"Alten" Fahrradscheinwerfer LEDisieren

Unterbodenbeleuchtung, Pimp my room, usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Mi, 08.10.08, 07:00

Hallo zusammen,

für mein Cruiserrad brauche ich noch einen passenden Scheinwerfer.

Mir schwebt diese Modell vor: http://www.classic-cycle.de/oxid.php/si ... 2.13407310

Ich möchte das teil lichttechnisch mit einer Z4-led pimpen http://www.leds.de/p447/High-Power_LEDs ... 240lm.html

In kombination mit der Side-Emitting Optik http://www.leds.de/p583/High-Power_LEDs ... g_360.html

Mein Problem ist jetzt aber die Kühlung, den Stern-Kühlkörper einfach in das Gehäuse zu packen wird ja wohl nicht ausreichen - Oder?

Ich hatte überlegt den Kühlkörper unten als befestigung nach außen zu führen, um die Halterung Als kühlkörper mit zu benutzen.
Die würde dann aus alu neu gebaut...

Kann das funktionenieren?
Hier mal eine skizze wie ich mir das ungefähr vorstelle...
LED-Fahrradleuchte.jpg
LED-Fahrradleuchte.jpg (57.21 KiB) 9746 mal betrachtet
Was meint ihr - andere vorschäge??

Danke und gruß,

Thorsten.
Benutzeravatar
unoptanium
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 475
Registriert: Di, 07.10.08, 19:00
Wohnort: Berlin

Mi, 08.10.08, 13:03

Hi.


Quäl das gute Stück nicht so sehr. Wenn Du die mit 350mA betreibst,
müssen da gar keine Rippen oder so etwas dran.
Sie muss nur mit Alu gut leitend mit dem gesamten Lampengehäuse
(Wärmeleitkleber?) oder mit einem etwas dickeren Alu-Halter
leitfähig mit dem Rahmen verbunden werden.

Aber auch bei 700mA sind das ja keine utopischen Heizleistungen,
die da weggekühlt werden müssen.
Ich würd nen Probebetrieb mit Batterie / Netzteil machen und
einfach mit der Hand testen, wie warm der Spaß wird.




Gruß, unoptanium
katze_sonne
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 755
Registriert: Mi, 17.09.08, 18:52

Mi, 08.10.08, 13:04

Hallo,

es kommt drauf an, wieviel mA du durch die LED jagen möchtest. Ich denke bei 350 mA sollte diese Kühlung reichen, bei mehr... Das kann ich nicht sagen.

EDIT: Hab ja garnicht meinen Vorgängerpost gesehen...
Aber egal: Ein Bekannter von mir hat ein paar Luxeon (1 Watt denke ich, damals als die Dinger noch neu waren und ca. 40-50 € gekostet haben... - und mehr blau als weiß noch dazu :D ) mit einer 230 V KSQ bei 350 mA laufen. Hab sie mal längere Zeit laufen lassen: Von unten ist der Star (also wichtig, auf Star bestellen oder kleben...) vlt. lauwarm, also angenehm anzufassen. Es klebt kein Kühlkörper unten dran. Also wie im vorherigen Post beschrieben ist: bei 350 mA ist das nicht nötig. Bei 1 A (verkürzt denke ich aber auch die Lebensdauer ein bisschen) könnte das schon knapp werden. Bei 700 mA dürfte dann vlt. so ein Mittelding bei dem diese Kühlung reicht liegen.
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Do, 09.10.08, 06:41

Ahh sorry - habe vergessen den Strom anzugeben.

Es soll mit zwei stufen gearbeitet werden 350 und 700 mA (für "Fernlicht").
mmmm-

Ich glaube ich bestell mir da mal was und stricke das zusammen - ma sehen wies geht.

Evtl lasse ich mir so einen Alu-klotz drehen der das Lampengehäuse ausfüllt ...


Wer noch mehr ideen hat immer ran da mit!
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Do, 16.04.09, 13:33

Ich habe jetzt endlich mein "Opfer" für das Lampentuning gefunden...
Lampe1.jpg
Lampe2.jpg
Jaaa - sieht noch ein bisschen fertig aus.



Schwupp - fix gesandstrahlt - schon besser...
Lampe3.jpg
Jetzt bleibt die Frage - wie bekomme ich die CREE's da rein?

1. Reflektor erhalten und mit Side-Emittern arbeiten?
2. Reflektor inne Tonne, und LED's mit Linsen hinter die Streuscheibe bauen?

Was meint ihr??
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Do, 16.04.09, 14:25

Meine Lösung wäre, den Star auf einen Alu- oder Kupferbolzen zu kleben und den Reflektor als Kühlkörper mitzubenutzen. Hinter dem Reflektor könnte eine Alu-Konstruktion den "Birnensockel-Ersatz" halten und gleichzeitig für eine bessere Wärmeableitung sorgen. Viel mehr ist bei den Cree wohl nicht erforderlich.
suntreff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 341
Registriert: Mi, 17.09.08, 21:06

Do, 16.04.09, 18:51

Na dann schaut euch mal das an.
Hier habe ich einen alten Strahler dessen Platine die LED mit so denke ich maximal 500 mA betreibt.
Drauf stand mal 2,5 W.
So habe ich aus Polycarbonatglas ein neues Deckglas angefertigt und die vorhandene 20° Optik so mit verwendet.
Das ergibt so einen richtig schönen Lichtkegel der dann auch nicht unkontrolliert blendet.
Die alte, wohl eine Seoul LED, flug raus und eine Cree R2 als Emitter kam rein.
Ein Aluklötzchen sorgt mit Erfolg für die Thermik.
Dank Wechselstromfähigkeit ist bei Schrittgeschwindigkeit das anfängliche Flackern der Regelung passé.
Dateianhänge
P1074069.jpg
Alles zusammen
P1074069.jpg (33.77 KiB) 8750 mal betrachtet
P1074067.jpg
Das Einpassen des Klarglas
P1074067.jpg (31.49 KiB) 8750 mal betrachtet
P1074063.jpg
Alle Einzelteile des Umbau
P1074063.jpg (38.23 KiB) 8755 mal betrachtet
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Do, 16.04.09, 20:54

Ich würde mir über die Kühlung nicht allzuviele Gedanken machen, die Cree LEDs halten 100° lt. Datenblatt problemlos aus. Die Lebensdauer dürfte dabei zwar rapide zurückgehen, aber selbst wenn sie nur noch ein 1% betragen würde (was bei 100°C sicher noch nicht der Fall ist), sind das immer noch 500 Stunden. 5000 oder mehr dürften es bei 100°C aber doch noch sein. (zugegeben alles nur Vermutungen)

Und wie lange fährt man im im Dunkeln Fahrad innerhalb eines Jahres?

Ich habe eine XR-E @ 700 mA am kleineren ger geschwungenen Star-Kühlkörper und der wird nur Handwarm, ich bin geneigt zu sagen, dass für eine Fahrad-Lampe der Star allein auch für 700 mA ausreichen dürfte, wenn man nicht die 50.000 Stunden Lebensdauer erreichen muss.

Ich habe diese Taschenlampe und da wohl ein absolutes Montags-Modell erwischt, denn obwohl die Verarbeitung auf den ersten Blick sehr gut wirkt, ist eigentlich alles sofort auseinandergefallen oder war gar nicht erst dran gewesen (hatte noch keine Lust, die Lampe umzutauschen).
So auch die LED selbst: das hatte ich bemerkt, nachdem ich mich wunderte, dass die LED sehr schnell sehr heiß wurde, nicht aber der Kühlkörper: die ist nur mit einem Beinchen am Kühlkörper befestigt, das unterseitige Kühl-Pad des LED-Emitters schwebte also über dem Kühlkörper. Eine normale 5mm-LED wäre auch in dieser kurzen Zeit (vielleicht 30, max. 60 Sekunden) längst hinüber gewesen oder hätte sich verfärbt. Bei der High-Power-LED jedoch hat man die Überhitzung nur an der Temperatur gespürt, aber nicht die geringste optische veränderung wahrnehmen können (das Zimmer war ansonsten dunkel).

Dieser Thread bringt mich übrigens auf die Idee mal eine der XR-E aus der Februar-Aktion ganz ohne Kühlkörper und auch ohne Star dauerhaft @ 700 mA zu betreiben und mal zu gucken, ob die Helligkeit nachläßt (zugriff auf ein Testo-Luxmeter hätte ich) oder die LED stirbt und wann das der Fall ist --- ich tippe auf weniger als 1 Tag oder aber, wenn sie einen Tag doch überleben sollte, denke ich, hält sie auch noch ein paar Wochen...

Hat das vielleicht schonmal jemand getestet? Lumitronix möglicherweise?
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Fr, 17.04.09, 07:09

ich hab mir jetzt folgendes Überlegt.

Ich werde wohl folgende teile verbauen

ArtNr. Produktname Preis Summe
68018 Cree XR-E 7090 R2, weiß, 242 Lumen, ohne Platine (Emitter) 7,98 € 7,98 €
60006 Arctic Silver Wärmeleitkleber (2x 3.5g) 8,90 € 8,90 €
60361 Carclo Linse für Cree XR-E, plain tight 2,49 € 2,49 €
60466 Linsenhalter rund für Cree XR-E, transparent 0,58 € 0,58 €
15009 Nichia LED weiß 44000mcd 5mm NSPW500GS-K1-b1/b2-V/W 1,19 € 3,57 €
95015 Micro-Konstantstromquelle, 20mA 2,28 € 2,28 €
95006 Stahl-Gehäuse mit Innenreflektor, für 5mm LEDs 0,25 € 0,50 €
95016 Konstantstromquelle, 350mA 14,90 € 14,90 €

In die Fassung für die Standlicht-Birne (ja ich weiss - es gibt kein elektrisches obst :mrgreen: )
kommt eine Nichia mit Fassung.

In das "Fernlicht" setze ich die Cree mit einem gedrehten kühlkörper aus alu.

Der Emitter wird aufgeklebt, davor dann die Linse mit Linsenhalter, das ganze kommt dann hinter die Original-Streuscheibe.

Versorgun wird ein 12V 7,5Ah Bleiakku - das müsste für ca 15 - 20 Stunden licht reichen...

Ich mach nacher mal ne Zeichnung.

Gruß,
Thorsten
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Fr, 17.04.09, 07:28

Ich würde eine Lösung mit 2 R2 bevorzugen:

Eine KSQ, ein 2-poliger Umschalter Ein/Aus/Ein und die 2 R2, wobei die Abblendlicht-R2 ohne weitere Linsen betrieben werden kann.
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Fr, 17.04.09, 07:49

@Sailor

da hier offensichtlich mit 2 KSQs (350mA und 700mA) gearbeitet werden soll, weißt Du zufälligerweise wie die Konstantstromqullen reagieren, wenn die kleinere der Beiden an dessen Ausgang mit dem Strom der anderen KSQ gefüttert wird, auch wenn diese zur Zeit nicht mit Spannung versorgt wird?
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Fr, 17.04.09, 07:49

Hier mal meine Idee:
Fahrradscheinwerfer.jpg
Fahrradscheinwerfer.jpg (37.46 KiB) 8650 mal betrachtet
1 = Nichia Standlicht
2 = Kühlkörper
3 = Drehteil (Halterung für Cree)
4 = Cree XR
5 = Linsenhalter
6 = Reflektor

Ich wollte zunächst auch 2 Cree's einsetzen. Aber bekommer ich Platzprobleme bei der Standlicht-Fassung,
da bekomme ich Halterung nicht hin.

Ich denke ich werde es mal so Probieren, evtl. rüste ich später noch auf.
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Fr, 17.04.09, 08:02

@Achim H :

Soweit habe ich mir die KSQ noch nicht angesehen, bisherher habe ich die Aufgabe "2 Ströme" mit einer KSQ durch Änderung des Shunt-Widerstandes gelöst (oder über Dimmung am Shut-Down - das ist aber eine andere Baustelle).

Rückwirkungsmöglichkeiten der von Dir beschriebenen Art muss ich mir am WE mal ansehen - schöne Aufgabe! :wink:
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Fr, 17.04.09, 08:40

@tho_weiss :

Die Standlicht-LED muss nach unten, damit das Licht über den Reflektor Richtung Straße und nicht Richtung Himmel gelenkt wird.
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Di, 21.04.09, 20:48

Kann mir jemand sagen ob ich die Cree Emitter direkt auf meinen Alu-Kühlkörper kleben kann?


Oder gibt das einen Kurzschluss?

Ich wie bekomme ich die sonst isoliert?
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Di, 21.04.09, 22:24

Auf eloxiertes: ja.

Kontrollmessung mit Ohmmeter machen!

Sonst: Bereich der unteren Kontakte der LED auf dem Kühlkörper mit dem Dremel etwas ausfräsen.
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Mi, 22.04.09, 06:43

Mist - das hatte ich befürchtet...

Der Wärmeleitkleber ist nicht elektrisch isolierend?


Naja mal sehen...
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Mi, 22.04.09, 11:57

Also der hier verkaufte Wärmeleitkleber sollte eigentlich elektrisch isolierend sein, so zumindest meine erfahrungen
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mi, 22.04.09, 12:37

Fightclub hat geschrieben:Also der hier verkaufte Wärmeleitkleber sollte eigentlich elektrisch isolierend sein, so zumindest meine erfahrungen
So dick soll er aber nicht aufgetragen werden. :wink:
Daher würde ich mich darauf nicht verlassen.
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Do, 23.04.09, 06:26

na dann werd ich den Dremel mal kreisen lassen...
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Do, 23.04.09, 19:10

Huiiii fein fein....

Mein Päckchen ist gerade angekommen...


Jetzt muss ich das nu noch in ein Howto Packen, ist echt gut gewordenn.


Das eine Cree auf 350 mA so hell sein kann - Wahnsinn :mrgreen:
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4082
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Fr, 24.04.09, 09:22

Na denn ma gutes Gelingen, und ganz schnell her mit Fotos !!
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

So, 26.04.09, 14:07

Hier mal mein Howto als pdf:
HowTo - Pimp my Fahrradlampe.pdf
(527.93 KiB) 641-mal heruntergeladen
Dort habe ich kurz den umbau der Leuchte zusammengeschrieben.
Benutzeravatar
tho_weiss
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 129
Registriert: Di, 18.07.06, 17:48

Di, 12.05.09, 11:54

Und hier ein Foto vom genzen Fahrrad inkl. Lampe:

Bild

den Thread zum Fahrrad gibbet hier:
http://www.tretharley.de/phpBB2/viewtop ... 42#p130042

Eine Nachtfahrt steht im moment noch aus - wird aber nachgeholt.
Vielleicht schaffe ich es dann auch aussagekräftige Bilder über die Ausleuchtung der Lampe zu machen.

Gruß,
Thorsten
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Di, 12.05.09, 14:29

Wirklich sehr schönes Projekt was jetzt mit erfolg gekrönt ist, dafür von mir 5 Sterne und viel Spaß! Die Farbe finde ich wirklich sehr schön.

mfg Sh@rk
Antworten