Tachobeleuchtung umlöten

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
thelastone
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.01.15, 15:35

So, 11.01.15, 15:47

Ok ich hoff das ist noch nicht zu oft gefragt worden hab schon ewig über die Suche gesucht und nix gefunden und mich dann registriert.
Also ich hab meinen Autotacho von grün auf blau umgelötet.

Hab dazu 3528 SMDs verwendet.
Daten dazu 2.8-3.4V und 20mA

Gut zum Problem, manche Leds leuchten extremst schwach wenn der Motor nicht lauft faktisch nicht sichtbar, sobald ich starte und die Spannung von 12V auf 14V ansteigt beginnen sie stärker zu leuchten.
Manche leuchten aber schon bei 12V gut, manche allerdings kaum ;)

Jez weiß ich dass blaue Leds normalerweiße mehr Spannung benötigen als Grüne, kann des daher sein dass hier manche in Serie geschaltet sind und nach der ersten zu wenig Spannung anliegt, dass die zweite gscheid leuchtet?

Wenn ja bekommt man blaue SMD Leds die mit weniger Spannung laufen in der 3528er Bauform oder PLCC2 genannt?
Nachdem ich noch einen zweiten Tacho habe der Serie ist werde ich nacher bei dem noch die Spannung messen die an den Leds anliegt.

Also ich würd gern eben das Grün wegbringen, weiß wäre auch eine alternative aber soweit ich weiß brauchen die meistens auch ca gleich viel Spannung wie die blauen...
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1087
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

So, 11.01.15, 18:10

Grün ist nicht gleich Grün. Es gibt 2 Arten grüner LEDs:

Die klassischen gelblich-grünen, dunklen, die es schon seit min. 30 Jahren gibt (links im Bild), die berauchen da. 2,5V.
und die modernen kräftigen hellgrünen, die es erst seit irgendwann um 2000 gibt (rechts im Bild), die brauchen ca. 3V.
Grün-LED_ 001.jpg
Grün-LED_ 001.jpg (27.35 KiB) 1643 mal betrachtet
thelastone
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.01.15, 15:35

So, 11.01.15, 20:01

Es sind smd leds mit klarem Glas die Serie drin sin, Auto ist BJ2000, genauer ein Citroen Saxo VTS also könntens beide sein?

Doch wie ich heute gemessen habe bei voller Helligkeit fließen zwischen 2.2 und 2.3V ohne Motorstart, leuchten aber da schon gut und kein Unterschied dazu wenn ich den Motor starte also 14V anlege.

Gibt es überhaupt irgendwelche blauen Leds die bei ca 2.3V gleichmäßig leuchten? So hell muss es nicht sein die serienmäßigen sind nicht wirklich stark.
Weiß wäre auch noch eine Möglichkeit da ich dann mit einer Folie die Farbe hinbekomm.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10750
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 12.01.15, 09:19

Gibt es überhaupt irgendwelche blauen Leds die bei ca 2.3V gleichmäßig leuchten?
Nein. Und auch kein weißen. Die brauchen alle mind. 2.5V. Bei weniger Spannung sind die einfach aus.
Doch wie ich heute gemessen habe bei voller Helligkeit fließen zwischen 2.2 und 2.3V
Das heißt aber noch nicht, dass hier eine Spannungsregelung vor liegt. Es kann genauso gut eine Stromregelung sein (z.B. auf 20mA) so dass die momentan angeschlossenen LEDs 2.3V bekommen aber normale blaue LEDs dann ebenfalls 20mA bekommen würden und dann eben die dafür nötigen ~3V... Einfach ausprobieren.
thelastone
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.01.15, 15:35

Mo, 12.01.15, 12:00

Es sind ja noch immer einige rote Leds bei der Beleuchtung dabei die für die Zeiger da sind, es dürften grundsätzlich imma 3 Leds in Serie geschalten sein, weil 14 Leds in blau und 4 weitere für die Zeiger.
Macht 18, und 6 stück gehn eher schwach, bei jeweils 3 kann ich einen Widerstand zur nächsten messen mit ein paar Ohm.

Bild

Und zwar die die ganz oben ist und dann die zwei die in der Mitte weiter unten sind.
Bild

Ich hoff ich verstoß jez nicht gegen diverese Regeln oder so
Hier der link zur Umbauanleitung.
http://www.blauetachos.de/doc/citroen/s ... n_saxo.htm

Und die Leds ausm Onlineshop dazu
http://shop.wiltec.info/product_info.ph ... 25mcd.html
Zuletzt geändert von thelastone am Mo, 12.01.15, 12:33, insgesamt 1-mal geändert.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10750
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 12.01.15, 12:17

Dann wirst Du wohl die Widerstände suchen müssen und diese ersetzen. Ich kann aber von dem Foto aus nicht sagen, welche Widerstände da wofür zuständig sind. Das musst Du selbst raus messen. Weil wie gesagt, blaue LEDs mit einer typischen Spannung unter 2.8V gibt es nicht.
thelastone
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: So, 11.01.15, 15:35

Mo, 12.01.15, 13:30

Ja aber es gibt keine mit einer typischen Spannung aber mal rein von den mcd her brauch ich vl 30-40 was die orginalen haben, und die vollen mcd brauch ich eh nicht, ich will nur dass sie einigermaßen leuchten.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10750
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 12.01.15, 13:44

Das Problem ist die Spannung. Diese hier: http://www.leds.de/Low-Mid-Power-LEDs/S ... 157AT.html schafft zwar bei 1mA Strom schon rund 30mcd, aber unterhalb von 2.5V (Minimalspannung) ist der Strom wohl eher bei weniger als einem µA und dann ist eben bei völliger Dunkelheit gerade mal ein Glimmen wahrnehmbar...
Antworten