LED Neuling braucht hilfe fuer Lego Hobbyproject.

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 15.07.20, 21:54

Nein. Die müssen in Reihe geschaltet sein. Sonst machen die 12V keinen Sinn. Allerdings hast Du ja immer nur eine Linie für eine 2 adrige Leitung gezeichnet. Rein 'mechanisch' kannst Du das so machen wie in Deiner Zeichnung. Elektrisch muss es aber eine Reihenschaltung sein.
Um das ein wenig zu verdeutlichen:
Reihenschaltung_mechanisch_parallel1.png
Reihenschaltung_mechanisch_parallel1.png (13.95 KiB) 2693 mal betrachtet
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Do, 16.07.20, 21:58

Ok,verstehe. Wollte versuchen die 4 Leitungen ,die an einer stelle liegen, zu verhindern. aber das geht wohl leider nicht. Muss dann mal gucken wie ich die sachen am besten Verstecken werde.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 17.07.20, 07:22

die 4 Leitungen ,die an einer stelle liegen
Versteh ich nicht. Gerade bei einer Reihenschaltung müssen nicht mehrere Leitungen 'an einer stelle liegen'. Es reicht eine einzige einadrige Leitung die vom Plus-Anschluss über den Widerstand und alle 4 LEDs bis zum Minuspol läuft.
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Fr, 17.07.20, 18:23

Ich auch nicht. Sorry, war wohl zu muede um klar zu denken. Habe gedacht das ich immer eine + und -- leitung an alle anscliessen muss, was natuerlich keinent Sinn macht. habe wohl parallel und Reihen ein bisschen ineinander gemengt.

Entschuldige mich fuer dieses Posting. :|
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Do, 20.08.20, 22:26

So, jetzt habe ich bis auf ein paar Sachen (Power supply und player) alles hier.

Leider konnte oder durfte LED Genial die PS nicht in die USA schicken, also habe ich hier lokal was besorgt. Die player kommen nun noch aus Deutschland.

Werde wohl die Rueckwand mit diesen Dioden bestuecken.
https://www.led-genial.de/LED-PL9823-5m ... -10-Stueck

Schon mal ne frage wegen der Verdrahtung. ICh nehme an so soll diese dann ausehen.
led art.jpg
Und schon etwas weiter gedacht folgendes Szenario.
switch.jpg
Wie sollte der schaltplan ausehn, wenn ich folgendes erreichen moechte.

Schalter Gruppe B kann individuell ein und ausgeschaltet werden.
Allerdings wenn Schalter A aktiviert ist, wird die Stromzufuhr zu allen Schaltern in Gruppe B, (egal ob an oder aus) unterbrochen. Wenn A wieder aus ist, Strom wieder an.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 21.08.20, 08:15

Schon mal ne frage wegen der Verdrahtung. ICh nehme an so soll diese dann ausehen.
Ja. Passt.
Und schon etwas weiter gedacht folgendes Szenario.
Bezieht sich das auf die digitalen LEDs oder die Einzel-LEDs?
Bei digitalen LEDs ist das nicht so einfach. Du kannst nicht einzelnen digitalen LEDs die Stromversorgung abklemmen, weil sonst die Weitergabe des digitalen Signals nicht mehr funktioniert. Respektive das muss man per Software machen. Bei 'normalen' Leds ist das aber gar kein Problem.
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Fr, 21.08.20, 17:58

Die einzelnen normalen LEDs die ich benuzten werd sind die fuer die GOndeln, der rest sind alle Digitale,,,entweder als strips oder als einzelne, wie im post oben.

Weil es waere schoen ein Zentrales steuerlement fuer die lichter zu haben. Und auch wenn Flimmer licht (strobe) aktiviert ist, das halt mehrere Lichtsysteme solange aus sind wie das Flimmerlicht an ist.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 21.08.20, 22:12

Und auch wenn Flimmer licht (strobe) aktiviert ist, das halt mehrere Lichtsysteme solange aus sind wie das Flimmerlicht an ist.
Das geht innerhalb einer Kette von digitalen LEDs (wie schon gesagt) nur per Software. LED-Ketten die an verschiedenen Playern hängen lassen sich natürlich schon so unabhängig schalten. Wegen der teils recht hohen Stromstärke müssen es dann aber auch Schalter sein, die diese Stromstärken auch schalten können. Der Schalter kommt dann in die Plus Leitung zwischen LEDs und Netzteil.
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Sa, 22.08.20, 20:52

Ja , ich meinte einen bauplan der komplette(n) kette(n) ausschaltet, wenn der strobe an ist...und dann wieder einschaltet wenn aus.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 24.08.20, 08:22

und dann wieder einschaltet wenn aus.
Also eigentlich einen Umschalter?
wenn der strobe an ist.
Wie genau ist 'der strobe' zu verstehen? Sind das digitale LEDs bei denen Du ein 'Strobe' Programm aus einem Player laufen lässt? Was machen diese LEDs, 'wenn der strobe aus ist'? Gar nichts?
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Mo, 24.08.20, 18:21

Wie genau ist 'der strobe' zu verstehen? Sind das digitale LEDs bei denen Du ein 'Strobe' Programm aus einem Player laufen lässt? Was machen diese LEDs, 'wenn der strobe aus ist'? Gar nichts?
Korrekt, ich habe geplant es mit einem player zu machen. Und ja, wenn der effekt deaktiviert ist sind die strobe leds auch nicht an.
Also eigentlich einen Umschalter?
Das, oder einfach einen stromunterbrecher fuer bestimmte stromkreise, der den strom solange abschaltet solange der Strobe schalter auf AN ist.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 25.08.20, 11:44

Was meinst Du mit 'einen stromunterbrecher' ? Einen einfachen Schalter (der schaltet aber nicht automatisch aus, wenn der Strobe schalter auf AN ist). Oder einen extra Schaltkreis, der einem logischen NOT entspricht (also automatisch aus ist, wenn der Eingang = Strobe an ist)?
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Mi, 26.08.20, 17:36

Ich meinte einen Schaltkreis. Wie gesagt ich bin nicht sehr bewandert auf diesem Gebiet, aber ich weiss da man z.b. Transistoren benutzen kann Stromkreise zu unterbrechen wenn durch eine Taste (strobe) ein stromimpuls den base des Transistor erreciht und dadurch der Stromfluss vom collector zum emmitter unterbrochen wird. (Bush Elektronikasten als Kind gehabt :wink: )

Nur, wie genau halt der schaltkreis aussehen muss und welche Bauisteine gebraucht werden und welche spezifikationen die haben ,das ist eion anderes Thema.
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Fr, 02.10.20, 00:57

Hab mal angefangen mit den LED strips rumzuspielen.

Angeschlossen an NEtzteil mit Diamex S3 controller ist gut gegangen und die testprogramme lassen die LEDS erleuchten.

Hab nun versucht mit jinx und ner Microsd ein testprogramm laufen zulassen. Problem ist, die Anleitung sagt ich brauch ein tmp2(tp2) format file oder ein .out file.

Mit jinx habe ich kleine option gefunden ein programm als tp2 file zu speichern. die funktion eine .out datei ,mit Start Output zu erstellen hab ich gefunden. Die einzige otion ist es als jnx datei zu speichern. Hab bei output device tp2 eingestellt.

Die jnx datei wird vom player nicht erkannt (blinkt rot) die out datei wird erkannt (player led blinkt blau) aber die leds bleiben aus.
Der s3 brauch keine config datei....also wie kriege ich mit jinx ne tp2 datei?

EDIT: Habs nun hingekriegt, mussten Matrix groesse von 1 pixel auf X breite auf 2 erhoehen.

Danke. :)
LED91
User
User
Beiträge: 11
Registriert: Mo, 05.10.20, 14:14

Mi, 07.10.20, 11:15

Wow, das Legofahrgeschäft sieht ja super aus. Tolle Idee hast du da gehabt und ich bin sehr beeindruckt von deinem Ehrgeiz!
EverywhereLED
Mini-User
Beiträge: 6
Registriert: Fr, 27.11.20, 09:15

Di, 01.12.20, 08:22

FordBronco hat geschrieben:
Mi, 10.06.20, 15:21
Guten Morgen,

Ich habe vor 5-6 Jahren mal angefangen an einem Hobbyprojekt aus Lego zu arbeiten, welches ich als Kind immer bauen wollte, aber nie konnte, da entweder aus Finanziellen gruenden, oder weil Lego damals (80-90ern) noch nicht so weit war. Es handelt sich um ein Hochfahrgeschaeft ,wie auf einer Kirmes halt.

Hab schon VIEl Geld und VIEEL mehr Zeit in das Project gesteckt und es wurde komplizierter als ich Anfangs dachte.
Ich habe mal ein Baubericht auf einem RC Forum reingestellt.
Der link ist : https://www.rcforum.de/threads/1341507- ... ft-top-gun

(Falls das Verlinken zu einem anderen Forum gegen die Regeln verstoesst, bitte loeschen.)

Wie gesagt , die Mechanischen Probleme sind im grossen und ganzen ueberwunden, aber nun komm ich zu den Elektrischen und ich wollte halt LED's benutzen um das Fahrgeschaeft und die Rueckwand zu besteucken, so halt wie in echt auch. Diese sollten sich auch Programmierne lassen um bestimmte Effekte darstellen zu koennen ,z.b. Licht laeuft von rechts nach links und zurueck etc.

Erste Frage waere controller fuer sowas. Habe damals vor etlichen Jahren schonmal zo rumgeuckt und habe in igendeinem Englishcen Forum eine Software gefunden, die man rutnerladen konnte und welche LEDS fuer eine LED wand programmierte/steuerte durch USB vom Computer. Hiess iergendwie Gladiator der LEgionaer..glaub ich. Man konnte z.b. einstellen wieviele reihen und spalten man hat und konnte dann effekte kreieren. Das Programm war perfekt gewesen fuer was ich brauechte, aber ich kann es nicht mehr finden..oder erinnern wie es genau hiess.

Gibt es aenliche Software? Wenn ja quellen? Ich hab schon nach LED wande gesucht, aber die einzigen controller dich ich finde sind fuer LED Viedeowaende.


Weviel saft ziehen LEDS (z.b. 20-30 ? Ich habe Schelifkontakte um auch Stromversorgung durch die Drehachsen des Fahrgeschaefts zu ermoeglichen ,aber die Kabel sind recht duenn,aber viele (24).

Okay das ist alles sehr wage noch, weil ich zwar eine Vorstellung habe was ich machen MOECHTE, aber ob ich es auch KANN, ist was anderes. Und ich meist Fragen gestellt habe ohne konkrete daten (wieviel laempchen sollen es sein etc).

Die LEDS sollen klein sein und brauchen auch nciht sehr stark zu leuchten,sprich mein Raum erhellen. Halt mehr als Stimmungserzeugung.
Ich habe schon gesehn das es LED leisten (strips) gibt und halt einzelne LEDS. Bin nicht sicher welches ich benutzen sollte.


Hier mal eine grobe vorstelleung wieviel flaeche ich gerne bestuecken wuerde. Die tragenden oberflaechen haben eine breite von 5 mm.
led1.jpg

Gruen und Lila - die tragarme und der aussere Kreis.
Blau - Ich nenne es die Radkappe. noch nicht gebaut, weil ich nciht weiss die From und groesse der Lichter.
Orangepunkte an den Gondel - Einfache Lichter Weiss vorne, rot hinten. Rot vielleicht leicht heller und dunkler werden um triebwerk glimmen zu simulieren.

led2.jpg

Gruen- Lauflichter (2 reihen) die an der Oberseite der Rueckwand angebracht werden sollen.
Blau- Name des Geschaefts - Gefuellt mit LEDS
Rot- Mehrfach scheinwerfer, die in verschiedenen Farben an und aus blinken. MIt weissen llcihtern die nur beim Be und aussteigen des gefaehrts an sind und beim fahren als strobe (flimmer?) Licht genutzt werden koennen.

Das der Generelle ueberblick. Wie gesagt Fragen ,die kommen muessen, weil ich nicht viel ins detail gegangen bin (weil ich auch nicht genau weiss welches) benatworte ich gerne.

Danke fuers lesen.
Wow, was für ein tolles Projekt! Hat das Beleuchten denn schon geklappt?
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

So, 06.12.20, 20:00

Ich poste updates auf dem link gepostet in einem voherigen post zu einem anderen forum, wie es um das projekt steht.

Ich habe die Kabinen mit LEDS bestueckt und verkabelt...und es geht auch gut, allerdings die kabelstraenge und stecker legen,bemalen und anbringen dauert lange....besonders das malen.

Ich habene menge dieser mini stecker eingefaerbt ,was ewig gedauert hat ,aber leider habe ich mist gebaut die Stecker richtig zu 'crimpen' (weiss nciht wie das auf deutsch heisst) und seshalb musste ich viele Stecker neu ertellen. Viele habe ich auch ausgetauscht und mit doppel Stecker fuer verbesserte stabilitaet und vereinfachugen.

Hoffe in den neachsten 2 weochen werde ich die Gondeln alle verkabelt haben und werde dann die LEDS anbringen die auf dem Geschaeft sind. Die restlichen 700+ LEDS mueesne noch warten bis ich das Design der Rueckwand habe.

Habe einen 3D Drucker gekauft und werde damit wohl eine halbkuppel erstellen, die ueber die Mitte gesetzt wird und ebenfalls LEDS beinhalten wird.....aber muss erst noch wieder warm mit CAD Programme werden und dann noch die SLicer programme.

Alles neu....und Cypberpunk2077 kommt auch bald raus.....so viel moeglichkeiten, so wenig zeit. :( :wink:


Allerdings, wenn jemand noch helfen kann mir diesen kleinen Schaltkreis (siehe obrige posts) zu designen, der Bestimmte lichter Stromkreise ausschaltet, wenn Flimmerlicht angeht und dann auch andersherum, waer super. :D

Trotzdem, dank an die zwei voherigen poster fuer die netten Worte unbd Intresse. :)
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

So, 06.12.20, 23:49

Wenn ich das Gesamtkonzept verstehen würde (was wird per Software geschaltet und was per Hardware) könnte ich dir wahrscheinlich schon sagen, wie das geht.
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Mo, 07.12.20, 21:45

Kein Problem.....hoffe ich.

Der Plan ist, das ich ein Kontrollpult habe, mit Motorsteuerung, Licht etc alles an einem Platz.

Also die LEDS (ausser die von den Kabinen) werden alle via software gesteuert, durch player platinen.


Was ich dachte ist, das alle Lichtgruppen einzel ein und ausgeschaltet werden koennen mit einem Physischen Schalter.

Wenn das strobe/flimmer Licht aktiviert wird ,ebenfalls mit Physischemn schalter, werden alle anderen Lichtergruppen deaktiviert (durch unterbrechung der elektriztaet zu den lichtern vom player) und gehen wieder an wenn der strobe aus ist.
Der Strobe effekt laueft ebenfalls ueber einem LED player ,also software

All die player laufen weiter ,auch wenn die verbindung zu den LEDS unterbrochen ist.

Code: Alles auswählen

Beispiel Strobe Aus:

[LED Gruppe 1: AN]----------<------ [Schalter an]--------[PSU AN]-------[Player laeuft]
									          
[LED Gruppe 2 : AN]----------<------ [Schalter an]----------[PSU AN]--------[Player laeuft]
										 
[LED Gruppe 3 : AUS]----------<------ [Schalter aus]-----------[PSU AN]------[Player laeuft]
											
[LED Gruppe 4: AN]----------<------ [Schalter an]-----------[PSU AN]-------[Player laeuft]
																					
												
[LED STROBE AUS]----------<------ [Schalter aus]-----------[PSU AN]------[Player laeuft]
										

Beispiel Strobe AN:

[LED Gruppe 1: AUS]----------<------ [Schalter an]----------[PSU AN]-------[Player laeuft]
											
[LED Gruppe 2 : AUS]----------<------ [Schalter an]----------[PSU AN]------[Player laeuft]
											
[LED Gruppe 3 : AUS]----------<------ [Schalter aus]---------[PSU AN]-------[Player laeuft]
											
[LED Gruppe 4: AUS]----------<------ [Schalter an]---------[PSU AN]-------[Player laeuft]
																						
												
[LED STROBE AN]---------------<------ [Schalter An]-------------[PSU AN]-------[Player laeuft]
 

Im zweiten Beispiel, auch wenn die Schalter Physich auf AN sind, wird dieser status durch den Strobe shcalter auf aus gestellt.
Das alles sollte durch schaltkreise geschaltet, also nicht via software die im Hintergrund laeuft.

Hoffe das hilft etwas. Bei fragen bin ich jederzeit verfuegbar.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 07.12.20, 23:46

Ok. Machbar ist das schon. Weil die LED Gruppen aber ziemlich viel Stromstärke brauchen, muss das wohl über Mosfets geschaltet werden. Es gibt zwar 6x Um Schalter, aber die können die erforderliche Stromstärke nicht schalten. Also normale 1x Um Schalter verwenden, die aber nur eine Steuerspannung (5V) schalten. Das 'eigentliche' Schalten erfolgt dann über P-Mosfets. Einen passenden Schaltplan kann ich Dir Morgen zusammenstellen.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Di, 08.12.20, 17:50

Hast Du da irgendeine Vorliebe, welche Schalter das werden sollen?
Mosfets:
https://www.reichelt.de/mosfet-p-kanal- ... 41606.html
Schaltplan:
Kontrollpult1.png
Kontrollpult1.png (13.03 KiB) 858 mal betrachtet
Der erste Schalter (für den Strobe) muss ein Umschalter sein. Die anderen (für die LED Gruppen) können auch nur Ein/Aus Schalter sein. Die eingezeichnete LED steht natürlich für die ganze Kette. Die bekommt dann nur noch eine Verbindung zum 5V Plus des Netzteils, wenn der Mosfet durchgeschaltet ist. Wenn der erste Umschalter (so wie gezeigt) auf Strobe = an steht, ist es völlig egal wie die anderen Schalter stehen, sie bekommen so keine Verbindung nach Masse und die Mosfets für die LED Gruppen sind gesperrt. Wenn der erste Umschalter auf Strobe = aus steht, hängt es von den einzelnen Schaltern ab, was an und was aus ist. An die Schalter werden keine besonderen Ansprüche gestellt. Der Schaltstrom beträgt nur knapp 5 mA. Die Mosfets können bis etwa 2A ohne Kühlung verkraften. Bei mehr als 2A sollte ein kleiner Kühlkörper vorgesehen werden. Bei 10A Strom verbrät der Mosfet etwa 4W.
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Di, 08.12.20, 23:02

Super, vielen dank fuer die Arbeit.

Schalter hab ich an diesen Gedacht.
https://www.reichelt.de/kippschalter-10 ... ol_0&nbc=1

Ich sehe aber ein Problem mit dem Schaltplan. Ich habe (muss) mehrere Power Supplys verwenden (3x 5v und 1x 12v ....fuer die 10V LEDS die nicht steuerbar sind).

Und wie ich den Plan lese (Ich kann auch falsch liegen) funktioniert die Schaltung nicht mehr so wie gewollt, wenn mehrere Stromquellen im SPiel sind.

Eine andere Sache die mir eingefallen ist. ist es problematiosch fuer die Platyer wenn kein Strom mehr zu den LEDS ankommt? ALso stoppen diese dann das Programm oder gehen in Ruhe modus und muessen wieder von "Hand" gestartet werden?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 09.12.20, 16:31

Ok. Den Schalter kannst Du verwenden, nur für den ersten muss es ein solcher sein: https://www.reichelt.de/kippschalter-6a ... 13150.html
Ich habe (muss) mehrere Power Supplys verwenden (3x 5v und 1x 12v ....fuer die 10V LEDS die nicht steuerbar sind).
Das ist kein (großes) Problem, ggf. brauchst Du dann einen Mosfet pro Netzteil, falls eine zu schaltende LED-Gruppe an zwei (5V) Netzteilen hängt. Wahrscheinlich ist es aber nur so, dass pro 1-2 LED-Gruppen ein Netzteil verwendet wird. Mit 12V schalten die Mosfets sogar besser :)
Beispiel:
Kontrollpult2.png
Kontrollpult2.png (15.61 KiB) 814 mal betrachtet
ist es problematisch fuer die Platyer wenn kein Strom mehr zu den LEDS ankommt?
So weit ich das beurteilen kann, nein. Das TPM2-Protokoll unterstützt zwar prinzipiell einen 'Rückkanal', der wird aber üblicherweise nicht verwendet. Sprich der Player schickt seine Daten auf den Bus, egal ob jemand 'zuhört' oder nicht. Siehe: https://gist.github.com/jblang/89e24e2655be6c463c56
The receiver can respond with an acknowledgement byte 0xAC after each correctly received frame. It is possible for the transmission software to only send the next frame when 0xAC comes back from the receiver. However, acknowedgment is not mandatory, and transmission software can keep sending packets even if no acknowledgement is received.
Kannst Du aber auch einfach mal testen.
FordBronco
User
User
Beiträge: 26
Registriert: Mi, 10.06.20, 14:33

Mi, 09.12.20, 19:46

Klasse, dann bin ich ja erleichtert das dies recht simpel zu loesen ist.

Ich weiss noch nicht genau wieviel gruppen es sein werden, da immer wieder neues dazu kommt, wie nun dieses Mittelteil, was moeglich wurde durch den 3D Drucker.

Momentan habe ich diese LED Gruppen geplant.

Gondeln - nicht programmierbar
Scheinwerfer weiss,wenn Fahrgeschaeft nicht faehrt (ein und austieg) - nicht programmierbar
Scheinwerfer mehrfarbig - Programmierbar
Flimmerlicht - programmierbar
Rueckwand Obere Leiste - programmierbar
Fahrgeschaeft Name an Rueckwand (welches ich nun auch mit dem 3D drucker machen werde) - Programmierbar
Mittel kuppel auf dem Rondell - Programmierbar
LED Leisten auf den Armen zum aeusseren Kreis - programmierbar
LED Leisten auf dem auesseren Kreis - programmierbar

Geplant ist auch noch eine nebelmaschine, die ebenfalls ueber einen Schalter zu steuern sein wird, aber so weit bin ich noch nicht und es hat auch nix mit den LEDs zu tun.

Werde mich dann wieder melden wenn ich alle LEDS gruppen am laufen habe damit dann klar ist was die endvorrausetzungen fuer die schaltung sein werden.
Antworten