LED-Wohnzimmertisch

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
findus
Super-User
Super-User
Beiträge: 66
Registriert: Di, 13.03.07, 00:00
Kontaktdaten:

Do, 18.10.07, 21:39

So, wieder einmal habe ich ein neues Projekt fertig gestellt. Es handelt sich hier um einen Wohnzimmertisch, dessen Glasoberfläche mit Hilfe von Leds ausgeleuchtet wird. Als Farbton wurde warmweiß gewählt.
Der Tisch war ein Gemeinsames Projekt von mir und meinem Schwager, welcher Tischler ist und sich darum um den handwerklichen Teil gekümmert hat.

Hier einmal die Stückliste:

12 warmweiße Leds 5 mm

6 Widerstände 130 Ohm
1 Leiterplatte (ca. 3cm x 6cm)
ca. 15m Leitung 0,14²
1 9V Akku

Der Tisch mit ausgeschalteter Beleuchtung:
IMG_9787.JPG
Der Tisch mit ausgeschalteter Beleuchtung:
Unter der oberen Tischplatte befindet sich ein Platz für die Leiterplatte und die Stromversorgung. Abgedeckt mit einem Deckel welcher mit 2 Holzschrauben befestigt ist:
IMG_9798.JPG
Deckel
Deckel geschlossen:
IMG_9794.JPG
deckel zu
Leicht erreichbarer Kippschalter zum Ein/Ausschalten der Beleuchtung:
IMG_9790.JPG
schalter
Anschluss des Kippschalters an die Leiterplatte:
IMG_9800.JPG
anschluss
9 volt akku für die Stromversorgung:
IMG_9809.JPG
akku
Einbau der Leiterplatte:
IMG_9799.JPG
leiterplatte
An den Rändern der Glasplatte wurden Löcher gesägt um die Leds reinzustecken:
IMG_9816.JPG
loch
Und hier das fertige Ergebnis. Natürlich hätte man auch mit einer anderen Beschaffenheit des Glases eine gleichmäßigere Ausleuchtung erreichen können, aber das entstandene Muster finde ich auch sehr schön:
IMG_9820.JPG
fertig
Zuletzt geändert von findus am So, 21.10.07, 02:31, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Do, 18.10.07, 22:32

Na endlich kommt mal wieder was neues (allg. was neues)! Ich finde es wirklich sehr gut gelungen, auch das gleichmäßige anordnen sowie das gleichmäßige leuchten der Lichtkegel ist wirklich hervorragend! Wirklic Tolle arbeit!
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Do, 18.10.07, 23:06

hey sehr schön!
wie lange hält der der akku ?
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9254
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Fr, 19.10.07, 07:14

Das Lichtmuster gefällt mir auch sehr gut, es dürften dann auch nicht mehr LED´s sein.

Ich schätze die Leuchtdauer mit einer Akkuladung so auf 5 bis 6 Stunden?
Benutzeravatar
Elektronikmann
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 844
Registriert: Mo, 19.03.07, 10:37
Wohnort: Mainz

Fr, 19.10.07, 08:49

Gerade das entstandene Muster macht den Tisch schön.
MfG
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

Fr, 19.10.07, 12:20

sehr schicker tisch! und solide lösung mit der ausfräsung für accu und schaltung.
Venom
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 140
Registriert: Do, 24.05.07, 23:08
Wohnort: Ludwigsburg

So, 21.10.07, 16:19

JUP, echt klasse. Wann geht ihr damit in Serie??


Mal ernsthaft: "Was verlangt dein Schwager für so en Tischchen?"


Elektronik können wir alle seler, aber mit dem Holz....


MfG

Venom
UnregisteredGuest
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 113
Registriert: Sa, 25.08.07, 20:39

So, 21.10.07, 17:56

Hmmm... der Akku hat schlappe 200mAh.
Die Widerstände scheinen für Reihenschaltung von je 2 LEDs ausgelegt - ca 17mA. Mal 6 ergibt das 102mA.

Damit dürfte die Betriebsdauer bei voller Nennkapazität irgendwo zwischen zwei und drei Stunden liegen.

Mit guten Akkus würde die Betriebsdauer wesentlich länger sein.
Mit AA-Akkus mit 2500mAh wären wir bei ca 15 Stunden.

4 x 1,2V Akku, 100 Ohm Vorwiderstand pro LED, 14mA pro LED - kann man natürlich auch höher anlegen, aber für ne Schummerbeleuchtung genug. Am Anfang ist der Strom etwas höher, weil die Akkus voll geladen mehr als 1,2V haben. Die LED sollte also etwas mehr Strom aushalten können, wenn man damit für längere Zeit beleuchten will.

Nette Anregung für den Glastisch, der hinter mir steht. :mrgreen:
Ist leider ein ziemlicher Zwerg mit ca 40cm Höhe. Deswegen ist der auch nicht richtig in Benutzung.
Antworten