HILFE - Led Stripe blitzen hell weiß auf beim einschalten

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
maxvorstadt23
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 15.05.13, 11:51

Mi, 15.05.13, 12:20

servus,

habe mich heute extra in diesem netten Forum angemeldet und hoffe auf eure Hilfe :)

Habe meine "5m RGB LED Strip / 5050 SMD / Netzteil 12v" überall an der Wohnung mit verschiedenen Bewegungsmeldern ausgestattet und soweit funktioniert alles bestens, bis auf ...

... jedesmal wenn die LED-Stripe sich einschalten blitzt es sehr hell in weiss für eine halbe Sekunde auf
... manchmal vergessen Sie die letzte Einstellung (Farbe Orange) und blinken im Werkseinstellungs-Programm in allen Farben
... selten kann ich Sie auch nicht mehr über die Fernbedienung einschalten & bleiben ausgeschaltet, sondern muss den Trafo stecker ziehen, damit es wieder angeht

Habe schon folgendes versucht ...
... Kondensatoren an den 3 Ausgängen einzubauen, was leider mir 1 meiner 20 Led-Stripes geschrottet hatte :(
... habe vergeblich versucht einen Widerstand als 5/15/20 sowie 40 Watt Glühbirne davor zu schalten
... war beim Conrad hier in München aber niemand konnte mir weiterhelfen ausser diese doofe Idee mit den o.g. Kondensatoren

So, nun hoffe ich doch das mir hier jemand vielleicht weiterhelfen kann. Vielleicht ein besserer Controller mit eingebauten Widerstand um den Anfangs-Stromfluss zu reduzieren?

Würden uns sehr freuen, wenn jemand vielleicht eine nicht zu teure Lösung hier posten könnte.

Vielen dank und Grüsse aus München

maxvorstadt
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Mi, 15.05.13, 17:28

maxvorstadt23 hat geschrieben: ... jedesmal wenn die LED-Stripe sich einschalten blitzt es sehr hell in weiss für eine halbe Sekunde auf
... manchmal vergessen Sie die letzte Einstellung (Farbe Orange) und blinken im Werkseinstellungs-Programm in allen Farben
... selten kann ich Sie auch nicht mehr über die Fernbedienung einschalten & bleiben ausgeschaltet, sondern muss den Trafo stecker ziehen, damit es wieder angeht
Hallo!

Controller und Netzteil und Strip waren in einem Set?
Dann tippe ich spontan mal auf eine unausgereifte Software des Controllers, die solche Phänomene hervorruft. Einzige Abhilfe wenn es so wäre, ist ein anderer/besserer Controller. Denn normal ist das nicht und eine Bastelei mit Vorwiderständen oder schlimmer noch Kondensatoren bringt mehr Nachteile und Gefahren, als Hilfe und kann auch nur von einem Conrad-Mitarbeiter kommen :wink:

Aber nenne mal etwas mehr zu deiner Verschaltung:
-Bewegungsmelder Typen?
-Fehler tritt bei allen Sets unabhängig von einander auf?
-genauen Typ der Stripes, dass man einen passenden anderen Controller finden kann
Benutzeravatar
CRI 93+ / Ra 93+
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2801
Registriert: So, 19.10.08, 23:56
Wohnort: Hannover

Do, 16.05.13, 08:07

Ich denke mal, wenn das Aufblitzen nicht heller ist als das hellste weiß, das man einstellen kann, dann sollte das nicht schlimm sein.
Meist geben diese Controller ohnehin nur die Eingangsspannung durch, die Strombegrenzung für die LEDs erfolgt über Widerstände in den RGB-Stripes.
Das Aufblitzen könnte ein beabsichtiger Test aller Kanäle sein. Wobei das eigentlich nicht ins Endprodukt gehört, insbesondere dann nicht, wenn es eins ist, das eigentlich seine letzte Konfiguration speichern können sollte (funktioniert ja scheinbar nicht korrekt).
maxvorstadt23
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 15.05.13, 11:51

Sa, 15.06.13, 21:22

servus,

vielen dank für eure Antworten und sorry das ich mich so lange nicht gemeldet, aber bin noch im Krankenhaus. Es ist unglaublich, da beteiligen wir uns an der Weltraumfahrt aber im Münchner Krankenhaus gibt es kein Internetempfang und 3g geht auch nicht. Durfte seit ein paar Tagen endlich wieder das Krankenbett (Wirbelkörperbruch) verlassen und sitze nun gegenüber im Caffee und kann es kaum glauben wie ich das world wide web vermisst habe :)

So, nun zu meinem Problem. Ich würde gerne einen besseren Controller kaufen, so das diese nicht mehr aufblitzen oder die Farbe ändern und sich auch alleine abschalten. Dieser hier ist mein verfluchter Controller:

pro-lux LD 2018
input DC 12 Volt
output max. 6 A

AL-CON IR 24B-3CH-LV

Was uns auch ungemein nervt, ist das Hauptsächlich Fernbedienungen von LG die Farben und Programme laufen ändert aber zum Glück nicht die FB die LG-Geräte :)

VIELEN DANK
Benutzeravatar
Mr Fix-it
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1262
Registriert: Sa, 21.04.12, 10:39
Wohnort: Saarland

Sa, 15.06.13, 23:53

Hallo und zuerst mal gute Besserung, mit so einem Wirbelkörper ist nicht gut Spaß machen. Hoffe das kommt wieder komplett i.O.
Gut das der Körper das bei entsprechender Unterstützung nahezu in Eigenleistung erledigt. Alles Gute.

Das Problem mit LG-FBs haben wir auch. Die Dinger steuern nahezu alles an, was einen ähnlichen Empfänger hat. Vom AVC-TV über den DSR-5001 bis zum Philips VR, wirklich anstrengen die Teile.

Wenn die Artikel noch nicht älter als ein halbes Jahr sind, solltest Du versuchen das ganze umzutauschen oder eine Wandlung anzustreben. Selbst wenn es an schlecht programmierter Software liegt, wie oben bereits geäußert, dann ist auch das ein Grund zur Wandlung. Wenn ich den Fehlerbericht von Dir lesen, ich hätte die Sachen sofort umgetauscht und das nicht mit wenig Randale. So was zu verkaufen ist schon unverschämt oder ein Versehen, dann sollte der Umtausch im Interesse des Verkäufers liegen und zügig von statten gehen. Dafür spricht, das alles was ich zu dem Pro-Lux LED 2018 finden konnten, recht positiv war.

Leider wirst Du den abgeschotteten Strip nicht bei Conrad erstattet bekommen, denn auf die Ansage eines VERKÄUFERS im Laden kannst du dich sicher nicht berufen, leider.
Als neuen Controller kannst Du jedes Produkt verwenden das vergleichbare Leistungsdaten aufweist und für RGB-Strips geeignet ist.
maxvorstadt23
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 15.05.13, 11:51

Mo, 17.06.13, 07:40

Vielen Dank :)

es geht mir wirklich schon viel besser aber darf die nächsten 9 Monate nicht mehr sitzen (kein Flug, Bahn, Theather, Kino, ..) und nur noch stehen und liegen. Bin so froh ... endlich Sonne und fand es gar nicht so schlimm den letzten Monat im Krankenhausbett verbracht zu haben, bei so einem Sauwetter. Anscheinend war der Mai kälter als der Dezember 2012, was eigentlich unglaublich ist, oder?

so, nun zum Thema:

Habe alle meine 17 LED-Controller (5 meter) von Ebay und werde die beiden Verkäufer heute mal anschreiben. Hoffe auf eine controller Ersatzlieferung, aber gibt es eine Empfehlung welcher Controller inkl. Fernbedienung stabil läuft? Möchte mich nicht wieder ärgern müssen.

Kleine Notlösung für das Problem mit anderen IR-Codes
Habe mir die "one for all - xsight touch" (finde bessere alternative zu Harmony one) Fernbedienung für 50 € gekauft und dort als makro unsere Lieblingsfarbe der leds einprogrammiert. Nach jeder gedrückte taste wird mein xsight makro ausgeführt und somit muss ich nicht mehr auf die Fernbedienung des led-controllers orange/gelb drücken. Sehr nützlich diese Fernbedienung und dieser Bug ist dann dadurch nicht mehr so schlimm.

Jedoch benötige ich einen von euch empfohlenen Controller inkl. Fernbedienung (12 Volt / 6 A) der beim anmachen nicht mehr aufblitzt und wahrscheinlich wegen Überspannung sein letztes Programm wie z.B. die Farbe Orange vergisst. Könnt ihr mir bitte was empfehlen, da ich nicht wieder so einen Controller kaufen möchte.

Vielen Dank
Benutzeravatar
Mr Fix-it
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1262
Registriert: Sa, 21.04.12, 10:39
Wohnort: Saarland

Mo, 17.06.13, 09:07

z.B. dieser hier:
http://www.leds.de/LED-Zubehoer/RGB-DMX ... enung.html

Ich würde auch mal den Trafo prüfen, sofern es denn ein Trafo und nicht ein SNT ist, kann auch sein das Dein Problem daran liegt.
Ein RS-XX-12 wäre sicher eine sinnvolle Ergänzung bzw. Verbesserung, je nach dem welche Stromversorgung Du derzeit verwendest.

Freund mich das es Dir besser geht, nur Liegen oder stehen sind natürlich nicht wirklich viel Alternativen. Vllt. kannst Du ja wenigstens ein Stehhilfe verwenden!
Viel Erfolg!
maxvorstadt23
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 15.05.13, 11:51

Mo, 17.06.13, 10:07

hallo,

vielen Dank aber liege doch am liebsten in der Hängematte :) oder nur noch in Bars mit Stehtischen.

Den werde ich mir mal bestellen, aber da hätte ich noch eine Frage:

Was mich nervt ist, das ich ja in unserem Wohnzimmer (60qm) ca. 8 led stripes von a 5 Metern habe und somit 8 Controller benötige würde. Aber Möchte ja nicht mehr 8 mal den Controller mit der FB treffen müssen (An & Aus Zenario :) sondern würde diese gerne mit nur einem alle Verbinden. Das würde bedeuten, das ich den IR-Empfänger von allen 8 abschneide und mit allen anderen verbinden würde. Welches Kabel benötige ich hier (denke so 50 Meter auf der Rolle) bzw. geht das denn so?

danke
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10637
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 17.06.13, 12:48

Aber Möchte ja nicht mehr 8 mal den Controller mit der FB treffen müssen
Dann nimm nur einen Controller und 7 Repeater. Das Fernbedienungssignal per Kabel über eine solche Strecke weiterzuleiten geht mit 99% Sicherheit schief.
maxvorstadt23
Mini-User
Beiträge: 5
Registriert: Mi, 15.05.13, 11:51

Di, 18.06.13, 06:46

hmmm, ich habe noch nie von diesen Repeatern gehört, könntest du mir bitte einen zuverlässigen link posten wo man diese Bestellen kann? Ich meine nicht nicht 50 Metern Entfernung, sondern das das längste Kabel vielleicht 8 Meter betragen würde. Also 7 Kabelverängerungen entweder Sternförmig (je ca. 1Meter, 2, 3, 5, 7 Meter) oder als Reihenschaltung mit einer Kabellänge von max. 7 Metern.

Was meint Ihr denn, welche Art der Verbindung (Reihen- oder Sternenmuster) bzw. welches Kabel denn am besten wäre?

Vielen Dank
Benutzeravatar
Beatbuzzer
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 3174
Registriert: Fr, 17.08.07, 11:02
Wohnort: Alfeld / Niedersachsen
Kontaktdaten:

Di, 18.06.13, 07:52

Der Punkt ist, dass du mit einem IR-Empfänger 8 Controller betreiben willst. Das parallel schalten führt zu einer Verringerung der Eingangsimpedanz um den Faktor 8! Und das muss ein einziger Empfänger treiben können. Zusätzlich noch 50m Kabelkapazität.

Wenn als Empfänger direkt so ein Tsop o.ä. (eckiges schwarzes Bauteil mit drei Beinen) verwendet wird, dann müssen wenigstens schonmal nicht die vollen 36-40 kHz über das Kabel, sondern nur die ~1 kHz der Daten.

Weiterhin können die langen Kabel aber auch Störungen einfangen, was zu unkontrollierten Steuerungen führen kann.

Alles in Allem also nicht so der Knaller...
Benutzeravatar
Mr Fix-it
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1262
Registriert: Sa, 21.04.12, 10:39
Wohnort: Saarland

Di, 18.06.13, 08:35

Nach und nach stellt sich heraus, dass es wahrscheinlich nicht an den technischen Bauteilen liegt, sondern daran wie diese eingesetzt und verbaut sind. Womit sich mal wieder bestätigt: Wer nur einen Teil seines Systems respektive Problems hier vorstellt, der darf sich nicht wundern, wenn er Antworten erhält, die das Problem nicht lösen können.
Antworten