LEDs blitzen an Schaltnetzteilen

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

luckylu1
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1405
Registriert: So, 29.04.07, 05:11
Wohnort: berlin

Mo, 23.07.07, 17:48

der grund muss bei weitem nicht so simpel sein, wie es den anschein hat! wer sich den letzten teil des letzten links vom leuchtstoffröhrenproblem mit elektronischen vorschaltgeräten gelesen hätte, wüsste eventuell was ich meine.

also, jetzt mal tacheles, was für geräte stecken da noch mit drin? bitte genau und nicht ich bin elektriker, das hilft hier bestimmt nicht weiter.
es wäre zu überlegen, auf welche weise nun der stromfluss zustande kommen könnte, wenn alle drei geräte nach dem prinzip eines schaltnetzteiles arbeiten. was passiert, wenn du eine induktive last zusätzlich mit anschliesst?
zb. einen eisenkerntrafo? dann könnte der effekt weg sein!?

diese kondensatoren könnten zb. einmal an einer pos, masse und einmal an einer neg. masse liegen (sekundär)
1856_trafos_1.jpg
nächste frage, könnte es sein, das eines der geräte völlig unzureichend HF entstört ist? usw. ......

und rob, ich schrieb: "so etwas ähnliches" und nicht, es ist
Benutzeravatar
_nabla
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1171
Registriert: So, 30.07.06, 13:16
Wohnort: Gießen*Dortmund
Kontaktdaten:

Mo, 23.07.07, 19:08

wisst ihr...das rätsel ist doch, dass ich das 3 mal hatte, jeweils mit verschiedenen weiteren verbauchern. das einzige, was immer gleich war ist, dass jedes mal normale steckernetzteile mit dran hingen (also keine schaltnetzteile, sondern "nur mit trafo")...daher kann ich jetzt keine aussagen treffen in der richtung es liegt da und da dran weil das und da dranhing... :)

hab noch mal drüber nachgedacht. es hingen wirklich jedes mal min. 1 trafo dran, und zus. noch weitere kondensator bzw. schaltnetzteile. größere lasten, etc. gar nicht.

zum thema beide ausgänge belasten: wird auch noch kommen, bin halt bisher noch nicht über die testphase hinweg.
Benutzeravatar
jm2_de
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1188
Registriert: Sa, 06.01.07, 01:26

Mo, 23.07.07, 20:43

-skunk- hat geschrieben: hab noch mal drüber nachgedacht. es hingen wirklich jedes mal min. 1 trafo dran, und zus. noch weitere kondensator bzw. schaltnetzteile. größere lasten, etc. gar nicht.
Probier es mal nur mit dem Netzteil, eigentlich müsste es dann auch passieren.
Wenn nicht, dann wird es kompliziert :roll:
luckylu1
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1405
Registriert: So, 29.04.07, 05:11
Wohnort: berlin

Mo, 23.07.07, 21:43

ev. war der erbauer ja ein freund deines energieversorgers und hat über die kontakte des einschalters je einen kondensator zur funkentstörung drübergelötet, dann könnte es sein, das darüber der ladeelko des netzteils aufgeladen wird und wenn die spannung irgendwann gross genug ist, schaltet das netzteil ein, da aber kein strom nachkommt, geht es wieder aus und nach einer zeit x geht das spiel von vorne los, jeder trafo ist eine induktivität und verschiebt die phasenlage, das könnte dann einen mehr oder weniger grossen strom zum ladekondi zur folge haben.
Benutzeravatar
_nabla
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1171
Registriert: So, 30.07.06, 13:16
Wohnort: Gießen*Dortmund
Kontaktdaten:

Mo, 23.07.07, 22:15

neee, da is nix drüber.

mich würde halt ne "wissenschaftliche" erkärung interessieren, wenn geklärt ist, warum das so is. wie gesagt, ich studier das ganze, um möglichst viel zu lernen :)
luckylu1
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1405
Registriert: So, 29.04.07, 05:11
Wohnort: berlin

Mo, 23.07.07, 22:30

um da besser vorgehen zu können, bräuchte man wenigstens den schaltplan deines netzteils, den wirst du aber wohl kaum haben oder besorgen können.
DnM
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1118
Registriert: Mi, 24.05.06, 20:58
Wohnort: Bonn
Kontaktdaten:

Mo, 23.07.07, 23:42

also ich kenn das problem wenn ich an meinem pc netzteil den schalter auf aus stelle aber den stcker ent zeihen kommt es manchmal vor das die powerled auf dem mainboard ab und zu mal aufblitz aber nur einmal kurz und dann minuten lang nichts. das phenomen tritt aber nicht immer auf sondern nur manchmal. bei nem kumpel mit exakt dem selben sys und den selben komponenten die zur selben zeit gekauft wurden und sich auch nur in der seriennummer ein bsichen unterscheiden aber sonst alles glecih ist auch bios version tritt es nie auf aber ich hab mir bisher keine gedanken drüber geamcht und ziehe seit dem wenn ich am pc was mache immer den stecke was man ja eigendlich auch tun sollte
Antworten