RGB-W Controller mit Beweg.melder kombinieren?

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Santamaria13
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 11.06.16, 10:09

Sa, 11.06.16, 15:33

Hallo Community,

ich plane eine LED-Beleuchtung für eine neue Küche und möchte euren Rat einholen.

Konkret geht es um eine indirekte Beleuchtung unter der Arbeitsplatte (Stein), einer Gerätewand und eines Regals; die Küche ist grifflos, d.h. eine Alu Einbauleiste für eine Wärmeabführung ist vorhanden.

Das Hauptlicht und Arbeitslicht unter den Oberschränken werden LED’s mit 3000K.

Für die indirekten LED’s plane ich folgende LED-Streifen:

SmartLED RGB+Weiss 13-RGBW (PS2030+6) 13W 230bzw.370lm/m 3000K RA>90 24V
das ist ein 10mm breiter Streifen mit abwechselnd RGB- und W-Chip

Als Controller möchte ich den SR-1009 FAWI einsetzen, vorgeschaltet einen entsprechenden Trafo UND einen Bewegungsmelder.

Jetzt meine Fragen:
1.) Funktioniert der Controller, wenn er nur Spannung bekommt, wenn der Bewegungsmelder eine Aktivität erkennt? Hat jemand damit Erfahrung?

2.) Was haltet ihr von den kombinierten RGB+W Streifen? Das weiße Licht wird - laut Abbildung - von eigenen Chips erzeugt, sollte also qualitativ gut sein.

Ich plane sternförmige Installation - insgesamt 3 Linien - mit jeweils ca. 5m und ausreichend dimensionierten Zuleitungen.

Vielleicht hat jemand Tipps
lg Karl
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10684
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Sa, 11.06.16, 23:13

Hallo Karl,
welcome on board!
Funktioniert der Controller, wenn er nur Spannung bekommt, wenn der Bewegungsmelder eine Aktivität erkennt? Hat jemand damit Erfahrung?
Sollte schon gehen. Warum auch nicht. Es kann aber sein, dass er seine letzte Einstellung nicht behält. Und es kann auch sein, dass es etwas dauert bis er startet (weil z.B. noch das Wlan initialisiert werden muss...). Wichtig wäre noch, dass es ein '3 Draht Bewegungsmelder' ist.
Ansonsten sehe ich da keine Probleme. RGBW Streifen sind durchaus ok. Wie hochwertig die dort verbauten LEDs sind, weiß ich aber nicht.
Benutzeravatar
Santamaria13
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 11.06.16, 10:09

So, 12.06.16, 04:42

Hallo Borax,

Danke für die rasche Antwort; ja, die LED Streifen vertreibt die Fa. SmartLED, die hier bei uns in Graz ihren Sitz hat. Auf http://www.smartled.at gibt es einen online-Katalog mit viel Wissenswertem.

Ich war direkt dort (Heimvorteil :D ), die haben einen kleinen Schauraum, wo man die verschiedensten LEDs vergleichen kann.
Habe auch mit einem Techniker gesprochen - sehr freundlich und kompetent- und die gleiche Antwort erhalten. Er weiß es nicht, keine Erfahrung damit. Offensichtlich hat noch niemand diese Kombination - wifi Controller und Bewegungsmelder - versucht. :(

Werde mir die Teile besorgen und selbst testen müssen.
Habe etwas Zeitdruck, weil die Handwerker in meiner Küche weitermachen wollen.

lg Karl
Benutzeravatar
Santamaria13
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 11.06.16, 10:09

Di, 14.06.16, 05:56

Hallo Comunity,

Nachdem es hier offensichtlich keine Erfahrungswerte zu meiner Problemstellung gibt, habe ich es selbst ausprobiert; für alle, die einmal ähnliches Vorhaben, hier meine Rückmeldung: es FUNKTIONIERT

Dankenswerterweise hat mir die Fa SmartLED die Komponenten zur Verfügung gestellt; der Versuchsaufbau war:

1. Bewegungsmelder Steinel S1 (3-Phasen, also L-N-L1)
2. Meanwell Trafo 24V
3. RGB-W Controller SR-1009FAWI plus Fernbedienung SR-2819
4. LED-Streifen RGB-W 5m 24V 13W/m 3000K

Wenn der Bewegungsmelder eine Bewegung im Raum erkennt, schaltet der Controller die LEDs mit einer Verzögerung von ca 1 Sekunde ein, er merkt sich auch den früheren Zustand.

WIFI Funktionalität wurde nicht getestet, es ist aber - aufgrund der Synchronisation mit dem Router - eine etwas verzögerte Verfügbarkeit der App zu rechnen, sollte kein Problem darstellen.

Lg Karl
Benutzeravatar
Light
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 302
Registriert: Mo, 24.07.06, 15:13
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Di, 14.06.16, 17:22

Hallo Karl,

das ist doch super :-)
ich hätte getippt das der Controller deutlich länger braucht bis er aktive wird.
wenn das so schnell geht und er sich sogar merkt was als letztes aktive war dann ist es ja tatsächlich bei diesem Controller eine verwendbare möglichkeit und du senkst den Standbyverbrauch auf nur noch den Bewegungsmelder..
Cool und danke für die Ausführlich Rückmeldung!!

Sonnige Grüße
stefan
Fregl
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 25.06.16, 12:09

Sa, 25.06.16, 12:28

Hallo Karl,

ich würde gern noch einen draufsetzen ;-)
Ich möchte eine ähnliche Schaltung für mein Bad realisieren.
Ich verwende auch RGB-W Stripes mit einer 4Zonen DMX Steuerung (Controler DX8).
Funktioniert alles toll, nur eine Zone möchte ich über einen Präsenzmelder schalten.
Ansich kein Problem über 24V, aber ich hätte gern ein soft on und soft off.
Das macht die Sache schwieriger.
Wie könnte man das realisieren?

Vielen Dank im voraus

Grüße
Marko
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10684
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Sa, 25.06.16, 23:41

Hallo Marko,
welcome on board!
Funktioniert alles toll, nur eine Zone möchte ich über einen Präsenzmelder schalten.
Nur den Weiß-Kanal oder auch noch farbig? Falls der 'soft on und soft off' Controller zusätzlich zum 'normalen' RGBW Controller (in Reihe) geschaltet werden soll, kommt eigentlich nur eine Stromregelung in Frage. Oder eine sehr hochfrequente PWM, sonst gibt es Schwebungen zwischen den zwei PWM Frequenzen.
Benutzeravatar
Light
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 302
Registriert: Mo, 24.07.06, 15:13
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

So, 26.06.16, 01:11

Hallo Marko,

magst du noch mal genauer beschreiben was du an system hast bzw. wie es funktionieren soll?
z.B. Was sind Zonen? (also wie meinst du den begriff? 1Zone = 1 Farbe deines LED-Streifens? oder 1 Zone = ein Teilbereich den der Controller einzeln steuern kann?)

wenn dein Controller DMX als Eingang kann dann könntest du - (wenn du dir das zutraust) einen Arduino mit Bewegungsmelder kombinieren und damit das soft-on soft off realisieren -
Beispiel Zusammenstellung:
HW (in den listen jeweils nur eine option) :
microcontroller : RS485 driver (um die HW protokoll-anforderungen für DMX zu erfüllen):
MAXIM MAX485 ECPA (3E)
+ sockel (0,03E) + 100nF ceramic condensator (0,04E)
oder
Seeed Studio Grove - DMX512 (6E)
PIR Motion Sensor: SW (libs für arduino):
Matthias Hertel - DMX Library for Arduino
lib um von einem zum nächsten Wert in vorgegebener zeit zu faden -slight_FaderLin

Als uC (uC = microController) empfehle ich in den Links oben den Atmel ATmega32U4- bei diesem geht das debugging direkt über USB - bedeutet die UART-Schnittstelle die man fürs DMX benötigt geht gleichzeitig. (macht das Debuggen / programmieren und damit spielen deutlich einfacher)
was hier bei diesem konzept noch unklar ist - falls der normale controller auch den gleichen dmx-dimmer ansprechen soll gibt es hier eine collision und du bräuchtest einen DMX-Merger..
das könnte vielleicht der Arduino auch machen - hab ich allerdings noch nicht ausprobiert und es könnte auch sein das es Performance-mäßig nicht klappt... (dafür bräuchte man dann zwei RS485 driver - einen zum senden und einen zum empfangen)

vielleicht kannst du ja was mit der beschreibung / Idee anfangen..
bei der SW könnte ich dir auch helfen (hab ähnliches schon öfter gemacht)

sonnige grüße
stefan
Fregl
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 25.06.16, 12:09

Mo, 27.06.16, 17:29

Hallo Borax, hallo Light,

vielen lieben Dank für Eure Antworten. Hier gehts ja schon ums Eingemachte,
mit Einzelbausteinen und programmieren usw. Vielleicht sollte ich erwähnen, dass
ich eher Mechaniker als Elektroniker bzw. Informatiker bin :D .
Verkabelung bis fünf Drähte traue ich mir schon zu 8) .
Also, ich habe folgendes vor: Ich baue mein Bad neu und möchte dementsprechend auch eine
neue Beleuchtung einbauen.
Plan: Hauptbeleuchtung über drei LED-Panel welche hinter einer bedruckten Plexiglasscheibe an der Decke
(imitiertes Oberlicht) angebracht sind (Zone 1).
http://www.everen.de/led_panel_595x595x ... leoul6kit3
Gedämpfte Beleuchtung für die Nacht sind RGB-W Stripes auf den Glastrennwänden der Dusche(Zone 2).
http://www.everen.de/led_flex_stripe_5m ... p5322.html
Zusätzliche Beleuchtung des Duschbereichs mit einem 1,5m RGB-W Stripe hinter einer Abdeckung in der Decke (Zone 3).
Und zum Schluss die Waschtisch und Spiegelbeleuchtung (Zone 4).
Da ich alle Zonen über einen Controller steuern wollte, habe ich mich für den Touchcontroller DX8 entschieden.
http://www.everen.de/dx-8_rf_led_touchc ... leoul6kit3
und die 4 zugehörigen dmx Controller
http://www.everen.de/led_controller_sr- ... leoul6kit3.
Ich habe schon mal alles "trocken" zusammengeschraubt und funktioniert auch alles super.
Jetzt würde ich gern die Zone 2 (gedämpfte Beleuchtung) per Präsenzmelder schalten.
Grundsätzlich ist das kein Problem wenn man den 24V-Ausgang zu Zone 2 schaltet.
Aber ich hätte gern das Ganze mit einem soft on und soft off. Habe ich mir halt eingebildet :?
Und da gehen mir die Kenntnisse aus :oops:

Ich hoffe es gibt eine realisierbare Lösung für mein Level :lol:

Danke

Grüße Marko
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10684
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 27.06.16, 22:52

Ganz ohne Elektronik (und / oder Programmierung) wird es nicht gehen. Du hast aber meine Frage noch nicht beantwortet:
Nur den Weiß-Kanal oder alle 4 Kanäle?
Das einfachste wäre noch ein linearer soft on und soft off Regler (das erfordert nur etwa 5-6 Bauteile siehe z.B.: viewtopic.php?p=172713#p172713 ). Nur wenn Du das für jeden Farb-Kanal brauchst, wird es doch recht aufwändig...
Benutzeravatar
Light
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 302
Registriert: Mo, 24.07.06, 15:13
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Di, 28.06.16, 08:40

Hi Marko,

naja- die einfache Lösung wäre ein Controller der eben genau dieses Feature auch unterstützt....
nur das du da dann auch in anderen preislagen unterwegs bist.. - der controller müsste ja ziemlich viele einstelloptionen haben um das zu realisieren - und er bräuchte vor allem entweder selbst schon eingebaut den Bewegungsmelder oder einen IO-contact.

ich kann demnächst (weiß allerdings noch nciht ob das ncoh diese woche passiert...) mal probieren ob so nen arduino als DMX-Empfänger und Sender gleichzeitig arbeiten kann -
dann könnte man den vor das DMX-IN vom Dimmer von Zone2 einschleifen.. beim bauen könnte ich dich schon unterstützen -
Die funktion wäre dann einfach: immer wenn der Bewegungsmelder Auslöst würde er den eingehenden DMX-wert nehmen und diesem auf der Ausgangsseite langsam von 0 an einfaeden.
und wenn der Bewegungsmelder keine Person mehr wahrnimmt würde er den ausgang langsam auf null faden. (fadezeit wäre einstellbar)

@Borax: die Analoge schaltung sieht auch gut aus ;-) - braucht diese eigentlich ne höhere Eingangspannung? oder gilt das nur für 12V weil sonst der Mosfet nicht durch-schaltet? (hab es nur grob überflogen)

Sonnige grüße

Stefan
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10684
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 28.06.16, 11:18

braucht diese eigentlich ne höhere Eingangspannung?
Ja. Ein wenig schon (etwa 1-2V). Respektive ansonsten wird halt nicht die volle Helligkeit erreicht, weil am Mosfet und vor allem am Source - Masse Widerstand R6 (der Mosfet arbeitet quasi als 'Emitterfolger') eine gewisse Menge Spannung hängen bleibt.
Benutzeravatar
Light
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 302
Registriert: Mo, 24.07.06, 15:13
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Di, 28.06.16, 11:31

ah ok- bei 24V fallen die 2V deutlich weniger auf als bei 12V...
hab mir die Schaltung noch mal angeschaut -
wenn ich das richtig verstehe arbeitet der Mosfet im Linear-betrieb.
hast du schon mal ausprobiert (oder simuliert) was passiert wenn als Eingangspannung eine PWM anliegt?
in der Praxis wird es dann schwiriger die Fade-Zeit einzustellen.. weil diese dann Dimm-Level abhängig ist oder?

Sonnige Grüße
Stefan
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10684
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 28.06.16, 11:41

wenn ich das richtig verstehe arbeitet der Mosfet im Linear-betrieb.
Korrekt.
in der Praxis wird es dann schwiriger die Fade-Zeit einzustellen.. weil diese dann Dimm-Level abhängig ist oder?
Ja. Je geringer der Dimm-Level, desto länger die Fade-Zeit. Das lässt sich auch nicht wirklich ändern...
Fregl
Mini-User
Beiträge: 3
Registriert: Sa, 25.06.16, 12:09

Di, 28.06.16, 12:04

Hallo ihr beiden,

es sollte schon über alle Farbkanäle gehen.
Wenn ich die einzelnen Zonen über die DX8 ein- und ausschalte werden die Stripes auch gefadet.
Die DX8 sendet parallel im 2,4GHz Bereich.
Ich könnte auch für diese Zone einen R4-5A Empfänger verbauen.
http://www.everen.de/r4-5a_empfaenger_4 ... 5nf42voe17
Man müsste nur das Schalt/ Funksignal irgendwie über einen Bewegungsmelder kreiren.
Klingt bestimmt in Euren Ohren sehr laienhaft :oops: , aber wie eingangs schon erwähnt der Lötkolben zählt nicht gerade
zu meinen Buddys :wink: Borax Deine Schaltung finde ich toll, zumindest optisch :lol: , sonst kann ich damit nicht viel anfangen :cry:

Habt Geduld :?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10684
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 28.06.16, 12:11

Man müsste nur das Schalt/ Funksignal irgendwie über einen Bewegungsmelder kreiren.
Eben. Und hierzu ist mind. ein Mikroprozessor mit einem entsprechenden Programm nötig. Es ginge vmtl. auch mit einem geeigneten Handy oder Tablet, wo eine App drauf läuft, die bei eingeschaltetem Präsenzmelder das entsprechende Dimmsignal aussendet. Ist aber eher noch komplizierter als die Arduino (o.ä.) Lösung über DMX von Light ;)
Benutzeravatar
Light
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 302
Registriert: Mo, 24.07.06, 15:13
Wohnort: Nürnberg
Kontaktdaten:

Di, 28.06.16, 12:25

Hi Marko,

also falls die wirklich WIFI (also WirelessLAN) verwenden dann bräuchte man tatsächlich 'nur' das Protokoll kennen und könnte einen kleinen computer mit WLAN dafür benutzen - an diesem müsste auch der bewegungsmelder angeschlossen sein.. (gibt in diesem bereich der 'IOT' bastel boards auch ne menge Auswahl..)
allerdings ist das nicht unbedingt einfacher als die dmx kabelgebundene variante ;-)
(vorallem wenn die WIFI protokolle nciht offen liegen... DMX kenn ich - da hab ich die spezifikation und es gibt fertige software libs dafür..)

Sonnige Grüße
Stefan

PS: Borax du warst schneller ;-)
Antworten