Projekt: Terrassenbeleuchtung unter einer Pergola

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

Fr, 25.05.07, 22:38

Hallihallo,
eines vorweg. Ich habe heute mit meinem Projekt angefangen und werde es Tag für Tag dokumentieren. Also werdet ihr das Ergebnis noch nicht gleich sehen aber in 2-3 Wochen hoffe ich fertig zu sein.

Das ist bisher bei mir angekommen:
1890_017_2.jpg
Auflistung:

- 1000x Wiederstände 180 Ohm
- 200x Wiederstände 620 Ohm
- 1x Netzteil 12V, 5A
- 5x ein-aus Kippschalter
- 1x großer Hauptschalter
- 4x PWM Dimmer + Aludreher
- 80m Kabel bestehend aus 4 Farben á 20m (1,5²)ja ich weiß ein wenig zu dick, da hab ich mich vertan...
- 550x Montageringe
- 100g Lötzinn

Nicht auf dem Bild: 18x Aluleisten á ca. 1m

Tag 1:

Tag 1 beginnt damit, die Aluleisten erst einmal zu säubern und die Oberfläche auf Vordermann zu bringen. Die Aluleisten hab ich am Schrottplatz gefunden und passen ideal für mein Projekt. Und bei 12€ für alle sag ich nicht nein. Zu beginn wollte ich die Leisten wieder auf hochglanz polieren aber das ließ ich aufgrund des hohen Arbeitsaufwandes schnell wieder gehn. Also wurde mit der Hand geschliffen. Auch das Ergebnis stellte mich nicht zufrieden... Also die Auto Poliermaschine genommen, ein Haft-Schleifpad drauf und schon wurde aus den Leisten brushed Metall ;)
Hier das Ergebnis:
1890_004_2.jpg
1890_006_2.jpg
1890_009_2.jpg
1890_011_2.jpg
Hier der Schleifer:
1890_002_2.jpg
Hat man einmal den dreh raus ist die Schleiferei keine Hexerei mehr. Umdrehung hab ich 600/min gewählt. Bei höheren Drehzahlen wird das ganze zu fein und sieht nicht mehr gut aus. Vorsichtig sollte man nur mit den Enden sein. Da kann schon mal ein Finger oder Fingernagel beim hindrücken dazwischen kommen.

Morgen gehts weiter. Da werden die Löcher für die Leds gebohrt.
Bis dann

PS: Sind die Bilder scharf? Meine alte Röhre machts glaub ich nimmer lang, da kann das schlecht Beurteilen.

Tag 2

Heute gings ans bohren der Leisten.

Hier hab ich die Leisten mal mit Schraubzwingen zusammengespannt, um Arbeit zu sparen
1890_001_2.jpg
Auf dem Bild kann man gut die vorgekörnte Leiste sehn
1890_003_2.jpg
1890_008_2.jpg
danach wurde gebohrt und gebohrt und gebohrt ....
1890_012_1.jpg
jetzt die Löcher noch ein wenig ansenken. Die Löcher, wo später die Schrauben zum befestigen stecken, wurden stärker angesenkt, damit die 2VA Senkkopfschrauben bündig in der Leiste sitzen
1890_018_1.jpg

Hier die vollbrachte Arbeit
1890_017_3.jpg
1890_023_1.jpg
1890_024_2.jpg
Das wars für heut. Ich kann die Standbohrmaschine jetzt mal ne Zeit lang nimmer sehn :wink:

Tag 3

heute hab ich mal ein wenig zum "entspannen" 400 Wiederstände parallel miteinander verlötet. Jetzt hab ich 150x 90 Ohm und 50x 305 Ohm.
1890_008_3.jpg
Des weiteren wurden schon mal aus Neugier 4 Leds in die Leisten eingesetzt. (Kabelgewirr mal bitte nicht beachten)
1890_002_3.jpg
von links nach rechts: orange - warmweiß - weiß - warmweiß. Dieser erste Test zeigte auch, dass sich die Farben an den Leisten spiegeln und somit das Gesamtbild noch zusätzlich abrunden.

Jetzt ist allerdings leider mal eine Pause angesagt, da die Leds noch nicht eingetroffen sind.

Tag 4

heut früh waren die Leds in der Post :D und ich hatte den ganzen Tag frei. Also hab ich mit dem löten begonnen.
Zuerst die Motageringe in die Aluleisten gesteckt und dann die Leds reingesteckt:
1890_002_4.jpg
Dann schon mal die Pins grob in die richtige Richtung gedreht
1890_001_3.jpg
Die ersten Pins zur Reihenschaltung verbunden
1890_003_3.jpg
Den Vorwiederstand angelötet
1890_004_3.jpg
Der Abstand zur 3ten Led wurde mit ein Stück Leitung überbrückt

1890_006_3.jpg
1890_007_3.jpg
Die orange Farbe fertig gemacht
1890_008_4.jpg
1890_009_3.jpg
Nun die weiße Farbe konfektioniert und die weiteren Leds der Leiste verlötet

1890_010_2.jpg
1890_011_3.jpg
Auf diesem Bild sind die Übergänge für die anderen Leisten zu sehen. D.h. alle Leitungen werden vorraussichtlich mit Lüsterklemmen verbunden. Aber ganz sicher ist das noch nicht, da der Platz doch recht eng ist. Wenn nicht werde ich es mit Flachsteckern aus dem KfZ Bereich nehmen.
1890_013_2.jpg
1890_014_1.jpg
Hier dachte ich ich wär fertig :roll:
1890_017_4.jpg
1890_018_2.jpg
Und nun kleine Impressionen der ersten fertigen Leiste:
alles abgedimmt:
1890_022_2.jpg
1890_021_2.jpg
orange voll aufgedreht und der rest maximal gedimmt
1890_023_2.jpg
orange + weiß

1890_024_3.jpg
alle drei

1890_025_2.jpg

warm-weiß + orange
1890_026_2.jpg
nur warm-weiß
1890_027_2.jpg
jetzt nochmal aus einer anderen Ansicht
1890_028_2.jpg
1890_029_2.jpg
1890_030_2.jpg
Der komplette Kabelbaum von hinten
1890_031_1.jpg
Nun zu den Problemen des heutigen Tages:
1. Wenn ich in der Geschwindigkeit weitermache, dann wird das ganze warscheinlich nächstes Jahr erst fertig
2. Kabel sind zu dick (kann ich aber jetzt auch nimmer ändern)
3. die Löterei geht mir jetzt schon auf den Wecker :?
4. Ich hatte gedacht, dass ich für jede Farbe bzw. 3er Strang ein und die gleiche Masseleitung benutzen kann. Nur machten mir die Dimmer einen Strich durch die Rechnung und musste somit für jede Farbe jeweils einen Massestrang ziehn, was natürlich die Platzprobleme noch weiter verschlimmert.

Nun zum guten:

Schaut einfach geil aus :D

Und jetzt gehts weiter mit der Löterei...

Tag 5
gibt schon wieder was aus Löthausen :D

Heute die dritte Leiste fertig gemacht... Außerdem schulde ich euch noch Bilder mit der DSLR
1890_001_4.jpg
1890_004_4.jpg
1890_005_2.jpg
1890_007_4.jpg
Das wars erst mal wieder für heut.
Tag 6

ja ist zwar schon wieder ein paar tage her aber ich hab aus der letzten Zeit einfach mal Tag 6 gemacht.

Was bisher geschehen ist:

- Pergola bis auf ein paar Kleinteile fertig und das erste mal gestrichen
- 11 Leisten sind fertig gelötet
- nochmal 100 Meter Kabel nachgekauft, weil die 80m einfach nicht reichten

Und hier ein paar Bilder, die ich beim Schreiner gemacht hab:
Trägerbalken im fast Rohzustand:
1890_DSCN0032_1.jpg
1890_DSCN0033_1.jpg
An einem Beispiel, das wir angefertigt haben wurde einer meiner Leisten hingehalten

1890_DSCN0034_1.jpg
... und der Platz reicht auch aus...
1890_DSCN0035_1.jpg
1890_DSCN0036_1.jpg
die Trägerbalken
1890_DSCN0037_1.jpg
...der Fräser...
1890_DSCN0038_1.jpg
und hier die ersten Nuten. von der Tiefen "Kabelnut" hab ich leider keine Fotos gemacht.
1890_DSCN0042_1.jpg
um halb 12 nachts nun die vorerst fertigen Teile der Pergola. Das 2te mal streichen folgt die Woche noch
1890_DSCN0043_1.jpg
1890_DSCN0051_1.jpg
das ist leider das einzige Fotos der tiefen Nut. Die vertiefungen für die Leisten selber sind leider weiter hinten unsichtbar versteckt. Diese Nut hier dient ausschließlich dazu, die Zuleitungen zu den Leisten zu verstecken und werden später durch eine kleine Leiste verschlossen.
1890_DSCN0047_1.jpg
die fertigen Leisten... (nicht alle auf dem Bild)
1890_DSCN0055_1.jpg
1890_DSCN0056_1.jpg
1890_DSCN0057_1.jpg
und noch von hinten
1890_DSCN0060_1.jpg
diese Woche hoffe ich, dass ich die Leisten fertig bekomme. Donnerstag Abend werd ich dann die Pergola noch mal streichen. Freitag wird verladen und transport nach hause. Außerdem werden an diesem Tag auch die Bodenhülsen gesetzt und die Konsolen am Wintergarten befestigt. Samstag wird dann der Rest aufgestellt. Wenn dann noch Zeit bleibt wird dann noch gleich das Acryldach draufgemacht, wenn es bis dahin geliefert wurde. Ledleisten werden vielleicht dann auch noch festgemacht. Beschattung wird dann wohl noch ne Woche dauern.

Bis dann...

Tag 7

Heute ist der große Tag :D

Wenn ich bei mir aus dem Fenster seh, dann seh ich das hier:
1890_01_1.jpg
Heut Nachmittag wird das Teil aufgestellt!

Dreh ich mich um, so liegen da 15 FERTIGE Led Leisten
1890_02_1.jpg
1890_03_1.jpg
1890_04_1.jpg
Der Katze gefällt es auch hat sie gesagt
:lol:

Jetzt heißt es Daumen drücken, dass alles mit dem Wetter glatt läuft und uns keinen Strich durch die Rechnung macht.

Tag 7 (Teil 2)

es ist vollbracht... die Pergola steht ;)

hier mal nach einem langen Arbeitstag ein paar Bilder
bei den ersten Arbeitsschritte hatte ich einfach keinen Kopf dafür, extra Bilder zu machen. Dafür war es einfach zu stressig. Ab hier gings dann aber ein wenig besser und so hab ich auch ein paar Bilder gemacht.
1890_01_2.jpg
Auch der Vertreter der Hundefraktion musste natürlich mal die Balken begutachten
1890_03_3.jpg
Hier werden die Trägerbalken vorgebohrt und mit 280mm langen Schrauben verschraubt
1890_05_1.jpg
1890_09_1.jpg
erster Zwischenstand...
1890_10_1.jpg
1890_11_1.jpg
1890_16_1.jpg
1890_19_1.jpg
und nun das fertige Endergebnis

1890_26_2.jpg
1890_28_1.jpg
1890_29_1.jpg
1890_32_1.jpg
1890_33_1.jpg
1890_34_1.jpg
1890_41_1.jpg
1890_43_1.jpg
1890_45_1.jpg
und als ich dann das hier getrunken hab
1890_42_1.jpg
fühlte ich mich nur noch so
1890_40_1.jpg
Wetter hat eigentlich auch gepasst nur mal so um 17.00 Uhr rum erwischte uns einmal richtig heftig da mussten wie ne halbe Stunde mal aussetzten ansonsten lief (fast) alles reibungslos.
so und jetzt will ich nur noch schlafen... bis demnächst dann 8)
Tag 8

wie versprochen ist es heute wieder weitergegangen. Speziell wurde sich um den "Steuerstand" gekümmert :)

So hat es angefangen mit einem Stück V2A Rohr:
1890_01_3.jpg
das hab ich an einem Ende in einem Winkel von 30° abgeschnitten
1890_02_2.jpg
danach noch schnell mit der Bandsäge die Grundplatte und Deckplatte geschnitten

1890_03_4.jpg
1890_04_2.jpg
dann hab ich das Edelstahlrohr auf die schon gebohrte und geschliffene/polierte Grundplatte geschweißt (das erste Mal Edelstahl geschweißt
8) )
1890_06_1.jpg
1890_07_1.jpg
dann noch Edelstahlbeize drüber und ne halbe Stunde warten (ACHTUNG: Extrem Gesundheitsschädlich und giftig!!)
1890_08_1.jpg
eine halbe Stunde später... jetzt kann das ganze abgewaschen werden
1890_10_2.jpg
hier kann man die Kabeldurchführung am Boden sehen

1890_11_2.jpg
und hier das heutige Ergebnis:
1890_18_1.jpg
1890_19_2.jpg
die Spuren werden später verdeckt und sind nicht mehr sichtbar
1890_20_1.jpg
1890_21_1.jpg
1890_22_1.jpg
1890_23_1.jpg
desweiteren wurde sich noch um die Optik meiner Schaltzentrale gekümmert.
Dazu hab ich aus einer 4mm starken Plexiplatte ca. 60mm große Löcher mit dem Lochsägeaufsatz geschnitten. (Vielleicht ein wenig zu schnell, da das PMMA doch recht flüssig wurde :lol: )
1890_12_1.jpg
um die nötige Dicke zu bekommen hab ich 2 Stück zusammengespannt und mit so einem kleinem Fräsaufsatz für den Dremel die Kanten angeglichen.
1890_13_1.jpg
"Fräsernahaufnahme"

1890_14_1.jpg
Da ich keine heißklebe Sticks mehr finden konnte hab ich kurzer Hand die beiden Teile Kunststoffverschweißt. Im nachhinein bin ich sogar froh, das ganze nicht mit der Heißklebepistole gemacht zu haben.
1890_15_1.jpg
linke Hälfte schon verschweißt - rechte Hälfte noch unberührt
der Bohrer dient dazu, dass sich die Hälften nicht verschieben
1890_16_2.jpg

die Rückseite hab ich auch mit einem Dremelaufsatz bearbeitet, sodass sich eine gewisse Tiefe ergibt.
1890_17_1.jpg
Tag 9

sodala! Ja ich weiß ist doch mehr als eine Woche daraus geworden aber die Teile sind nicht rechtzeitig vom lasern abgeholt worden, so hat sich das nochmal verzögert. Aber nun zur Sache:
Gestern hab ich schon mein Steuerpult fertiggeschweißt. Aber leider die Digicam vergessen...
Und heute ging es primär darum, das Steuerpult zu bestücken. Da ich aber keine schnöden Kontrollled wollte musste also was schöneres her. Wie weiter oben schon gesehen hab ich mir so Ringe gebaut. Ist zwar nicht gut angekommen 8) aber was solls. Die neue Lösung sieht auch nicht viel besser aus aber es bleibt ja unsichtbar also ist es mir egal.
Erst mal in die Plexiteile 5mm Löcher gebohrt, um jeweils 2 Leds zu verkleben. Mit der Form hat es auch was auf sich. Nur so konnte ich die 4 Teile verschrauben. Die Teile haben jeweils 2 oder 3 M5 Gewinde drin.
1890_01_5.jpg
1890_02_4.jpg
1890_03_6.jpg
erste Verkabelungen...
1890_04_4.jpg
und dann der erste Test
1890_05_3.jpg
1890_06_3.jpg
nun im dunkeln
1890_07_3.jpg
1890_09_2.jpg
aus orange hat die Cam mal wieder rot gemacht. (War dann der Akku sowieso leer)
1890_10_4.jpg
1890_11_4.jpg
Hier mal die Frontplatte im Rohzustand.
1890_12_3.jpg
und von hinten (da hab ich mir das Polieren gespart. sieht ja sowieso keiner)
1890_13_3.jpg
danach wurden die Dimmer mit den Platten eingesetzt
1890_14_3.jpg
1890_15_2.jpg
die kleinen ein/aus Schalter noch dazu und danach noch der große, um das Netzteil vom Strom zu trennen
1890_17_3.jpg
hier hab ich die ein/aus Schalter verkabelt
1890_18_3.jpg
1890_19_3.jpg
1890_20_3.jpg
und dann der erste Test (alle gedimmt)
1890_23_2.jpg
maximale Power
1890_25_2.jpg
1890_26_4.jpg
1890_29_3.jpg
dann gings innen wieder weiter. Um das ganze im Winter abstecken zu können musste natürlich eine Lösung für die 8 Kabel zu den Ledleisten her. Und da ich nicht wegen 2 kleiner Stecker 5,95€ Versand bei Reichelt zahlen wollte hab ich mich mal beim großen C umgeschaut. Ich bin dann in der KFZ Abteilung fündig geworden. Genauer gesagt im Hifibereich. Ich hab ISO Stromstecker für den Radio genommen. Hat genau 8 Kontakte, also wie geschaffen für mein Vorhaben.
1890_34_2.jpg
1890_36_1.jpg
hier mal der zentrale Schalter verkabelt und das Stromkabel des Netzteils ein wenig gekürzt.
1890_38_1.jpg
1890_39_1.jpg
Das Netzteil im Gehäuse. Den Steg benötige ich unbedingt, da das ganze Gehäuse ja in einem Winkel von 30° steht.
1890_41_2.jpg
Nun alles fertig montiert
1890_42_2.jpg
1890_43_2.jpg
1890_47_1.jpg
Heut Abend hab ich dann noch eine Abdeckung aus Plexiglas gemacht.(Bilder gibts morgen)
Allerdings bin ich jetzt mit dem Ergebnis der Abdeckung noch nicht so zufrieden. Hab sie zwar jetzt schon innen "milchig" gemacht aber das Biegen, so wie ich mir das vorgestellt hab ist leider nicht so geworden.

Nächste Woche kommt dann das Dach drauf. Beschattung ist auch schon in Arbeit.
Also dann bis nächste Woche.
:wink:

Tag 10

ja jetzt bin ich bei Tag 10 angelangt und man kann sagen, dass (von der Beleuchtung her gesehen) die Pergola fertig ist! Heute bin ich mit dem Verkabeln fertig geworden :lol: Gerade hab ich noch ein paar Bilder gemacht:

alle warm-weißen mit orange:
1890_01_6.jpg
hier von schräg unten:

1890_05_4.jpg
1890_06_4.jpg
1890_08_3.jpg
so und nun kommen die interessanten Bilder :D
hier volle Power
1890_15_3.jpg
Zusatzbeleuchtung über dem Tisch abgedreht
1890_16_3.jpg
jetzt nur noch warm-weiß und orange
1890_17_4.jpg
nur noch warm-weiß
1890_18_4.jpg
nur orange
1890_19_4.jpg
nur weiß
1890_20_4.jpg
nur Zusatzbeleuchtung
1890_21_2.jpg
orange + weiß
1890_22_3.jpg
alles abgedimmt
1890_24_1.jpg
1890_24_1.jpg (9.98 KiB) 35170 mal betrachtet
Alle Bilder wurden mit der gleichen Blende, Verschlusszeit und ISO gemacht, um einen schönen Vergleich zu sehen.

Das ist das fertige Steuerpult jetzt fest verankert:
1890_27_1.jpg
jetzt mal mit der Abdeckung
1890_28_2.jpg
1890_30_1.jpg
1890_31_1.jpg
1890_32_2.jpg
jetzt das ganze nochmal aus einer anderen Ansicht:
1890_34_3.jpg
1890_35_1.jpg
1890_36_2.jpg
1890_37_1.jpg
1890_38_2.jpg
1890_39_2.jpg
1890_40_2.jpg
1890_41_3.jpg
1890_42_3.jpg
1890_43_3.jpg
1890_44_1.jpg
Von der Verkabellei hab ich keine Bilder aber ich denke es kann sich jeder vorstellen, wie Kabel so aussehen. Das Dach ist jetzt auch schon drauf fehlt nur noch die Beschattung.
Ich hätte den ganzen Abend mit den verschiedenen Farben spielen können. Das ist der Hammer, welche Effekte sich da einstellen lassen.
Zuletzt geändert von bbs99 am Sa, 07.07.07, 23:50, insgesamt 7-mal geändert.
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

Fr, 25.05.07, 22:46

abend,

sieht schonmal sehr viel versprechend aus freu mich schon auf das ergebniss

wird bestimmt mega geil :lol:

nur welche leds wirst du benutzen ??


*die bilder sind ok*


mfg ilker
Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

Fr, 25.05.07, 22:53

Da es doch recht viele werden und die Beleuchtung eher dezent/romantisch werden soll hab ich mich für 5mm Leds entschieden. Soll eher einem Sternenhimmel gleichen, den man aber auch richtig hell machen kann.
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Sa, 26.05.07, 00:26

Jop super plannung bis jetzt, und auch guter start, bin auch sehr auf das endergebniss gespannt!

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Sa, 26.05.07, 01:05

Schließe mich allen positiven Vorrednern an :D
Bin gespannt aufs "optische" Endergebniss und auch auf die weitere Schilderung und Baufortschritte :wink:
Soweit Ich weiss gab es ja ein Thema bereits wo du bbs99 angefragt hattest wie man das machen könnte und womit also welchen Leds und so weiter und sofort...finde Ich gut wenn unter anderem da raus auch deine nun realen Ziele entstanden sind :D

MfG Alex
Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

Sa, 26.05.07, 07:31

alexStyles© hat geschrieben: Soweit Ich weiss gab es ja ein Thema bereits wo du bbs99 angefragt hattest wie man das machen könnte und womit also welchen Leds und so weiter und sofort...finde Ich gut wenn unter anderem da raus auch deine nun realen Ziele entstanden sind :D

MfG Alex
Ja das stimmt. Ohne euch hätte ich warscheinlich viele Fehler gemacht. Deshalb muss ich mich auch nochmal bei euch bedanken, dass ihr mich so gut aufgenommen habt :D
Grüße
Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

Sa, 26.05.07, 21:45

Tag 2

Heute gings ans bohren der Leisten.

Hier hab ich die Leisten mal mit Schraubzwingen zusammengespannt, um Arbeit zu sparen
1890_001_2.jpg
Auf dem Bild kann man gut die vorgekörnte Leiste sehn
1890_003_2.jpg
1890_008_2.jpg
danach wurde gebohrt und gebohrt und gebohrt ....
1890_012_1.jpg
jetzt die Löcher noch ein wenig ansenken. Die Löcher, wo später die Schrauben zum befestigen stecken, wurden stärker angesenkt, damit die 2VA Senkkopfschrauben bündig in der Leiste sitzen
1890_018_1.jpg

Hier die vollbrachte Arbeit
1890_017_3.jpg
1890_023_1.jpg
1890_024_2.jpg
Das wars für heut. Ich kann die Standbohrmaschine jetzt mal ne Zeit lang nimmer sehn :wink:
Benutzeravatar
T.Haid
Moderator
Beiträge: 2957
Registriert: Do, 07.12.06, 19:31
Wohnort: Hechingen
Kontaktdaten:

Sa, 26.05.07, 22:01

Das war ja eine "Wahnsinns-Arbeit" :wink:

Aber auf das Endergebnis bin ich schon mal echt gespannt. Das sieht sehr gut aus bis jetzt...
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

Sa, 26.05.07, 22:02

:shock: über 500 Löcher :lol:
Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

Sa, 26.05.07, 22:02

Danke ;)

Hab auch nicht vor, das so schnell zu wiederholen...
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

Sa, 26.05.07, 22:04

Auf jedenfall ein geiles Projekt, also ich finde es geil wenn welche so etwas anstreben, die arbeit macht sicherlich auch irgendwo spaß, und das ergebniss dann noch mehr ;-9.

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Sa, 26.05.07, 22:19

Sh@rk hat geschrieben:Auf jedenfall ein geiles Projekt, also ich finde es geil wenn welche so etwas anstreben, die arbeit macht sicherlich auch irgendwo spaß, und das ergebniss dann noch mehr ;-9.

mfg Sh@rk
Ich würde sagen der "Endeffekt" macht vorallem Eindruck hehe 8) :wink:
@bbs99 weiter so , bin gespannt... :D :!:

MfG Alex
Benutzeravatar
Gundom
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 826
Registriert: Sa, 24.03.07, 09:58
Wohnort: Holzminden
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 00:21

das mit dem vielen löcher bohren kommt mir sehr bekannt und ich muss sagen, du hast meinen respekt. ich weiß wie scheisse das ist...

aber das ergebniss isses auf jeden fall wert! freue mich shcon auf die weiteren berichte!

mfg
Dom
evil2k
User
User
Beiträge: 28
Registriert: Do, 06.07.06, 14:43
Wohnort: Köthen (Sachsen Anhalt)
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 10:11

Sieht doch schonmal sehr gut aus. Kannst du mal bilder machn wo man sieht wo das nacher hinkommt ?
Zum thema löcher bohren kann ich auch mal mein senf dazu geben musste auf arbeit 2500 flansche bohren und in jeden flansch mussten 4 löcher :? aber naja dafür wird man ja bezahlt.
Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

So, 27.05.07, 11:29

Also das wo es dann mal hin soll ist noch gar nicht gebaut. Aber ist schon in Bearbeitung. Gestern war ich nochmal beim Schreiner und hab mir mal ein Muster machen lassen:
1890_26_1.jpg
1890_25_1.jpg
Benutzeravatar
Takeoff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 406
Registriert: Mi, 03.01.07, 20:29

So, 27.05.07, 11:36

Meine Güte sieht alles sehr professionell aus ! Da haste du ja ganz schön was vor dir. Was haste denn so für die Aluleiste bezahlt beim Schrottplatz ??
Ich bin sehr gespannt was in den nächsten Wochen noch so von dir kommt und dann auf das Endergebniss !!

Immer schön auf dem laufenden halten ?

Mit freundlichen Grüßen

Yanik
Benutzeravatar
Sh@rk
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3820
Registriert: Do, 17.08.06, 17:55
Wohnort: Thüringen
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 11:41

Jop schaut wirklich klasse aus!

mfg Sh@rk
Benutzeravatar
mario159
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 484
Registriert: Mi, 25.04.07, 15:34
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 11:55

Die Zwischenergebnisse schauen doch schon mal sehr vielversprechend aus, freu mich schon auf weitere Fotos, und erst auf das Endergebniss!! Das erste Foto mit den ganzen Leitungen und sonstigen Materialien sieht cool aus, so richtig "Schrottmäßig" , da kann man nonet glauben das das mal was geiles werden kann!!

Wünsch dir eine große MOTIVIERUNG, und viel Glück!! :D :D :D

MfG Mario
Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

So, 27.05.07, 13:03

Also für die Aluleisten hab ich 12€ gezahlt. Hab mir so 18 oder 19 Stück mitgenommen.
Werd euch natürlich weiter auf dem Laufenden halten.

Danke schon mal für die positive Rückmeldung.
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 13:19

Wie hast du eigentlich das Einsenken bei bereits gebohrten Löchern hinbekommen? Bzw. was für Senker hast du benutzt? Bei mir passiert da immer alles, außer, dass da eine vernünftige Eisenkung zu Stande kommt..
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 13:23

normal macht man das auch erst nach dem bohren :lol:

ist doch ein ganz normaler Kegelsenker


mfg ilker
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 13:29

Also ich hab mal ein 3er Senkerset gekauft beim Baumarkt seit 1879 - wenn ich da nach dem Bohren senke, geraten die Dinger in Schwingungen und dann hab ich ein fünfeckiges "Loch". Gibt es da irgendwie unterschiedliche Qualitäten, oder ist das Problem bei der Bohrmaschine zu suchen?
Benutzeravatar
Ilker21
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1039
Registriert: So, 05.11.06, 12:19
Wohnort: Fürth
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 13:52

:lol: fünfeckige löcher hat nicht jeder ^^

aber des liegt warscheinlich eher an dir oder die bohrer sind wirklich fürn ar***

oder an der drehzahl

spannst du dein werkstück ein oder senkst du es ohne fest zu spannen ?

weil dadurch kan es zu schwingungen kommen und die senkung mislingt dan

durch zu hohe drehzahl kan es auch ausreisen also musst langsam senken


mfg ilker
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

So, 27.05.07, 15:19

Na, richtiggehend eingespannt hab ich das Werkstück bisher nicht, aber meistens hab ich im Ständer gesenkt. Dummerweise lässt sich meine Bohrmaschine nur auf höchster Drehzahl feststellen, für niedrigere Drehzahlen müssen Klebestreifen herhalten... Bezeichnend ist halt, wenn ich senke, ohne vorher ein Loch gebohrt zu haben, tritt dieses Phänomen nicht auf.
Benutzeravatar
bbs99
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 127
Registriert: Mi, 09.05.07, 16:17

So, 27.05.07, 16:11

Also das war ein stinknormaler 45° senker. wichtig ist nur, wie oben schon angemerkt, dass der Senker richtig schön scharf ist und auf keinen Fall zu schnell gedreht werden darf. Einspannen ist zwar eine Möglichkeit aber aus 2 Gründen nicht gemacht:
1. enormer Zeitvorteil
2. Senker zentriert sich selber im Bohrloch. Bei einer Einspannung kann es da schon mal vorkommen, dass die Senkung ungleichmäßig wird.

Wenn mal kein Senker zur Hand ist, dann tuts zur Not auch ein sehr großer Bohrer. Aber ist nur für Notfälle zum entgraten oder so gedacht. Wenn wie bei mir die Schrauben schön versenkt werden sollen, führt kein Weg an einem richtigen Senker vorbei.

Achja natürlich die Löcher vorher bohren 8)

Zum Projekt: Vielleicht werde ich später noch ein paar Bilder einstellen.... :D
Antworten