High-Power SMD LED Leiste wasserdicht machen

Hier werden Fragen zu LED-Grundlagen beantwortet...

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
htpc
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 27.09.08, 10:57

Sa, 27.09.08, 11:18

Hallo zusammen,

ich möchte ein Schild im Außenbereich mit 4 oder 5 "High-Power SMD LED Leisten weiß 600mm, 1200lm, 12V" ausleuchten.

Ich bin Neuling auf dem LED Gebiet und auch kein löttechnisches Ass. Soweit ich das verstanden habe, brauche ich aber nur die Leiste mittels Wärmeleitkleber in ein "Aluminium-Profil Set, 600mm" kleben, die Leisten lit etwas löttechnischem Geschick verbinden und an ein wasserdichtes 12V Netzteil anschließen. (Bitte korrigiert mich, wenn ich etwas vergessen habe - nicht, dass das böse Erwachen nach der Bestellung kommt :cry: - das wird für mich ohnehin eine zeitaufwändige Herausforderung)

Ich hätte ja zu den wasserdichten LEDs gegriffen, aber leider sind die hier angebotenen wasserdichten LED Module wohl deutlich dunkler und ich befürchte, dass mir eine Ausleuchtung des Schildes damit nicht gelingen wird. Daher kommt nun die Krux an der Sache. Ich muss das Gehäuse, sowie alle Verbindungen wasserdicht bekommen. Hat diesbezüglich jemand Erfahrungen, die mir weiterhelfen könnten - oder kennt jemand einen Dienstleister, der mir diese Arbeit gegen Entgelt abnimmt?!

Vielen Dank für Eure Hilfe - ich bin für jeden Hinweis dankbar.

Gruß,
Markus
katze_sonne
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 755
Registriert: Mi, 17.09.08, 18:52

Sa, 27.09.08, 11:45

Also das einzige was mir jetzt so einfällt ist in Giesharz eingießen (nur wie es dann mit der Wärmeabfuhr aussieht - das weiß ich nicht.)
Benutzeravatar
rbt
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 259
Registriert: Fr, 14.12.07, 08:51
Kontaktdaten:

Sa, 27.09.08, 16:30

Versuchs dcoh mal mit der sufu ... hier flog vor kurzem noch ein passender htread im forum herum. leds einharzen oder so ähnlich hieß das ding, da sollte alles wesentliche drinstehen
jn1480
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 197
Registriert: So, 14.09.08, 10:47

So, 28.09.08, 09:41

Solange die Lampe nicht unter Wasser eingesetzt werden soll wird es wohl genügen die Endkappen
mit der Kabeldurchführung zu versiegeln. :)
katze_sonne
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 755
Registriert: Mi, 17.09.08, 18:52

So, 28.09.08, 09:49

Hmm... ich weiß nicht - die LEDs sind doch aber dann trotzdem noch ungeschützt oder nicht?! Vielleicht würde aber ein einfacher durchsichtiger Schrumpfschlauch genügen - den einfach rüberziehen -> schrumpfen lassen -> enden mit 2 Komponentenkleber versiegeln und fertig.
Benutzeravatar
Scorpion
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 918
Registriert: Fr, 20.07.07, 13:07

So, 28.09.08, 10:36

wenn du eventuell eine kleine skizze machst wie das Schild+ Beleuchtung nacher angebracht bzw aussehen soll könnte man noch genauer ins detail gehn, aber je nach Gehäuse art deiner beleuchtung ist das mit dem wasserdichten gar nciht so schlimm, weil du die LEDs wie in ein paar posts höher schon bemerkt wurde nicht unter Wasser tauchst sondern lediglich an die frische Lufthängst :wink: .
Also kannst du entweder das Gehäuse in dem die LEDs untergebracht sind einigermaßen Regen fest machen oder/und du kannst die LEDs und speziell alle nichtisloierten und freiliegenden stellen mit Lack einsprühen, der macht auch wasserdicht wenn man ihn sauber und lückenlos aufträgt. nur bei elastischen teilen geht das nciht wel dann der lack bei bewegung absplittert.
jn1480
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 197
Registriert: So, 14.09.08, 10:47

Mo, 29.09.08, 07:23

Hast Du Bedenken, dass sich Schwitzwasser oder ähnliches bildet?
Keine Sorge die Leiste mit Profil wird bis zu 48 Grad C warm und legt sich selber trocken!
Benutzeravatar
P.Sparenborg
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: Di, 28.12.04, 19:32

Mo, 29.09.08, 07:40

Um die Leisten im Außenbereich einzusetzen reicht es in der Regel bereits aus das Aluminium Profil an den Endkappen und am Kabelaustritt mit Silikon oder ähnlichem abzudichten. Dies erzeugt zwar keinen Wasserschutz, der es ermöglichen würde die Installation unter Wasser zu legen, aber ordentlich durchgeführt reicht sie als Schutz gegen Regen problemlos aus.
jn1480
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 197
Registriert: So, 14.09.08, 10:47

Mo, 29.09.08, 07:52

P.Sparenborg hat geschrieben:Um die Leisten im Außenbereich einzusetzen reicht es in der Regel bereits aus das Aluminium Profil an den Endkappen und am Kabelaustritt mit Silikon oder ähnlichem abzudichten. Dies erzeugt zwar keinen Wasserschutz, der es ermöglichen würde die Installation unter Wasser zu legen, aber ordentlich durchgeführt reicht sie als Schutz gegen Regen problemlos aus.
Kommt mir irgendwie bekannt vor ... Hast Du mal alle obigen Beiträge gelesen?
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Mo, 29.09.08, 17:22

jn1480 hat geschrieben:
P.Sparenborg hat geschrieben:Um die Leisten im Außenbereich einzusetzen reicht es in der Regel bereits aus das Aluminium Profil an den Endkappen und am Kabelaustritt mit Silikon oder ähnlichem abzudichten. Dies erzeugt zwar keinen Wasserschutz, der es ermöglichen würde die Installation unter Wasser zu legen, aber ordentlich durchgeführt reicht sie als Schutz gegen Regen problemlos aus.
Kommt mir irgendwie bekannt vor ... Hast Du mal alle obigen Beiträge gelesen?
@jn: an deiner Stelle würde ich mich eher freuen, dass deine Aussage noch vom Verkäufer bestätigt wird, als hier wild rumzumotzen!
jn1480
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 197
Registriert: So, 14.09.08, 10:47

Di, 30.09.08, 07:47

was ist daran gemotzt??
(Wenn ich mal dein Sprachniveau anwende)
Benutzeravatar
P.Sparenborg
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1276
Registriert: Di, 28.12.04, 19:32

Di, 30.09.08, 11:20

Selbstverständlich habe ich die vorherigen Beiträge gelesen. Ich schreibe gelegentlich das gleiche wie ein Nutzer zuvor einfach um dies nochmal offiziell zu bestätigen.
Benutzeravatar
Fightclub
Post-Hero
Post-Hero
Beiträge: 5114
Registriert: Mi, 01.03.06, 18:40

Di, 30.09.08, 11:25

jn1480 hat geschrieben:was ist daran gemotzt??
(Wenn ich mal dein Sprachniveau anwende)
Der Ton in deinem Beitrag kam mir sehr nahe an der Schmerzgrenze zu nett vor, wenn das nicht so gemeint sein sollte ist ja alles in ordnung :)
katze_sonne
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 755
Registriert: Mi, 17.09.08, 18:52

Di, 30.09.08, 13:39

Fightclub hat geschrieben:Der Ton in deinem Beitrag kam mir sehr nahe an der Schmerzgrenze zu nett vor, wenn das nicht so gemeint sein sollte ist ja alles in ordnung :)
Also ich fand es auch ein bisschen missverständlich...

Gruß,
katze_sonne

P.S.: @Fightclub: Namen im Zitat in Anführungsstriche setzen und dann klappts auch... ;-)
htpc
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Sa, 27.09.08, 10:57

Mi, 01.10.08, 09:30

Vielen Dank für die hilfreichen Antworten. Ich erwäge die Leisten in den Alu Profilen abzudichten - bin mir nur noch nicht so ganz schlüssig, wie ich das am besten hin bekomme. Ich werde mich mal testweise am Epoxidharz versuchen.
lord_lumen
User
User
Beiträge: 10
Registriert: Di, 07.10.08, 12:24

Di, 07.10.08, 12:40

Hast du deinen Versuch schon durchgeführt? Falls du Probleme mit der "Versiegelung" hast melde dich nochmal. Ich kann dir ein paar gute Tipps geben...
Antworten