LED Leisten 10,6m mit RGB und weißen Leds mit S2L funktion

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Fr, 01.06.07, 20:33

Hi....

Ja...ich mal wieder :wink:
Dieses How To werde ich nach und nach vervollständigen, da ich gerade mit dem Projekt zugange bin.
Werde es dann immer aktualisieren, wenn ich weitergekommen bin...Schritt für Schritt.

Ich bin gerade dabei, 2x 5,3 Meter Lichtleisten zu Bauen (ges. 10,6 Meter)
Diese sollen dann unter einer Decke angebracht werden.
In einer Dachschräge mit abgehängter Decke in der zwangsläufig entstehenden Schattenfuge.

Diese Beleuchtung soll mehrere Funktionen haben.
Zum einen normal weiß dimmbar mit 126 weißen 16 000mcd LEDs.
zu je 3 LEDs in Reihe an 12 Volt mit Dimmer.
Zum anderen 256 RGB lEDs fast komplett unabhängig voneinander Ansteuerbar per Controllersteuerung.
Also insgesammt 382 LED´s in einem Kabelkanal mit 15x15mm kantenlänge....also ZIEMLICH eng da drinne.

In dem Kanal muß ich dann 13 Leitungen unterbringen, die dann immer an die RGB und weißen Leds angeschlossen werden, ich hoffe nur, das mir dabei kein Fehler unterlaufen wird, denn dann habe ich die Ar... Karte gezogen und darf mich dann stundenlang auf die Fehlersuche machen.

Funktionen der Lichtleisten nochmal im Einzelnen:

Die weißen LEDs sollen unabhängig von den RGB Leds ansteuerbar werden, damit man diese einfach Dimmen oder auch abschalten kann.

Die RGB´s sollen mit mehreren Funktionen ausgestattet werden.
Alle Farben einzeln ansteuerbar ( rot, grün, blau, rot und grün, rot und blau, blau und grün und alle zusammen an.)
Dann soll diese Leiste noch mit Lauflicht funktionen ausgestattet werden, wobei man jedes Lauflichtprogramm mit Jeglicher farbe Realisieren kann ( 8 Lauflichtprogramme zum einen nur mit rot oder nur mit grün oder blau und den Jeweiligen Mischfarben) Dann automatischer Farbwechsler und 2 Sound to Light Modi zum einen als Bargraph wie bei einer Peak Level anzeige und zum anderen auf 8 Kanäle zu je 4 Kanälen aus der Mitte heraus nach außen im Takte der Musi.
Und natürlich alles was geht soll man anschalten können.
Daher sind alleine für die RGB und Lauflichtfunktion 11 Leitungen zur Ansteuerung erforderlich plus 2 Leitungen für die Weißen LEDs.
Ich kann euch jetzt schon sagen, das wird Verdammt Eng in dem Kanal und stressig bei der Verdrahtung.

Derzeit habe ich die 10,6 Meter Kanal zurechtgeschnitten, angezeichnet und Gebohrt. 2 Kanäle schon mit LED Klipse Bestückt.
Allerdings warte ich Derzeit noch auf die Lieferung von Lumitronix.... hoffe nur, das mir der Postbote morgen mein Paket überreicht, damit ich weiter machen kann :wink:

Photos kommen nachher noch.

Wie immer stehe ich sehr gerne für euch bei weiteren Rückfragen zur verfügung.
Venom
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 140
Registriert: Do, 24.05.07, 23:08
Wohnort: Ludwigsburg

Fr, 01.06.07, 21:17

Hallo, ich bin schon echt auf dein HOW² gespannt!

Viel Spass bei der Arbeit

VENOM
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Fr, 01.06.07, 21:37

Jupp.... den SPAß werde ich mit sicherheit haben....
Wenn ich fertig bin,werde ich eventuell mal ein kleines Video dazu erstellen, ich hoffe nur, das ich dafür nicht unmengen an Speicherkapazität verbrauche.
Da werden mit sicherheit einige MB´s zusammen kommen...schon alleine wegen sound to Light und den ganzen Spielkram mit der Beleuchtung. (Lauflichtprogramme etc.)
Aber Bilder werde ich einige machen und hier Hochladen.
Videos...weiß noch nicht wo... bin in der Videobearbeitung nicht gerade der Held.
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 02:14

UUUUPSSS....
Habe gerade feststellen müssen, das ich ein ziemlich kräftiges NT benötige.... :? bei vollast benötigen alle LED´s zusammen 12,68 Ampere... :shock:
Und das nur, weil man die RGB Led´s nicht in Reihe schalten kann... :cry:
aber mal sehen, ob ich die Leistungsaufnahme nicht irgendwie Drosseln kann.
Selbst wenn ich die RGB´s nur mit 10mA Laufen lassen würde und ebenso die weißen, dann würden die immernoch 6,34 Ampere benötigen.... :evil: also...für Vorschläge eurerseits wäre ich Dankbar.
(habe derzeit nur ein NT mit 2 Ampere zur verfügung) :roll:
Sebastian H.
User
User
Beiträge: 23
Registriert: Mo, 04.12.06, 19:44

Sa, 02.06.07, 02:30

Ich frag mich da gerade wie du da mit 1§ Leitungen auskommen willst für ein Lauflicht müsste normal jede LED einzeln angeschlossen werden.
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 02:40

soweit hättest du recht.
Aber es wird ein 8 Kanal Lauflicht mit 9 Verschiedenen mustern und so.
Wobei man sich dann noch aussuchen kann, in welcher Farbe das Lauflicht leuchten soll. Einfach per tastendruck anwählen.
Das heißt ich brauche mindestens 8 Leitungen an denen die Kathoden (-) angesteuert werden und 3 Leitungen für die 3 Farb Anoden. das macht dann zusammen 11 Leitungen für das Lauflicht mit Farbanwahl.
Dann noch die 2 Leitungen für Weiß. Dann komme ich auf 13 Leitungen.

Habe gerade nochmal was ausprobiert.
Wenn ich die RGB´s auf nur 5mA laufenlassen würde, käme ich bei Vollast mit den Weißen LED´s auf ca. 4,13 Ampere.
Was allerdings auch noch recht viel ist...lol... :roll:
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9300
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Sa, 02.06.07, 06:46

Du kannst für jede Farbe ein anderes Netzteil benutzen, oder auch mehrere Netzteile pro Farbe. Damit kommst Du günstiger in der Anschaffung der Stromversorgung und kannst die LED´s trotzdem im Berei<ch des Arbeitspunktes betreiben.

In diesem Fall würde ich die einzelnen Bereiche galvanisch trennen.

Wenn die Elektronik nicht so aufwändig werden soll und auch der Preis des Netzteils im Rahmen bleiben soll, kannst Du dich mal auf einem Flohmarkt nach passenenden Netzteilen bzw. Trafos umsehen. Die sind dort teilweise zu Spottpreisen zu haben!
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 10:46

Das mit dem Flohmarkt ist ne prima Idee...auf die Einfachsten Dinge kommt man selbst leider nicht.
Man Denkt halt einfach immer zu Kompliziert.
Werde gleich mal schauen, wann der nächste Flohmarkt bei uns ist.

Das mit den mehreren NT´s kam mir auch schon in den Sinn...aber dazu müsste ich am Controller rumbasteln...und dieser würde die Garantie dadurch verlieren....kommt nicht so gut bei über 40 Eus.
Und dann wären dann noch die ganzen Steckdosen die man zusätzlich dafür benötigen würde und der ganze Kabelsalat.... schaut dann nicht mehr so gut aus, und ich wollte eigentlich nicht sooo viele Leitungen außerhalb der Lichtleisten haben.
DaCHRlS
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 293
Registriert: Mo, 07.05.07, 10:44
Wohnort: Herne / NRW
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 10:57

Dann nimmste halt nur eins, zum Beispiel so eins aus dem Biete-Thread...40 Ampere sollte für den Anfang doch reichen, oder? ;-)
Benutzeravatar
Pehu
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 469
Registriert: Mi, 01.11.06, 19:33
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 11:07

Da bin ich mal auf die Ergebnisse gespannt. :o
Oder im Keller nachschauen, mit Glück hat man noch alte PC-Netzteile rumliegen. Die evtl. ausreichen...
DaCHRlS
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 293
Registriert: Mo, 07.05.07, 10:44
Wohnort: Herne / NRW
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 11:10

Das mit den PC-Netzteilen ist immer so ne Sache. Da die billigen keine Abschaltung der ungenutzten Abgriffe haben zerfressen die sich mal ganz gerne selber...warum das so ist keine Ahnung...
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 11:20

Ich hätte da noch recht große Trafos...müßte ich halt selbst ein NT Bauen...hmmm...aber da kommt dan wieder die Frage...welches Gehäuse ich verwenden sollte...sollte ja auch nicht gerade ein Schaltschrank werden....die sind immer so Sperrig... :lol:
Es sollte schon recht Handlich werden und nicht zu groß... also wäre ein Elektronisches schon sehr Angenehm.
Benutzeravatar
mario159
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 484
Registriert: Mi, 25.04.07, 15:34
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 11:47

Bin schon gespannt auf deine Zwischenergebnisse, denn ich finde Toturials immer hochinteressant!! Doch am meisten interessiert mich deine Endergebniss!! Fang doch endlich mal an, will was sehen!! nicht nur lesen!! :D :D :D

MfG Mario
Benutzeravatar
Takeoff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 406
Registriert: Mi, 03.01.07, 20:29

Sa, 02.06.07, 11:58

Dann lass deinen Worten mal Taten folgen :-) und Bilder wir sind alle gespannt ob du das gut hinkriegst also nicht
pfuschen bei der arbeit !


Mit freundlichen Grüßen

Yanik
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 12:01

Angefangen habe ich ja auch schon.
Bilder habe ich auch schon gemacht... Liegen noch auf der Cam.
Allerdings habe ich meinen Rechner erst neu Installiert und muß erst noch meine Bildbearbeitungssoft raufschieben.
Kann aber noch dauern, weil ich nicht mehr weiß, wo ich die CD gelassen habe. :oops:
Kommt aber alles noch. :lol:
Leisten sind ja schon Gebohrt und zum Teil mit Klipse bestückt.
Lumitronixpäckchen is leider noch nicht da.
Die lassen sich diesesmal recht viel Zeit! :wink:
Daher kann ich erstmal noch nicht sooo viel machen.
Und sitze hier noch über meinen Berechnungen für den Travo und suche nach Lösungen.

Vielleicht nehme ich einen Dimmbaren Halogenstrahler Trafo mit 105 VA und 30 KHz und packe dahinter einen Gleichrichter. Dann noch einen Siebkondi oder 2 und dann mal schauen ob es so funzt, wie ich es mir Denke.

Was meint ihr... wäre diese Idee Realisierbar? und würde es auf Dauer funktionieren?
Benutzeravatar
Elektronikmann
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 844
Registriert: Mo, 19.03.07, 10:37
Wohnort: Mainz

Sa, 02.06.07, 13:18

Deine 12,68A kann ich nicht nachvollziehen?
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 13:33

Nicht?

Ok. Hier mal meine Berechnungen:
Ich habe auf 10,6 Meter zum einen 192 Weiße LED´s mit einem Nennstrom von 30mA, diese werde ich aber nur mit 20mA laufen lassen.
an 12 Volt je 3 in Reihe.
Das sind dann 64 Reihen zu je 20mA macht dann 1,28 Ampere nur für die weißen.

Dann habe ich noch 190 RGB Led´s auf die 10,6 Meter.
Zu je 20mA pro Farbe bei Volllast sind das dann 60mA Pro RGB Led. (3Chips mal 20mA)
Und 60mA mal 190 = 11,4 Ampere.
Das macht dann 11,4 plus 1,28 Ampere gleich 12,68 Ampere, wenn alle LED´s an sind !
Also komplett weiß.
Und diese Möglichkeit alle einzuschalten sollte es ja auch geben.

Somit komme ich Locker auf über 12 A für 10,6 Meter Lichtleiste.
Benutzeravatar
Bond999
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 161
Registriert: Mi, 21.02.07, 23:02
Wohnort: Lüdenscheid (Stadt des Lichtes)
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 13:42

Ich habe da mal ne frage...

ihr sagt immer das ihr LEDs auf 20mA oder 10mA laufen lässt...

Wie macht ihr das denn? :oops:
Also es gibt doch kein Dimmer oder so...
Ihr sagt ja auch oft das ihr die Superflux oder so auf 700mA laufen lässt...
Aba wie kriegt ihr das hin?

:oops: :oops: :oops: :oops: :oops:

MfG

Thomas
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 13:47

Das stellen wir mit dem Vorwiderstand ein, wenn wir diese Berechnen.
Da R=U/I
wenn ich meinetwegen 12 V habe, 3 LED´s in Reihe (a.3V) dann komme ich bei den Led´s auf 9V Bleiben also 3 V übrig.
Dann sage ich mir ich will den LED´s nur 10mA gönnen.
Schon sieht meine Formel folgendermaßen aus:
R=U/I Widerstand suchen wir 3 Volt müssen wir über den R abfallen lassen.
also 3 Volt Durch 10mA = 3/0,01 = 300 Ohm
Also benötigen wir einen Widerstand von 300 Ohm, damit unsere LED´s an 12 Volt nur 10mA bekommen und die Restlichen 3 Volt am Widerstand abfallen.
Benutzeravatar
Bond999
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 161
Registriert: Mi, 21.02.07, 23:02
Wohnort: Lüdenscheid (Stadt des Lichtes)
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 13:53

Ahhhh oki Vielen Dank für deine Rechnung... genau so ist das also auch mit der Super Flux... Wieviel Volt nimmt den die SuperFlux auf? Auch 3?

R= U/I

R= 9/0,7

R= 12,857 ??? Nur so wenig? :oops: :oops: :oops: Ich glaube ich habe nen Fehler

Mit peinlichen Grüßen

Thomas
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 14:17

Hehehe...ich habe allerdings noch keine Suflu mit 700mA gesehen...was du meinst is wohl eine Luxeon... :wink:

Aber ok...dann stimmt deine Berechnung.
Allerdings ist das dann ein sehr Leistungsfähiger Widerstand, der zwar nur 12,8 Ohm hat aber eine leistung von P= U*I Watt = 9Volt * 0,7 A = 6,3 Watt
Dann müßtest du einen 15 Ohm Widerstand mit 9 Watt nehmen. (ist dann der nächst Höhere Wert, da es keine 6,3 Watt und 12,8 Ohm Widerstände gibt)

Würden bei Reichelt 40ct Kosten.

Und deine Luxeon würde ca. 600mA aufnehmen bei 3 Volt.
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 14:20

Ich glaube, es ist nicht gut, ne SuFlu mit 700 mA zu quälen :twisted: nimm n Zehnel, dann verzehnfacht sich auch der Widerstand. ;-)
Die genauste Methode zu Spannungsermittlung ist: LED an Konstantstromquelle, gewünschten Strom eingestellt und dann die Spannung an der LED gemessen. Ist aber von LED zu LED individuell leicht unterschiedlich.
Benutzeravatar
Bond999
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 161
Registriert: Mi, 21.02.07, 23:02
Wohnort: Lüdenscheid (Stadt des Lichtes)
Kontaktdaten:

Sa, 02.06.07, 14:55

Upppps ich meinte ne Soul Z P4 :-D

Ich komme mit den ganzen verschiedenen LED's voll net klar ^^

hihi

MfG

Thomas
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Sa, 02.06.07, 17:15

Hehehehe...is mir auch schon mal passiert. :roll:
Grrr...das Paket von Lumi is heute auch nicht gekommen... :evil:
Kann also nicht weitermachen...erst laufe nächster woche... wenn das Paket denn endlich mal da ist.
Waren ja nur knapp über 500 eus an Warenwert... :wink:
Benutzeravatar
Elektronikmann
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 844
Registriert: Mo, 19.03.07, 10:37
Wohnort: Mainz

Sa, 02.06.07, 17:21

Wie Zahlt Ihr. Ich zahle mit PayPal. Die Ware war innerhalb 3 Tagen da.
Antworten