Cree XP-G R5 ArtNr.68406

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Do, 26.08.10, 11:39

Hallo Lumi-Team,

In der Platine 10x10mm sind zwei 1,1mm Bohrungen drin, wäre es möglich, das Design zu ändern und die Platinen mit 1,6mm bzw. mit 1,7mm Bohrungen zu versehen.
Hintergrund, habe mir 6 Stück bestellt zum basteln. Da ich nicht weiß, ob das so klappt wie ich mir das vorstelle, will ich die Platinen verschrauben (M1,6) und nicht verkleben. Das Auffeilen war ein Haufen Arbeit. :mrgreen: Der Abstand zum Lötpad wäre noch ausreichend. Vielleicht wäre es sogar möglich mit vier Bohrungen zu versehen, damit der Anpressdruck gleichmäßiger wird.
Eine Zeichnung mit Maße (Abstand Bohrungen) dazu, wäre natürlich auch nicht sooo verkehrt. :wink:
Bedanke mich schon mal im vorraus für eure Mühe.

Gruß
Johnson
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Do, 26.08.10, 13:06

Möglich wird das schon sein. Wobei ich das so kenne dass tausenden von den Platinen gefertigt wurden im Mehrfachnutzen - die wird man erst einmal aufbrauchen müssen. Evtl. hat das auch einen bestimmten Grund, dass das Loch nur so klein ist ? Bleibt mal abzuwarten was die Lumis dazu sagen.
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Do, 26.08.10, 13:13

pantau hat geschrieben:Evtl. hat das auch einen bestimmten Grund, dass das Loch nur so klein ist ? Bleibt mal abzuwarten was die Lumis dazu sagen.
Rein theoretisch könnte man die auch mit ner M1er Schraube anschrauben, nur, dafür habe ich keinen Gewindebohrer. :wink:
Bei 12x Gewinde würde ich wahrscheinlich 20 Schneider brauchen. :mrgreen:
Simse
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 266
Registriert: So, 03.05.09, 16:06
Wohnort: Hessen

Do, 26.08.10, 13:47

Die zwei Löcher sind dafür das die Optiken richtig passen.
Benutzeravatar
T.Haid
Moderator
Beiträge: 2957
Registriert: Do, 07.12.06, 19:31
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Do, 26.08.10, 13:51

Hallo,

pantau und Simse haben recht. Die Platinen werden zu tausenden vorgefertigt, entsprechend passend werden die Löcher für die Carclo-Linsen gemacht. Sonderanfertigungen werde dann bei kleinen Mengen kaum machbar sein. Da braucht es schon große Mengen, damit man eine Platine mit gewünschter Bohrung nach Kundenwunsch bekommen kann.
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Do, 26.08.10, 14:16

Achso, :shock: an die Linsen habe ich gar nicht mehr gedacht. tülülü
Gut, das die Platinen zu Tausende gemacht werden ist mir schon klar und das ich die nicht schon morgen bestellen kann. :D
Ich dachte eher so für die Zukunft, oder besser ausgedrückt, als Verbesserungsvorschlag anzusehen. Ist natürlich auch eine Preisfrage, wenn man zum Beispiel noch 2 zusätzliche Bohrungen von 1,7mm (bei der nächsten Charge) gegenüberliegend fertigen lässt. Wenn die Anforderung/Wünsche nicht/oder zu wenig da sind, macht es auch wenig Sinn.
Wäre halt für Bastler und Co interessant, die Versuche damit machen und den/die Kühler/Projekte des öfteren tauschen wollen.
Danke euch trotzdem für die aufgebrachte Zeit. :wink:

Gruß
Johnson
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Fr, 27.08.10, 08:17

Also ich wäre für zusätzliche Kerben an den Seiten, passen für eine M3-Schraube, nur dass da eben nur 50% (oder noch weniger) der Schraube in der Kerbe steckt.

Verringer die Platinen=Kühlfläche nicht so stark UND die Carlco-Löche bleiben erhalten.
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Fr, 27.08.10, 10:04

Ja, so in der Art kann ich mir das sehr gut vorstellen, sozusagen ein Doppelnutzen.
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Fr, 27.08.10, 12:03

Nein, kein Doppelnutzen, diese Kerben können doch alle Platinen auf einem neu zu erstellenden Nutzen bekommen. Wenn es beide Varianten geben sollte (wozu?), dann würde Lumitronix da allein aus Verwaltungstechnischen Gründen sicher zwei getrennte Nutzen von machen.

Statt, bzw. zu diesen Kerben würde ich mir aber die XP-G und MC-E auf Keramikplatine wünschen! Da ist dann die Kupferleiterbahn direkt ohne thermisch sinnlos isolierende elektrische Isolier- und Klebeschickt aufgebracht UND es gibt Keramiken, die Leiten wärde deutlich besser als Aluminium.

Lumitronix entwickelt ja lt. Herrn Hoffmann mit einem Keramik-Hersteller an einem Fertig-Spot mit Keramikgehäuse. Mal sehen, ob der dieses Jahr noch rauskommt...

Von Cree gibt's auch was neues (350 mA, 3500K, 100 lm und damit fast 100 lm/W, Farbwiedergabequalität CRI/Ra leider nicht angegeben), aber da gab's noch was viel interessanteres, basierend auf dem Chip der XP-G, noch heller und etwas größer.... hab die Details leider vergessen, aber es handelte sich um eine LED :mrgreen:
johnson
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 980
Registriert: Mi, 24.02.10, 14:10
Wohnort: Bayern

Fr, 27.08.10, 15:20

Kerben kommen auch nicht schlecht. Aber für M3, denke ich mal, ist zu groß, dann noch eher für M2.
Habs grad mal hingehalten, kommt schon ganz schön wuchtig.
Wenn da ein Grobmotoriker die Schraube anknallt, druckts da das Wasser aus den Poren. :wink:
Nein, vermute da schon, das mit M3 zu fest angezogen wird, sich das Teil verzieht und dann nicht mehr Plan aufliegt.
Darum verwende ich ja M1,6 Schrauben, die reisen vorher ab. :mrgreen:
Wie sieht es dann mit den Linsen aus, bekommt man die dann noch drauf :?: Hab mir dummerweise keine mitbestellt. :shock:
Benutzeravatar
ryestone
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 792
Registriert: Fr, 28.05.10, 16:57

Fr, 27.08.10, 16:43

Ich denke auch, dass M3 da zu groß ist, aber mit M2 müsste das auch mit der Linse gehen.
Benutzeravatar
markus87
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 421
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:42
Wohnort: Schwandorf / Regensburg
Kontaktdaten:

Fr, 27.08.10, 20:47

:!: :arrow: Was ich toll fände ist, wenn man diese LED auch auf einer Star-Platine bekommen könnte.
Ich wollte diese nämlich in meine Fahrradlampe von Sigma einbauen.
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Fr, 27.08.10, 21:03

markus87 hat geschrieben:Was ich toll fände ist, wenn man diese LED auch auf einer Star-Platine bekommen könnte.
Das wird es wahrscheinlich deshalb nicht geben, weil es ziemlich gegen das Prinzip der LED ist:
Eine miniaturisierte SMD-LED auf einer riesigen Starplatine :wink:

Ich finde die Mini-Platine ist die beste Lösung für die XP-G, denn sie ist klein, aber noch gut von Hand zu verarbeiten. Die Lötpads sind auch nicht wirklich kleiner, als die des Stars.
Antworten