Angfänger Zimmer mit LEDs Beleuchten

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
FlaschLight
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 01.10.10, 16:22

Sa, 02.10.10, 10:40

Servus zusammen,
bin gerade umgezogen und würde gerne mein Zimmer etwas mit LEDs ausstatten.
Hab keine Ahnung von dem Thema...es darf so um die 100€ kosten, vl auch etwas mehr...Wegen der Farbe würde weiß in Frage kommen oder RGBs.
Ist nur die Sache ob weiß zu kalt und schädlichs fürs Auge ist und wie viel die RGB LEDs kosten..
Ein paar Bilder von meinem Zimmer, wer Lust und Zeit hat kann mal sein Vorschlage schreiben. Bin für alles offen :D
DSC00875forum.JPG
beim Schreibtisch kann ich mir ein eine Beleuchtung hinter dem dem bildschierm vorstellen. Noch weitere Ideen :wink:
DSC00876forum.JPG
Hier ebenfals hinter den Boxen die LED-Leisten.
DSC00880forum.JPG
Auch hier wieder versteckt hinter dem Sofa. Geht es das keine einzelenen Strahle an der Wand sichtbar sind, sonderen das es eine Gleichmäsige Licht wirft??
Unterumständen kommt noch ein Regalbrett übers Sofa mit meiner kleinen Hobbybar. Ideen was man vl daraus machen kann und ist es dann noch überhaupt
sinvoll hinter dem Sofa die LED-Leiste anzubriengen??
DSC00873forum.JPG

Das war eigentlich mein Zimmer an den Stellen wo ich es mir vorstellen könnte...Kann auch noch mal ein gesamt Bild reinsetllen^^
Ist das machbar mit 100-130€ oder wie viel kostet es??
RGBs was ich gelesen hab sollen die ziehmlich dunkel sein so das man sehr viele von ihnen braucht, stimmt das?
Ist diese klat weiße Licht schädlich oder ungünstig fürs Auge?
Wenn jemand noch Vorschlage hat, bitte schreiben. Hab mir mal die Fotos angesehn, da wer ich nie drauf gekommen.
Schonmal ganz viel Danke für die Zeit die ihr euch für mich nimmt :wink: (ist ja doch etwas länger)
Gruß Fred
Zuletzt geändert von FlaschLight am Di, 05.10.10, 16:15, insgesamt 2-mal geändert.
ewo24
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: So, 26.09.10, 22:30

Sa, 02.10.10, 20:20

Hallo Flashlight,

es ist halt schwierig - es kommt drauf an was und wie du es beleuchten willst.
grundsätzlich würde ich dir SMD LED Leisten empfehlen. Diese sind Preiswert und du bist sehr flexibel.

WEISS - also 6000Kelvin sind nicht schädlich fürs Auge.
RGB würde ich dir abraten, da du dich daran sehr sehr schnell satt gesehen hast.
Wenn dann mit RGB Steuerung, d.h. wo du alle Farben anhand einer Fernbedienung einstellen kannst.
Hier kannst du je nach Laune mal einen auf "Disco" machen, wenn du mal mit paar Freunden an deiner tollen Bar stehst :D, oder wenn du Abends mit deiner Freundin vorm Fernseher sitzt und es gemütlich haben willst nimmst du einen etwas gedimmten Orangen Farbton. Bei RGB Steuerungen bist du einfach sehr sehr flexibel.

Gruß
Dieter
FlaschLight
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 01.10.10, 16:22

So, 03.10.10, 01:34

Hi,

das beruhigt mich das sie nicht schädlich sind..
Würde schon selber löten und alles zusammen bauen. Hab beim durch lesen im Forum diese LED gefunden:
Was haltet ihr von der?? Wird die LED zu warm wenn ich je eine unter eine Flasche setze??

Zu den RGB mit Fernbedienung noch mal drauf zukommen wie viel teuerer ist das ungefähr als normale LEDs??

Gruß Fred
Benutzeravatar
markus87
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 421
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:42
Wohnort: Schwandorf / Regensburg
Kontaktdaten:

So, 03.10.10, 18:45

FlaschLight hat geschrieben:Ist nur die Sache ob weiß zu kalt und schädlich fürs Auge ist…
:!: Das einzige was für Deine Augen so richtig schädlich ist, wenn Du vor dem Bildschirm sitzt und keine Hintergrundbeleuchtung hast. :wink:
FlaschLight
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 01.10.10, 16:22

Mo, 04.10.10, 13:02

endlich hab ich mich entschlossen was ich mach^^
Hinter den Bildschirm (auch wegen den Augen), hinter den beiden großen Boxen. Über das Sofa kommt ein jetzt die Bar mit der Flaschenbeleuchtung..und Auf dem Schrank am Bettende Kommt eine LED-Cluster zur Decke als Basisbeleuchtung.

Nun zu meinen Fragen:
1. Wie viele LEDs braucht man für 21m²?
2. Hat jemand Erfahrung mit diesen LEDs? Bei den Bewertungen war von einer extrem kurzen Reichweite die rede!!
3. Kann ich auch durch Farbfolien und dem Cluster die Raumfarbe beliebig verändern und wirkt die Folie gleich positive streuend aus?
4. Ist es möglich auch durch ein paar orange LEDs im Cluster das kalt weis in ein angenehmeres Licht zu veränderen?

Schöne Grüße Fred
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mo, 04.10.10, 13:31

FlaschLight hat geschrieben:1. Wie viele LEDs braucht man für 21m²?
Ich habe in der Dusche (ca 1 m²) 4 LED´s mit jeweils 200 Lumen,
im Bad 10 LED´s (ca 5,5 m²) 10 LED´s mit jeweils 200 Lumen,
in der Küche (ca. 6, m²) 8 LED´s mit jeweils 200 Lumen + Arbeitsflächenbeleuchtung,
im Arbeitszimmer (ca. 14 m²) 3 LED´s mit jeweils 100 Lumen und/oder 6 LED´s mit jeweils 200 Lumen,
im Wohnzimmer (ca. 26 m²) 2 oder 3 oder 5 LED´s mit jeweils 100 Lumen, schaltbar
und/oder 6 LED´s mit jeweils 200 Lumen und/oder 6 LED´s mit jeweils 200 Lumen und/oder 6 LED´s mit jeweils 200 Lumen.

Jede dieser Beleuchtungen reicht für einen bestimmten Zweck aus. Im Wohnzimmer z.B. 2 oder 5 LED´s mit jeweil 100 Lumen beim gemütlichen Beisammensein, alle LED´s beim Putzen (das ist dann aber schon sehr hell).
FlaschLight hat geschrieben:2. Hat jemand Erfahrung mit diesen LEDs? Bei den Bewertungen war von einer extrem kurzen Reichweite die rede!!
Die hat einen großen Abstrahlwinkel. Damit ist sie besser zur Raumbeleuchtung aber schlechter zur Taschenlampe geeignet.
FlaschLight hat geschrieben:3. Kann ich auch durch Farbfolien und dem Cluster die Raumfarbe beliebig verändern und wirkt die Folie gleich positive streuend aus?
Farbfolien machen sich bei LED´s nicht so gut, weil diese ein nahezu monochromes Licht ausstrahlen. Besser gleich LED´s in der gewünschten Farbe verwenden oder RGB-Led´s, mit denen sich (fast) jede Farbe darstellen lässt.
FlaschLight hat geschrieben:4. Ist es möglich auch durch ein paar orange LEDs im Cluster das kalt weis in ein angenehmeres Licht zu veränderen?
Jede beliebige Farbkombination ist möglich. Die LED´s müssen nur zueinander passen. 1 Lumen Orange wird 100 Lumen Weiß nicht sichtbar wärmer erscheinen lassen.
FlaschLight
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Fr, 01.10.10, 16:22

Mo, 04.10.10, 16:53

Das heist 500 Lumen reicht als grundbeleuchtung aus??

Noch eine Frage zum Dimmen. Da Leds über die Spanung gedimmt werden, oder??
Ist diese Dimmer ungeeignet? http://www.rev.de/DE_produkt_1572.ahtml

Warum ist monochromes Licht schlecht mit Farbfolien?
Was sollte man sonst noch über monochromes Licht wissen??

Gruß Fred
Benutzeravatar
markus87
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 421
Registriert: Sa, 21.04.07, 22:42
Wohnort: Schwandorf / Regensburg
Kontaktdaten:

Mo, 04.10.10, 17:02

FlaschLight hat geschrieben:Das heist 500 Lumen reicht als grundbeleuchtung aus??
Ist ungefähr so hell wie eine 8 oder 11 Watt Sparlampe.
*Und LEDs heißen bestimmt irgendwann einmal Sparleuchte* :mrgreen:
pantau
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 979
Registriert: Do, 29.04.10, 21:58
Wohnort: Hannover

Mo, 04.10.10, 17:08

Hallo FlaschLight, mit 100 Euro bist du sehr sparsam für die Beleuchtung wenn du alles machen willst was du angegeben hast. Damit du mal einen Eindruck bekommst hier ein Link zu einem etwas älteren Thread von O.Müller an dem du sehen kannst was man mit ein paar Leisten in RGB bereits erreichen kann. Als Hintergrundleuchte empfehle ich aus eigener Erfahrung die flexible Leiste warmweiß.
Antworten