How-To Chromoflex – Inbetriebnahme, Infrarot, Com-Port uvm

Anleitungen für "hausgemachte" LED Projekte

Moderator: T.Hoffmann

Benutzeravatar
[pedda]
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 367
Registriert: Sa, 03.02.07, 16:41
Kontaktdaten:

Mo, 02.07.07, 20:20

Hab nach dem Betrieb von P5 via KSQs pro Chip hinter einem RGB-Controller gefragt:
Hallo,

das ist definitiv nicht möglich. Da ich mir selbst nicht ganz sicher war habe ich es heute nochmal getestet. Bei Verwendung einer Konstantstromquelle macht der Controller gar nichts.

Mit freundlichen Grüßen
Paul Sparenborg
- Verkauf -
Meine Befürchtungen haben sich bewahrheitet =(
Schade eigentlich
Zuletzt geändert von [pedda] am Mo, 02.07.07, 21:00, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
bene
Super-User
Super-User
Beiträge: 71
Registriert: Mi, 27.06.07, 21:02

Mo, 02.07.07, 20:30

Bin ich grade im falschen Boot oder was?

Ich dachte es geht um KSQ hinter dem Kontroller und nicht vor dem Kontroller.

Vor dem Kontroller geht Null, hinter dem Kontroller No Problem.

Mir wurde schon mal unterbreitet das KSQ vor dem Kontroller ihn auch gleich zerlegen.
Benutzeravatar
[pedda]
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 367
Registriert: Sa, 03.02.07, 16:41
Kontaktdaten:

Mo, 02.07.07, 21:02

Mein Aufbau sollte ungefär so aussehen:
Netzteil 12V -> RGB-Controller -> Mind. 3x KSQ für die einzelnen Chips der P5 (je 3 in Reihe)

Danach hatte ich auch gefragt und man hat es getestet leider ohne Erfolg :(


Grüße
Benutzeravatar
bene
Super-User
Super-User
Beiträge: 71
Registriert: Mi, 27.06.07, 21:02

Mo, 02.07.07, 23:04

Alta, das betreibe ich so seit Monaten!!!

Das geht 100%.

Ich suche dir mal Bilder raus.
[pedda] hat geschrieben:
Bei Verwendung einer Konstantstromquelle macht der Controller gar nichts.

Einer(Lumitronix) meint von euch vor, und der ander ([pedda]) hinter dem Controller.

Und hinter geht wie gesagt 100%


Bild

Bild
Zuletzt geändert von bene am Mo, 02.07.07, 23:13, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
bene
Super-User
Super-User
Beiträge: 71
Registriert: Mi, 27.06.07, 21:02

Mo, 02.07.07, 23:05

[pedda] hat geschrieben:
Bei Verwendung einer Konstantstromquelle macht der Controller gar nichts.
Er mein vor dem Contoller und nicht dahinter!
Benutzeravatar
[pedda]
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 367
Registriert: Sa, 03.02.07, 16:41
Kontaktdaten:

Mo, 02.07.07, 23:47

Heyhey :) Immer locker bleiben...
ja gut, dann klappt es doch :D

*puh

Dann kann mein Projekt doch in Angriff genommen werden :D
DnM
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1118
Registriert: Mi, 24.05.06, 20:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Di, 03.07.07, 00:52

@bene
ich hab nichts dagegen wenn du die bilder extern hochlädst damit sie größer sind aber lad sie doch bitte hier im forum hoch sonst sind sie irgendwann weg und wenn sich jemand noch ma den thread anschaut sieht er sie net mehr.
wenn sie groß sein sollen kannst du sie ja zusätzlich verlinken mache ich genauso
Benutzeravatar
Takeoff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 406
Registriert: Mi, 03.01.07, 20:29

So, 19.08.07, 18:05

Eine Frage geht es zur Not auch ohne den 10k Widerstand ??

Hab gerade keinen da :-|

Thx 4 help !
Benutzeravatar
Takeoff
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 406
Registriert: Mi, 03.01.07, 20:29

Mo, 20.08.07, 20:43

Takeoff hat geschrieben:Eine Frage geht es zur Not auch ohne den 10k Widerstand ??

Hab gerade keinen da :-|

Thx 4 help !
Irgendwie ist meine Frage untergegangen !
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9263
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Mo, 20.08.07, 20:57

Der dient der Anpassung im Bus-System. Da muss schon einer im System sein.

Sieh mal bei Barthelme. :wink:
steffen28
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 30.07.07, 08:42

Do, 08.11.07, 20:54

Hallo zusammen.

So mein Chromoflex ist da. RBG_LED Leiste angeschlossen. Perfekt alles. Nur habe ich noch eine Frage.

Bisher habe ich nur diese Farbspiele gesehen. Konnte aber das ding bisher noch nicht an den PC anschließen.. Ist es aber auch möglich per Tastendruck die Farbe zu wechseln und wenn die gewünschte Farbe vorhanden ist diese Farbe "stehen" zu lassen?
Wäre super wenn ihr mir weiter helfen könntet.
Jogi
User
User
Beiträge: 28
Registriert: Mi, 21.03.07, 13:57
Wohnort: Karlsruhe

Di, 11.12.07, 10:32

nein, das ist leider nicht möglich.
wenn du nur eine farbe anzeigen möchtest, musst du das mit dem pc realisieren.
steffen28
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 30.07.07, 08:42

Di, 15.01.08, 08:21

das ist schade das dies nicht funktioniert.

Gehts keinem so, das ihr gerne die Farben individuell, ohne PC einstellen wollt, die gerade zur stimmung passt?

Irgendwie nervt mich der Farbwechsel (auch wenn dieser Langsam ist). Und fest eingestellte Farben hab ich auch kein Bock....

Ist es denn so ein großes Problem, für ein Microcontroller Crack, das z.b. der Farbwechsel bei Flanke auf 1 des ersten Eingangsbit ein langsamer Farbwechsel stattfindet, der dann z.b. bei erneut steigender Flanke diesen Farbwert einfach hält?

Ich finde das wäre noch ein tolles Gimmick zum Chromoflex.

Was meint ihr denn?
Miro555
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: Do, 15.06.06, 15:13

Di, 15.01.08, 13:12

Hallo,

du kannst sehr wohl Farben fest einstellen :!: , allerdings brauchst du das Infrarot-Empfangsteil (bei Reichelt ca. 6-7€). Dann kannst du über eine Universalfernbedienung (Philips-TV-Code) mit der Mute-Taste den Durchlauf anhalten, und mit den Preiltasten jeden einzelnen Farbkanal einzeln einstellen, und diese Farbe bleibt dann auch so, bis zum nächsten Ausschalten.

Wenn du dir dann noch die Mühe machst, einen PC dranzuhängen, (ist wirklich einfach, vergiß nur den 10 kOhm Widerstand nicht :D ) kannst du noch einen der Effekte so überschreiben, daß mit dem längerem Betätigen der Mutetaste die gerade eingestellte Farbe abgespeichert wird.
Wenn du nun noch das "Startprogramm" mit den DIP-Schaltern auf auf diesen Überschriebenen Effekt stellst, hast du beim erneuten Einschalten wieder die Farbe wie zuletzt abgespeichert.

Gruß

Miro
steffen28
Mini-User
Beiträge: 7
Registriert: Mo, 30.07.07, 08:42

Di, 15.01.08, 13:20

Das wußte ich jetzt nicht, das ich dann den Farbverlauf anhalten kann...

Um es zusammenfassen nochmal zu beschreiben? Ich starte quasi mit der Fernbediunung mein Farbverlauf und wenn wir die Farbe gefällt, kann ich diesen anhalten. Das ist genau das was ich suche... >> Bestell jetzt gleich den Empfänger :mrgreen:
Vielen Dank
Miro555
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: Do, 15.06.06, 15:13

Di, 15.01.08, 19:06

Hallo Steffen,

du startest den Farbverlauf zwar nicht typischerweise mit der Fernbedienung, kannst aber über diese die Programme auswählen, und ein Farbverlauf ist eigentlich ja immer dabei.

Aber wenn du mit der Mutetaste den Verlauf angehalten hast, kannst du jeden einzelnen Farbkanal (R G B) einstellen, somit sind alle Farben und Helligkeiten einstellbar.
Dannach kannst du mit längerem gedrückt halten der Mute-Taste die aktuellen Einstellungen abspeichern.

Gruß

Miro
invaider
User
User
Beiträge: 46
Registriert: Sa, 09.12.06, 13:54

Do, 31.01.08, 08:36

Hi Zusammen,

ich will 3 P5 an einer Chromoflex i350 anschließen und hab davor 1 12V Netzteil.
da ich aber nirgendsfinden kann wie hoch die Drop-Spannung von der KSQ in dem Chromoflex-Modul ist, wollte ich fragen ob des jemand von euch weiß. Denn wenn ich einfach so die 3 P5 anschließe Brutzelts die ja durch oder?
weil so sieht des doch aus
Rot: 3 x 2,5 = 7,5
Grün: 3 x 3,5 = 10,5
Blau: 3 x 3,5 = 10,5
und jetzt müsste doch die dropspannung der Chromoflex 12 - 7,5 also 4,5V sein weil sonst die LED durchbrennt.

Gruß Invaider
wohooo
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 14.01.09, 17:22

Mi, 14.01.09, 17:26

Hallo Zusammen,

Nach langem recherchieren habe ich mit nun auch ein CHROMOFLEX II besorgt. Jetzt habe ich eine kleine Frage:

Ist es irgendwie möglich die Leucht-Intensivität zu faden?!

Gruss Mathy
Benutzeravatar
Franny
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 231
Registriert: Mi, 18.02.09, 13:28
Kontaktdaten:

Sa, 07.03.09, 08:57

@invaider,

Das Modul „I350“ benötigt aber zusätzlich etwa 0.5 Volt zur korrekten Funktion.

steht in der anleitung^^
http://www.xeroflex.com/manual_dt7.pdf

genau wie das:
1 RGB-Gruppe - ca. 7 - 7.5 Volt Stromversorgung (ca. 7 Volt ist die minimale Arbeitsspannung der Elektronik)
2 RGB-Gruppen - ca. 7.5 - 9 Volt Stromversorgung
3 RGB-Gruppen - ca. 10 - 12 Volt Stromversorgung
4 RGB-Gruppen - ca. 12 - 15 Volt Stromversorgung
5 RGB-Gruppen - ca. 15 - 18 Volt Stromversorgung
6 RGB-Gruppen - ca. 18 - 24 Volt Stromversorgung


hoffe ich konnte dir weiterhelfen^^
mfg franny
mikka123
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 09.03.09, 17:42

Mo, 09.03.09, 17:46

hallo

kann man eigentlich zur verbindung mit dem pc auch ein fertiges kabel nutzen also so ein gekauftes, wo ich dann auf einer seite den stecker abschneide ?, nur die frage woher weiß ich dann welche 2 kabel die beiden richtigen sind die dann an den controller müssen ?

Micha
Benutzeravatar
Franny
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 231
Registriert: Mi, 18.02.09, 13:28
Kontaktdaten:

Mo, 09.03.09, 18:05

GENAU DAS FRAG ICH MICH AU SCHO NE GANZE ZEIT LANG!!!!^^
ja aber ich hoff doch ma das des geht:D
mikka123
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Mo, 09.03.09, 17:42

Mo, 09.03.09, 22:02

ja das wird auch bestimmt gehen kommt ja dann aufs gleiche raus, nur man muss halt raus suchen oder finden welche die beiden richtigen Kabel(drähte) in diesem Kabel sind.

Micha
Benutzeravatar
Franny
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 231
Registriert: Mi, 18.02.09, 13:28
Kontaktdaten:

Sa, 04.04.09, 13:30

moinsen leute^^

hab jetz meine chromoflex eeeeeeendlich hier liegen^^ und kleiner tipp meinerseits:
ey steht ja in der anleitung das das teil nur von fachleuten installiert werden darf (garantiesache).... vergesst das^^ das is so einfach wie nem kind n lutscher klauen

und noch ne frage bitte beantwortet sie das bereitet mir sorgn^^
wo krieg ich am besten son rs232 kabel her oder eben ne buchse wie hier gesehn^^
also baumarkt kann ich ja ausschließen, hat das n einfacher elektromarkt oder muss ichs bestelllen? und für den fall das ich nur ne buchse find: wozu is eig der 10 kohm? den kapier ich nich... weil am ende müsste ich dann ja nur wegen dem wiederstand ne bestellung losschicken-.-

mfg, franny
Benutzeravatar
exelero
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 184
Registriert: Do, 22.01.09, 20:42
Wohnort: Norddeuschland

Sa, 04.04.09, 15:38

hey super tolles ding! und super präsentation! ich denke das ich damit wohl als nächstes was bauen werde

aber ich hab noch eine frage zu den unterschiedlichen vatianten.
Für Power-LEDs mit 350mA und einmal für sonstige LED-Anwendungen mit einer Belastbarkeit von 2,5A pro Farbkanal
soll das jetzt heißen das der controller ein ksq von 350mA bzw. 2,5A je farbkanal ist?
oder hat er eine feste ausgangsspannung die abhängig von der eingangsspannung ist(und dabei entweder eine belastbarkeit von 350mA oder 2,5A hat)? also (eingangsspannung ~ ausgangsspannung) = 7V bis 24V
Benutzeravatar
maos
User
User
Beiträge: 30
Registriert: Do, 08.11.07, 11:53
Wohnort: Karlsruhe
Kontaktdaten:

So, 05.04.09, 16:56

exelero hat geschrieben:...
soll das jetzt heißen das der controller ein ksq von 350mA bzw. 2,5A je farbkanal ist?
oder hat er eine feste ausgangsspannung die abhängig von der eingangsspannung ist(und dabei entweder eine belastbarkeit von 350mA oder 2,5A hat)? also (eingangsspannung ~ ausgangsspannung) = 7V bis 24V
Also bei der 350mA Version ist eine KSQ(pro Kanal) drin, d.h. egal wie viele RGBs du in Reihe dran hängst, die RGBs bekommen nur 350mA. Einzig die Eingangsspannung bestimmt die Anzahl der Module. Allerdings sollte man doch schauen, dass die Eingangsspannung nicht wesentlich über der Spannung liegt, die die RGBs brauchen, da sonst recht viel Wärme am Chromo entsteht. Also z.B. bei zwei RGBs mit ca. 6-8V bitte keine 24V dran hängen, sondern eher 9V s.o.
Bei der 2,5A-Versinon fehlt die KSQ. D.h. 2.5A ist der Spitzenstrom, den der Chromo pro Kanal verträgt. Hier bitte z.B. einen Schutzwiderstand zw. LEDs und Chromo hängen. (s. einleitender Beitrag)


@ franny:
Bei deinem RS232 Steckerproblem, bleibt dir wohl nichts übrig, als selbst den Lötkolben zu schwingen und dir den Stecker/ Widerstand bei Reichelt & Co zu ordern... ist aber wirklich kein Hexenwerk. Vielleicht fährt ja bei dir auch noch irgendwelches uralt Computerzeugs rum... hab für mein Kabel eine alte Maus beschnitten ;)

gruß maos
Antworten