G4 12V LED Leuchtmittel an 8 AA Batterien: dimmbar vs nichtdimmbar

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
lednwb
Mini-User
Beiträge: 1
Registriert: Fr, 06.11.20, 08:45

Fr, 06.11.20, 09:05

Hallo Forum,

die Suchfunktion gibt Diskussionen aus, die immer irgendwie daneben liegen für meinen Plan.

Welche G4 12V LED - 2,0-2,8W/200-300lm/2700K - muss ich bestellen, wenn ich diese direkt an acht AA-Batterien angeschlossen betreiben will. Wie lange leuchtet eine geeignete hinsichtlich Batteriekapazität? Aber vielmehr: Wir lange schaltet sie nicht ab, wenn es dann von 12,8V runter geht auf 12V und dann 11,9V und weniger? Macht eine dimmbare den Unterschied, dass diese ab 11,9V abwärts eben nur dunkler wird statt bei 11,9V auszugehen? Um es etwas einzugrenzen: Welche lumitronix bei leds.de oder osrams, verbatims, philips überall wären hier perfekt?
BMK
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 180
Registriert: Sa, 31.01.09, 11:21

Fr, 06.11.20, 11:55

Das Problem:
Eine AA Alkali Zelle hat nur am Anfang eine Spannung von 1,6V die dann fast kontinuierlich runter geht bis 0,8V.
Bei 8 Zellen wird die Leuchte immer dunkler, bis nach Entnahme ca. der halben Kapazität nur noch Schummerlicht ist.

Will man die Kapazität einer AA Zelle von meistens 3000mAh voll nutzen, muss man die bis 0,8V entladen.
Weiterhin gilt die volle Nenn-Kapazität nur, wenn die Entladung mit <= 25mA stattfindet.

Diese Angaben findet man im Datenblatt einer AA Zelle, hier mal ein Beipiel:
http://data.energizer.com/pdfs/e91.pdf

Soll die Helligkeit auch noch bis zum Schluss gleichbleibend sein, bietet sich folgende Lösung an:
- Bei 16 Zellen in Reihe ist die Anfangsspannung 25,6V und geht bis 12,8V runter (=0,8V/Zelle)
- Ein Step-Down Wandler wird diese Spannung auf konstant 12V wandeln mit einer Effizienz ca. 85....90%
Diese Wandler findet man im Netz zuhauf für ein paar Euro.

Weiterhin wird die anfängliche Stromentnahme aus den Zellen bei ca. 10mA liegen (25,6V * 10mA = 2,56W)
um ca. 2,3W (12V * 0,19A) am Wandlerausgang zur Verfügung zu stellen, damit werden die Zellen wenig belastet.
Erst zum Ende hin wird die Stromentnahme deutlich zunehmen. Dann sind die Zellen aber zu 100% ausgenutzt.
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11010
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 06.11.20, 14:04

Gut geeignet wäre vmtl. diese hier: https://www.leds.de/lumitronix-g4-spot- ... 70996.html Der dort verbaute Treiber kommt wahrscheinlich mit 11-16V klar (Datenblatt gibt es leider keines, aber das war irgendwann schon mal Thema hier im Forum). Bei rund 2000mAh einer AA Zelle dürften vmtl. 1500mAh nutzbar sein. Die LED braucht etwa 170mA Entsprechend sollten die Batterien rund 9 Stunden halten.
Antworten