Ultraslim Panel mit seltsamen Leds.

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 28.03.17, 19:41

Das Panel (300x300x7mm) liegt seit 2013 in einem Karton herum und sollte schon lange umgebaut werden.
Für ein paar EUR bei Ebay ersteigert. Das Panel soll 800 Lumen abgeben. Lichtfarbe warmweiß.

Eingebaut ist ein einzelner Alustreifen (273x5mm) mit 22 Leds drauf.
Die innere Breite des Panel beträgt 278mm, rundum: 4x 278mm = 1112mm

Es sind definitiv 11 Stränge parallel a 2 Leds in Reihe (mit einer Lupe nachgeschaut).

Die Konstantstromquelle liefert 25-40V @ 300mA.
Strom durch jede Led: 300mA / 11 Stränge = ca. 13,6mA.

Die Leds sind vom Gehäuse her vom Typ 5030 oder ähnlich (die Batterie in meinem Messschieber ist leer, musste daher mit einem Zollstock schätzen (messen kann man das nicht nennen)). Bei 2 Leds in Reihe müsste deren Vorwärtsspannung irgendwo zwischen 12,5 bis 20V liegen.
Was sind das für seltsame Leds?


Neue Leds:
Die SlimFlex Professional (24V Gleichspannung, 4000K) ist 5mm breit und kann alle 33,3mm geteilt werden.
Bei 8 Teilabschnitte a 33,3mm (32 Leds) wäre der Streifen 266,4mm lang, somit um 12mm zu kurz.
Bei 8,5 Teilabschnitte a 33,3mm (34 Leds) wäre der Streifen 283mm lang, somit um 5mm zu lang. Und diese 5mm kann man an den Lötpads jedes Teilabschnittes abknapsen. Ein Teilabschnitt ist angedacht, diesen mit einem kleinen Radius um die Ecke zu verlegen = 2 Leds je Seite. Zwischen den mittleren Leds befindet sich nichts, sollte also möglich sein.


Frage: warum gibt es diesen Flexstreifen nicht auch in anderen Längen?
Die kleinste Einheit (1 Teilabschnitt mit Lötpads an beiden Enden) ist 33,3mm lang --> umgerechnet auf den Preis = 2,4833 EUR. Diesen könnte man zum Beispiel für 2,90 EUR anbieten.
Oder als Streifen mit 5 Teileinheiten = 20 Leds oder ähnlich.

Mein Problem ist, dass rund 87cm (26 Teileinheiten) des 2m langen Streifen (60 Teileinheiten) nicht verwendet werden. Als Abfall wäre das reichlich viel (würde ich allerdings nicht wegschmeißen, dafür bin ich zu geizig.). Aber warum soll ich dieses Mehr einkaufen, wenn ich es nicht brauche?

Beitrag editiert.
O.Mueller
Moderator
Beiträge: 4082
Registriert: Do, 23.02.06, 15:08
Wohnort: Südbaden
Kontaktdaten:

Mi, 29.03.17, 14:53

Hallo Achim, ich denke du kennst die Antwort schon. Es ist schlicht zu aufwändig, jede mögliche Länge als einzelnen Artikel anzubieten. Wir haben uns auf den Kompromiss mit (meistens) 50cm-Streifen eingelassen, alternativ wären ja auch 1m oder gar ganze Rollen möglich (und manch anderer verkauft das auch so). Bieten wir das Segment als einzelnen Artikel an, so wird sich der Aufwand hier im Haus vervielfachen weil wir nur noch mit der Schere am Gange sind. Das ist weder personell zu schaffen noch für den Kunden interessant - denn er müsste das bezahlen.
Willst du echt die 4000K verwenden ? Ist eher ein Arbeitslicht als eine Wohnraumleuchte.
Benutzeravatar
Romiman
Moderator
Beiträge: 1087
Registriert: Mi, 09.02.05, 00:08
Wohnort: (Niedersachsen)

Mi, 29.03.17, 19:51

@Achim,
schneide Dir doch noch 1-2 gleich lange Abschnitte (wie die verwendeten) ab und lege sie als Ersatz zurück (wg. Farbtemperatur...) und verkauf den Rest auf e....
Ich bin bei prinzipiell ähnlichen Geschäften schon mit einem Plus herausgekommen.


(5.1 Boxen-Set gekauft, von dem ich nur 2 Boxen brauchte. Der Verkauf der übrigen 3 brachte in etwa das gleiche Geld wieder ein, was ich für alle ausgegeben hab...) Klar, kann aber auch anders herum laufen (nur 1 EURO Erlös...)
Benutzeravatar
ben_c
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 746
Registriert: Mo, 29.08.11, 19:07
Wohnort: Hechingen-Stein

Di, 04.04.17, 14:48

Man munkelt das es in naher Zukunft (Ende April/Anfang Mai) etwas neues im Shop gibt bezüglich flexibilität von LED Flex Bändern in der Länge :mrgreen:
Benutzeravatar
Achim H
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 13067
Registriert: Mi, 14.11.07, 02:14
Wohnort: Herdecke (NRW)
Kontaktdaten:

Di, 04.04.17, 23:16

Ich empfinde es schon als Fortschritt, wenn die Ledstreifen in kleinere Abschnitte geteilt werden können. Nach 100 bzw. 50mm ist schon sehr spät. Die 33,3mm bei der SlimFlex Professional (die mit dem 90er CRI) sind dahingehend gut, da nun auch kleinere Abschnitte verbaut werden können, noch besser wären noch kleinere Stücke. Denkbar wäre wieder eine 12V Leiste mit einer Teilbarkeit nach 2 Leds zu konstruieren. Optimal wäre eine Teilbarkeit nach jeder Led.
Benutzeravatar
R.Kränzler
Moderator
Beiträge: 1699
Registriert: Mo, 26.11.07, 08:49
Wohnort: Haigerloch

Mi, 05.04.17, 10:51

Lass dich überraschen!
nach Rudi Carell
Antworten