Neuer Lampenkopf für Xenon Lampe

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
hicom300
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Mi, 11.02.15, 12:59

Mi, 11.02.15, 13:20

lampe.JPG
Hallo Leute , bitte nicht erschlagen, wenn ich vielleicht ein paar Begriffe durcheianderwerfe. Ich bin sehr frisch in der Materie. Das heisst...ich habe wenig Ahnung.
Ich möchte einen vorhandenen Xenon Lampenkopf ( oder nur den Emitter) gegen einen ,mit einer leistungsstärkeren LED austauschen.
Es wäre nett, wenn mir da jemand unter die Arme greifen könnte.
Ich gebe jetzt mal soweit ich es weis die vorhandenen Daten und Abmessungen an.
Als Stromversorgung dienen drei CR123 mit jeweils 3,7V zur Verfügung.
Der Emitter (Reflektor,Birne und Feder) hat folgende Abmaße
Durchmesser 35mm
Höhe 35mm
Höhe mit Feder 50mm
Linse hat einen Durchmesser von 40mm

Hier bräuchte ich was "Neues" lichtstarkes und evtl. ne Linse mit starker Bündelung des Lichtstrahles.Wäre echt nett , wenn mir da jemand Infos geben könnte.

LG
Hicom
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1732
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Mi, 11.02.15, 15:39

Hallo Hicom,

was ist denn das ganze Gebilde, ist das eine Taschenlampe (scheint mir so wegen Batteriebetrieb)? Kannst Du mal ein Foto von der "Birne" hier einstellen? Ich bin da etwas verunsichert, was Du genau hast. Eine Xenonlampe ist eine Gasentladungslampe, die ein Vorschaltgerät und eine Zündung mit einem Hochspannungsimpuls braucht. Sowas gibt's als Autoscheinwerfer und in Projektoren, aber in einer Taschenlampe ist mir das noch nicht untergekommen.

Egal wie, ein Umbau ist vermutlich kaum sinnvoll oder wirtschaftlich, außer Du willst das rein aus handwerklichem Interesse machen. Wenn es eine Taschenlampe ist, würde ich eher eine neue kaufen, die von Grund auf mit einer LED-Lichtquelle entworfen wurde und über eine Konstantstromquelle sowie eine funktionierende Kühlung der LED verfügt.

-Handkalt
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1087
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Mi, 11.02.15, 21:22

Handkalt hat geschrieben:... Xenonlampe... in einer Taschenlampe ist mir das noch nicht untergekommen...
Sowas hat es vor knapp 10 Jahren etwa mal tatsächlich mal gegeben, hieß "Schulzendorf Delta 1" und hatte einen 10W Xenonlampe mit irgendwas zwischen 500 und knapp 800 Lumen. Werte, die damals mit LED (in Taschenlampengehäusen) noch nicht realisierbar waren. Neupreis war gehoben 3stellig.
Heute sind 800Lm in Taschenlampen Realität. Einfach mal bei dx.com suchen.
Denn was die Umbauten betrifft, kann ich Handkalt nur zustimmen. Wenn man es nicht aus Spaß an der Laune macht, ist es so sinnvoll, wie sich selbst ein Handy zusammen zu löten...
:shock:
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Do, 12.02.15, 14:57

Xenonlampen gibt es auch als Glühlampen (nicht nur als Entladungslampen).
Geh mal nach Reichelt. Zum Beispiel: Xenonlampe Bi-Pin 1,35V @ 360mA
Ich glaube nicht, dass damit die Farbe des Licht gemeint ist (angegeben ist: reinweiß), sondern sich auf das Gas im Innern der Lampe bezieht. Möglicherweise ein Gasgemisch mit anderen Edelgasen (Krypton, Neon, Argon oder Radon (ist radioaktiv)).
Leider kein Datenblatt.
t_schulz
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 358
Registriert: Di, 04.10.11, 14:43
Wohnort: Streichen

Fr, 13.02.15, 08:34

moinsen!

Ja, es gibt Glühlampen, die Xenon enthalten. Das ist lediglich ein Schutzgas. Die Xenon Entladungslampe ist etwas ganz anderes. Es gibt ja sogar Glühlampen mit Xenonfüllung, die noch blau gefärbt sind, damit es aussieht wie bei einer Entladungslampe.

Die Glühlampe erzeugt kein Plasma und nicht den hohen Druck, um das Emissionsspektrum zu vergrößern.

Eine Halogenlampe mit Xenon zu befüllen hat nur den Sinn, Xenon draufschreiben zu können. :lol:
Eine Glühlampe (auch mit Xenon- Füllung) hat ca. 10lm/W, bei der Gasentladungslampe kommt man schon auf ca. 60lm/W.

werd ich jetzt off Topic?
Benutzeravatar
Handkalt
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1732
Registriert: Do, 17.12.09, 11:40

Fr, 13.02.15, 09:00

Off topic ist das nicht, damit ist jetzt meine ursprüngliche Frage geklärt. Wenn das nicht gerade die echt kuriose Schulzendorf ist, handelt es sich ziemlich sicher nicht um eine Xenonlampe im normalen Sinn, sondern um eine Glühlampe (vielleicht mit Xenon drin, vielleicht auch nur mit dem Aufdruck Xenon auf der Packung, aber trotzdem eine Glühlampe).

-Handkalt
Antworten