Ausleuchtung/Stromversorgung von Bett mit Plexi-Deko

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

So, 28.01.07, 01:31

Moin,

ich habe vor in nächster Zeit folgendes Bett nachzubauen: KLICK !
Dass Bett soll später silbern sein und anstatt der Glassteine wollte ich Milchiges Plexiglas verwenden und dieses mit LED's ausleuchten.

Nun zu meinen Fragen:

1. Wie bekomme ich eine gleichmäßige ausleuchtung über die gesamte länge am besten hin ?

2. Was für ein Netzteil benötige ich, wenn ich jeweils Cluster einer Reihenschaltung+ Wiederstand in einer Parralelschaltung verbinde ? [bei blauen LED's]
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 01:35

herzlich willkommen im forum

leider funktioniert der link nicht
deswegen kann ich auch net mehr sagen
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

So, 28.01.07, 01:36

Stimmt...ich hatte schon meine I-Net verbindung unter verdacht....
Benutzeravatar
norminator85
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 596
Registriert: Mi, 13.12.06, 21:45

So, 28.01.07, 01:36

bei mir auch net
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 01:40

Hallo ,
kann Ich nur bestätigen
Link geht nicht...
Zu 1. kann Ich noch nix sagen...
weil der Link ja net geht :P
___

Zu 2. Wie groß wird denn das Cluster und wieviele Leds willst du in Reihe schalten mit was für nem Widerstand?...


MfG Alex
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 02:40

LEDs in reihe schalten das geht so :
viewtopic.php?t=712&start=0

eine reihe verbraucht 20 mA http://www.leds.de/product_info.php?inf ... --12V.html
das Netzteil hat 800mA also kannst du
40 reihen mit je 3 LEDs anschließen also 120 LEDs
also zb. 3 ao große Cluster wie dieses
343_IMG_0011_1.jpg
wen du mehr Brauchs dann musst du mehr Netzteile verwenden

ich würde dir aber k2 LEDs empfehle
http://www.leds.de/product_info.php?inf ... 620mW.html

da ist eine so hell wie 100 LEDs und der abstrahlwinkel ist enorm groß dadurch wird die ausleuchtung sehr gleichmäßig

zum betrieb dieser LEDs brauchst du am besten eine konstant strom quelle
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg ... OTk4&ts=40
mit dieser kannst du 3 K2 LEDs Betreibern wen du sie in reihe schaltest
HeLgZ
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 564
Registriert: Fr, 08.12.06, 15:27

So, 28.01.07, 11:18

dafür brauchste aber auch noch kühlpaste und einen kühler für ne k2

hast aber recht ist wohl einfacher k2 anstatt sich dumm und dusselig zu löten...

<--<---<----mein 200 post :D :D :D
crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

So, 28.01.07, 12:15

Thx, für die zahlreichen Antworten. Das mit dem Link tut mir Leid, es scheint so, als wenn die Seite gerade Down gegangen ist .. :evil:

bekommt mann denn mit den K2 auch eine gleichmäßige ausleuchtung hin, als ich mir diese LEDS mal gestern angeschaut hatte, hatte ich befürchtet, dass ich dann 3 helle Punkte ind blau habe und es zu den Seiten schwächer wird ...

Was für Kühlkörper und Pasten brauch ich denn zum Betrieb (das ganze soll ja auch auf Holz montiert werden) ?

mfg
crasher2k

p.S. hat vll. jemand ein Link zu einem Projekt, welches bereits mit den K2 LED's realisiert wurde ?
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 12:22

hallo,

mit den k2 bekommst du ne ganz schöne ausleuchtung hin

nur die musst du irgendwie kühlen z.b. eine kupfer platte

im shop gibts zwar auch einen kühlkörper aber der is zu klein

das is der wärmeleitkleber
http://www.leds.de/product_info.php?inf ... 3-5g-.html
crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

So, 28.01.07, 12:30

Also reicht es, wenn ich die LED auf einem "kupferplatten Podest" befestige und dann zwischen Platte und LED normale Wärmeleitpaste vom Rechner nehme (Artic Silver) ?

wieviele von solchen Power LED's [blau] bräuchte ich auf 2m länger um eine schöne dezente ausleuchtung in blau zu erreichen, ohne dass man geblendet wird ?

mfg
crasher2k
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 12:35

ja die normale Artic Silver vom PC tut auch

bei der kühlung musst aber drauf achten das die platte auch groß genug ist

auf 2 meter würd ich 5 stück nehmen

du darfst aber die leds nicht so montieren das man hinein schaun kann
könnte unangenehm werden

also sollten schon zum boden strahlen
crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

So, 28.01.07, 12:47

Die LED's sollen nicht direkt zu sehen sein, das bett sieht in etwa aus, wie ein Futonbett. Rundherum ist der "sockel" mit der Plexiglasplatte verkleidet. Hinter ihr sollen dann die LED's, welche dann das milchglas Plexi blau leuchten lassen ohne das man geblendet wird, wenn man direkt hereinschaut :D .

€dit: ich hab gerade ein Foto von dem Bauplan für das Bett gefunden. Anstatt der Glasbausteine werde ich wie gesagt Plexiglas benutzen ...
Bild

Wie groß müsste denn eine Kupferplatte so in etwa sein ?

mfg
crasher2k
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 13:19

wie dick sollte eigenlich des milch plexi sein ?

zum kühlen würd ich mal sagen so 50mmx50mmx10mm platte

aber warum eigentlich k2 ??

ich würd die superflux für sowas nehmen

1. wird viel billiger
2. brauchst nicht kühlen
3. das licht der superflux würde langen für diesen einsatz (alle 10cm eine)
4. verbaucht viel weniger strom
crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

So, 28.01.07, 13:42

Ich war nur auf die K2 LED gekommen, da mir dazu etwas weiter oben geraten wurde, um auch das ewige löten zu sparen :wink: . Das Plexiglas sollte entweder 3mm oder 5mm stark sein.

Wie werden die SuperFlux LED's denn angeschlossen, da sie ja vier "beinchen" haben ? Ich würde dann auch eher zu einer reinen Paralelschaltung tendieren und eine standard Lichtleiste basteln ...

mfg
Crasher2k
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 13:53

die normalen supferflux werden wie normale 5mm leds angschlossen

bei der suflu sind immer 2 beine zusammen

das wären dan die
http://www.leds.de/product_info.php?inf ... -3-1V.html

ich geh mal davon aus das du alles mit 12 V machen willst

da wäre Paralelschaltung zu machen bischen verschwändung

du kannst immer 3 in reihe machen das wären dan 9,3 V

also musst nur noch 2,7 V mit nem widerstand verbraten

und so ne reihe verbaucht dan auch nur 20mA
crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

So, 28.01.07, 14:26

Eine Schaltung für eine LED-Leiste würde also folgendermaßen aussehen ? [sry, für meine Zeichenkünste ^^]

Bild

Bei einem Netzteil mit 1200mA könnte ich dann also 60 dieser Reihen miteinander verbinden [1200mA: 20mA =60], richtig ?
joefx23
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: So, 28.01.07, 18:39

So, 28.01.07, 18:56

hi.

@crasher2k: ja kannst du ... der widerstand verbrät dann (3*20mA) * 2,7 Volt = 0,162 Watt.
Es reicht also sogar ein 1/4 W widerstand.

ich will mir sowas ähnliches bauen und auch eine plexiglasscheibe gleichmäßig ausleuchten.
kann man die superflux auch in reihe schalten wenn man die rgb variante nimmt?

die hat ja 4 beine, für jede farbe einen minus pol und zusammen ein pluspol.

wenn ich die so verschalte dann bekommen die ja alle die gleiche spannung ab. rot brauch aber weniger als die anderen 2:


Bild

außerdem will ich ja alle farben einzeln steuern können.
gibt es leds mit 6 anschlüssen bei denen + und - getrennt sind pro farbe

danke joe...
Zuletzt geändert von joefx23 am So, 28.01.07, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.
claus
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Do, 04.01.07, 22:05

So, 28.01.07, 18:58

Du könntest dann 60 dieser Superflux- LEDs miteinander verbinden... keine 60Leisten ;)
wären somit 20 Leisten =)

Falls ich irgendnen Schmarrn laber, berichtigt mich bitte ^^
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 20:49

mit den 60 leisten hat er schon recht

ein leiste verbaucht 20mA
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 28.01.07, 22:25

rgb lassen sich nicht in reihe schalten !
aber das gehört hir nicht her !

wen du die K2 in die Mitte unter das Bett Montiren würdest würden 3 Stück auf 350mA ausreichen !

und die einfach auf CPU kühler (natürlich ohne Lüfter )
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg ... 4OTM5&ts=0
crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

So, 28.01.07, 23:03

Was würdet ihr mir denn als Leuchtmittel empfehlen ?

besser wäre wegen der Abwärme natürlich eine Superflux-LED, jedoch braucht man davon dann deutlich mehr und hat
so einiges zu löten ...
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Mo, 29.01.07, 04:46

Wenn dir der ("geringe") Aufwand mit den K2s lieber wäre (Halt die K2s auf entsprechenden Kühlkörpern montieren :D
Würde Ich das natürlich auch so machen....
Bei den SuperFlux Leds bräuchte man auf jeden Fall MEHR !
Und sooo billig sind die auch nicht 10x blau kostet da auch schon immerhin 5€ !
Das ist schon teurer als eine(blaue oder royalblaue) K2(nur der Emitter)
Aber was für mich die entscheidende Frage wäre ...
Ob du hier auch eventuell (auch wenn es noch nicht direkt wäre eben für Später :wink: )
einzelne Leds ansteuern willst oder alles wie ein Lauflicht ablaufen lassen willst ...
Das kann man mit einer bzw. 2 oder 3 K2s natürlich nicht so machen :lol:
Bei den SuFlus(oder 5mm Leds) könnte man in solcher hinsicht noch einiges an Effekten herzaubern :D
Also wenn du wirklich NUR ein Stand Licht brauchst (faden , dimmen etc. ist mit den K2s natürlich auch möglich)
würde Ich die K2s nehmen :)
Ansonsten wenn man mehrere Farben nehmen will oder auch Lichteffekte "basteln" will Würde Ich 5mm oder Superflux Leds nehmen :wink:

MfG Alex
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Mo, 29.01.07, 12:22

naja das mit dem kühlen ist ja keine große Sache :wink:
jede LED auf so ein kühlblech wie ich schon gepostet habe und auf 350mA werden die nicht so warm
das heißt das kühlblech ist schon viel zu groß aber das ist ja gut
je größer desto besser :lol:

und wen die LED inder mitte vom Bett sind reichen 3 bestimmt aus und es wird sehr gleichmäßig :wink:
ansonsten mach es so wie auf dem bauplan und verwende solche leisten
http://www.leds.de/product_info.php?inf ... m-12V.html

dann brauchst allerdings über die Gänze Länge diese leisten und das ist nicht billig :wink:
crasher2k
Mini-User
Beiträge: 9
Registriert: So, 28.01.07, 01:21

Mo, 29.01.07, 16:12

Moin,

mir geht es vorallem darum, dass die gesamte Fläche [2Meter länge mit ~20cm Höhe] schön gleichmäßig ausgeleuchtet wird.

ob ich nun mal ein Wochenende lang ca.50 LED's verlöten muss und eine Leiste bastel ist für mich dabei nur nebensächlich. Auch ist es kein Problem mal eben ca.7 K2 LED's zu montieren (+Kühlrippe). Es soll halt nur das beste Ergebnis bei raus kommen. Die LED's sollen auch nur normal leuchte ohne Lauflicht etc.

mfg
crasher2k
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9254
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mo, 29.01.07, 16:44

Eine gleichmäßige Beleuchtung bekommst Du, wenn Du Dir eine Schablone machst mit den Strahlwinkeln der LED´s. Wegen der abnehmenden Leuchtstärke zu den Rändern des Abstrahlwinkels sollt auf jeder Seite eine Überlappung von ca. 20 % eingerechnet werden.

Das wären dann bei der K2 rund 100° und bei den Superflux 50°. Damit höttest Du dann die Anzahl und den Abstand der benötigten LED´s. Eine stärkere Überlappung schadet natürlich nicht (auch nicht in der Höhe).

Wenn Du dich für die Superflux entscheidest, sollten mindestens zwei Reihen übereinander und die LED´s in der oberen Reihe mittig zwischen denen der unteren Reihe angeordnet sein.

Bei den K2 reicht eine Reihe, wobei die LED´s dann in halber Höhe zwischen Boden und Rahmenoberkannte angeordnet werden müssen.
Antworten