiner sein sollte, nimmst Du halt die Version auf 10 x 10 mm Platine und klebst diese mit Wärmeleitkleber auf.
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1732
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

So, 19.03.17, 14:41

Hallo Karsten,

weißt Du schon sicher, dass die LEDs defekt sind, oder könnte es auch die Konstantstromquelle sein? Hast Du die Ausgangsspannung der KSQ nachgemessen?

-Handkalt
Yannick
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 11.10.09, 21:06

So, 19.03.17, 15:01

Danke Ustoni

Die Ausdangsspannung beträgt 11,3v
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1087
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

So, 19.03.17, 15:03

Cree-LEDs sind das schon mal nicht.
Das ist eine sehr verbreitete Bauform unzähliger chinesischer Hersteller.
Aber wenn ich die Leuchte betrachte, spielt die Bauform hier kaum eine Rolle, d.h. Du kannst jede andere 3W-LED auf einer Platine verwenden, was ich bei 2 Stück auch tun würde.
Z.B. echte Crees:
http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree ... -Star.html
Mit der gibts auch sicher mehr und schöneres Licht.
Wichtig ist eine saubere Verklebung mit Wärmeleitkleber (also zB vorher alle Reste entfernen!). Ich denke, dass hier auch eine mangelnde Wärmeübertragung von der LED zum Gehäuse den Ausfall der LED verursacht hat.
Yannick
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 11.10.09, 21:06

So, 19.03.17, 15:07

Da gehe ich auch von aus. Wenn man auf die LED gedrückt, ging sie wieder an

Stell sich die Spannung an der Quelle selber ein? Wie lege ich eine solche LED aus?

Karsten
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1942
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

So, 19.03.17, 15:19

Stell sich die Spannung an der Quelle selber ein?

Ja.
Wie lege ich eine solche LED aus?
Die LED muss für einen Nennstrom (nicht Maximalstrom) von 700 mA ausgelegt sein bei einer Vorwärtsspannung von ca. 3 V.

Nimm einfach eine der beiden verlinkten CREEs.
Die XP-G3 R5 hat den Vorteil, dass sie etwas effizienter als die XP-G2 R2 ist, allerdings hat sie eine Farbtemperatur von 3000 K und ist damit etwas "weisser" als die XP-G2 R2 mit 2700 K.
Ausserdem geht aus der Beschreibung auf der Produktseite leider nicht hervor, ob Lumitronix das CRI 70-Binning oder das CRI 80-Binning der XP-G3 anbietet.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

So, 19.03.17, 15:33

Ausserdem geht aus der Beschreibung auf der Produktseite leider nicht hervor, ob Lumitronix das CRI 70-Binning oder das CRI 80-Binning der XP-G3 anbietet.

Wechsel das Produkt auf den reinen Emitter. Dort wird unter Herstellercode "XPGDWT-H1-0000-00H8E" genannt. Laut Datenblatt (PDF, 33 Seiten, englisch, 2.24MB) hat dieses einen CRI von mindestens 80 (siehe Seite 10, Kit: 8E).
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1942
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

So, 19.03.17, 15:36

Danke! Genau diese Info hatte ich gesucht. :oops:

Allerdings hat Lumitronix das auch sehr geschickt versteckt. :lol:
Yannick
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 11.10.09, 21:06

So, 19.03.17, 16:17

Die jetzige Platine hat 20mm.

und die von euch vorgeschlagene?

http://www.leds.de/High-Power-LEDs/Cree ... -Star.html
ustoni
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1942
Registriert: Sa, 04.06.11, 12:39
Wohnort: Mechernich

So, 19.03.17, 16:25

Ich zitiere mich aus meinem ersten Post:
Die verlinkte LED sitzt auf einer 19 mm-Starplatine.
Das gilt für alle Starplatinen von Lumitronix, solange nichts anderes angegeben ist.
Passt also.
Yannick
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 11.10.09, 21:06

So, 19.03.17, 17:26

ok, Danke

das war nicht ersichtlich, dass es bei allen so ist
Yannick
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 122
Registriert: So, 11.10.09, 21:06

Fr, 14.04.17, 07:28

Der Tausch hat super geklappt

Vielen Dank
Antworten