Verstärker an Autoradio anschließen, tipps gesucht für Strom

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Di, 16.10.07, 23:47

Hallo,

ich habe einigermaßen ein Problem, also ich würde gerne eure "Unterstützung" in Anspruch nehmen!

Und zwar wollte ich einen Verstärker an mein Auto-Radio anschließen, mein Problem/Bedenken/ bzw. Frage ist wie ich was wo anschließe... also wo ich den Verstärker anschließe ist eine Anleitung dabei, jedoch habe ich bereits an dem Stromanschluss der sich in Kraft setzt wenn ich die Zündung betätige schon einen CD Wechsler angeschlossen, somit wird der CD-Wechsler und das Radio über die Batterie betrieben, wo schließe ich nun die 12V vom Verstärker an? .. Auch dort?

Also auf dem Link seht ihr bei QuickFit-Anschlussblock Blaupunkt den Anschluss den ich haben dürfte!
Ich habe den CD-Wechsler bei Block A Punkt 7 angeschlossen, und den Verstärker sollte ich bei Block A Punkt 5 anschließen, oder? ... Und dann wieder über Masse Block A Punkt 8...

Ja? ...


Hier ein Link: http://www.elektron-bbs.de/elektronik/k ... /index.htm

Radio: Blaupunkt ???
CD-Wechsler: Blaupunkt ??? ...
Die Leistung des Verstärkers beträgt 300Watt und er soll nur für den Subwoofer dienen!....

MfG
Hilfe05
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Mi, 17.10.07, 00:04

was ?
die remot leitung einfach an den entsprechende ausgang vom radio wen da schon ein cd wechsler dran ist macht ja nichts
kannst ja das kabel anzapfen
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Mi, 17.10.07, 09:46

Hi,

also wie neo schon sagte, den Verstärker einfach mit der Remote Leitung an die RemoteLeitung des Radios anschließen.
Plospol einfach mit mindestens 10mm² an die Autobatterie klemmen (Auf Sicherung dazwischen achten) und die Masseleitung (meist blau oder schwarz) ebenfalls mindestens 10mm² nehmen und einfach an das Fahrzeugchassis (oder auch Karosse) festschrauben.
Wenn du deine Batterie noch ein wenig entlasten willst (was ich empfehlen würde) solltest du einen Cap parallel zur Endstufe hängen. (Cap = Hochleistungskondensator meist mit 1F oder gar größer)

Hoffe ich konnte Helfen.
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Mi, 17.10.07, 10:31

Ja, danke, aber kann ich den Strom nicht einfach von dem oben gesagten Kabel abzapfen (Block A Punkt 5) Oder? ... muss ich das unbedingt über die Batterie machen, ist doch viel praktischer wenn ich das über diesen oder über die Zündung mache, somit wird die Batterie nur belastet wenn ich Fahre!?, bzw. die Zündung an ist? ....

MfG
Hilfe05

Außerdem kann mir jemand sagen was dieser HIGH-Ausgang bezweckt? .. bzw. wo ich den am Radio anschließen muss! Danke!
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

Mi, 17.10.07, 11:07

Du MUSST den verstärker an die batterie hängen. wie willst du 300 W maximal durch den iso stecker bekommen, der schmort dir sofort zusammen.

durch die remot leitung geht ja die endstufe nur an, wenn das radio an ist. sonst nicht!

den high level kannst du entweder von einem lautsprecher abzapfen oder direkt am radio. wenn dein radio nen low level ausgang hat wäres aber besser, muss dann natürlich die endstufe auch nen low level eingang haben.
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Mi, 17.10.07, 12:12

Oh, danke! ....

Wie komme ich denn zur Batterie? ... bzw. wo find ich so´n Loch in der Regel.

Außerdem ist das dann nicht schlecht für die Batterie wenn der Verstärker daran hängt, Tag und Nacht!?

MfG
Hilfe05
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

Mi, 17.10.07, 13:45

deine wohnzimmerlampe hängt doch auch tag und nacht an der decke. fließt da strom wenn sie aus ist?

das loch ist meist irgendwo hinterm amaturenbrett. bei meinem swift hinterm autoradio vor der heizung. da musst schon selber schauen und suchen.
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Mi, 17.10.07, 14:47

Gut, danke! ...

Zum Thema mit der Deckenlampe, da habe ich aber einen Schalter den ich auf an und aus schalte! ... Der Verstärker ist doch einfach immer an=oder ist der dann nur an wenn das Radio an ist? ... MfG
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

Mi, 17.10.07, 15:08

und genau da kommt die Remote Leitung ins spiel
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

Mi, 17.10.07, 18:00

genau, die remoteleitung ist in dem falle dein lichtschalter ;) radio an, verstärker an ;)
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Mi, 17.10.07, 23:26

Und wie befestige ich das Kabel an der Batterie? ... Da gibt es doch spezielle Klemmen, oder? Welchen Querschnitt bzw. Typ benötige ich! ... Danke für die Antwort, wenn mir dann noch jemand anhand des Links in meinem Anfangs-Post schildern könnte wo ich die High Kabel anschließe (Grün, Violett, Blau, Weiß - also 4.pol.) wäre ich sehr dankbar!! Danke!

MfG
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

Mi, 17.10.07, 23:54

Highlevel anschluss an:

ISO-Anschluss, Autoradio, Block B, Lautsprecherausgänge
Pin 1 und 2 z.b.

die remotleitung klemmst du an:

ISO-Anschluss, Autoradio, Block A, Stromversorgung
Pin 5

solche klemmen kannst du nehmen: http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg ... 4OTc4&ts=0

oder kelmmst es an die jetzige originale batterieklemme mit dran.

das ist auch hilfreich:
http://www.pollin.de/shop/detail.php?pg ... zOTg5&ts=0
da hast alles drin.

wende dich aber am besten mal an nen car hifi forum. das hier ist nen led forum ;)
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Do, 18.10.07, 08:28

Ja, gut, hast ja recht! :oops:

Aber bei dem Link den du mir geschickt hast, man macht es doch so dass man das Massekabel doch auch wieder an die Batterie klemmt, das macht man doch nicht mehr das das einfach an die Karosserie gemacht wird, oder? ... Denn das Massekabel ist nur 1,2m lang!

MfG
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

Do, 18.10.07, 10:12

doch das macht man so! steht hier auch schon weiter oben von einem kollegen geschrieben!!!!!111einseinself
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Do, 18.10.07, 16:53

^Ja, dann mach ich das so ...

Eine Frage halb bezogen hätte ich aber noch!... Was ist denn wenn ich den Verstärker zwischen PC und Box schließen würde! Ginge das?

D.h.: PC - Klinke auf Chinch - Verstärker - Lautsprecher? ...

MfG
___________
HAT sich ERLEDIGT"!!!!
Andy
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1284
Registriert: Mi, 17.05.06, 13:03

Do, 18.10.07, 17:19

Geht auch...mußt dann halt die Remoteleitung auf + Legen und ein recht großes NT mit 12 Volt und mindestens 20 Ampere dazu haben.
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Do, 22.11.07, 14:40

Also die Idee mit dem 300watt verstärker, neeeee...... nicht mehr durchführbar...

Was ich nun machen wollte ist, einen Verstärker lieber mit 1000watt zu holen, d.h. 1x 1000watt oder 2x 500watt (2/1 Kanal) .... Nun habe ich aber gelesen das ich für diesen Verstärker ein dickes Kabel benötige ... d.h. gut=50mm² Batteriekabel und ebenfalls 100A oder mehr Sicherung und eine Sicherung für diese dicke! ... wo bekomm ich so etwas....
Dazu möchte ich noch sagen ich brauche ca. 2-3 Meter + Pol Kabel und 1-2 Meter Masse.

Bitte sagt mir welche dicke ihr empfehlt bzw. wo ich diese her bekomme, oder hat z.B.: Conrad sowas Meterweise?

D A N K E !!!
----------------------------------------
EDIT: Also ich habe nun alles gefunden, jedoch die Frage an euch, ihr wisst dies ja...

Ich möchte den Verstärker vorne Einbauen, das bedeutet, ich benötige ein Pluskabel 2m lang und ein Minuskabel 1m lang. Welchen Durchmesser mussen die Kabel mindestens erfüllen, bei einem 1000Watt Verstärker? ... Danke!
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Do, 22.11.07, 22:22

Bitte ... eeeeeeeeeeeeee ..... dass ist weiß doch jemand? oder? davor hatten soviele geantwortet.... und nun ? ....

Oder sagt mir zumindestens wie ich so etwas "rechnen" kann dann mach ich das selbst...

nochmal----------------------------------------
EDIT: Also ich habe nun alles gefunden, jedoch die Frage an euch, ihr wisst dies ja...

Ich möchte den Verstärker vorne Einbauen, das bedeutet, ich benötige ein Pluskabel 2m lang und ein Minuskabel 1m lang. Welchen Durchmesser müssen die Kabel mindestens erfüllen, bei einem 1000Watt Verstärker? ... Danke! ... reichen 35mm²?
Andy_KEH
User
User
Beiträge: 22
Registriert: Fr, 14.09.07, 21:33

Fr, 23.11.07, 00:03

:roll: Sorry, aber ich hab das jetzt gerade alles nacheinander durchgelesen und habe nun eine Gegenfrage: Warum willst du, ohne die geringste Ahnung von der Materie zu haben, solche Sachen ins Auto einbauen. Nur weil im Auto "nur" 12V vorhanden sind heißt das nicht, das es ungefährlich ist.
Bevor dir das Auto abfackelt (und die Versicherung das natürlich auch nicht zahlt wegen Selbstverschulden) laß dir das Teil von einem Profi einbauen - die wissen auch was sie verbauen müssen und woher sie es bekommen.
Hilfe05
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 137
Registriert: Sa, 01.04.06, 20:14
Wohnort: Mainz

Fr, 23.11.07, 08:17

Ich weiß schon welche Gefahren bestehen und auf was ich achten muss.

Ich bin mir nur nicht ganz sicher welche Kabeldicke ich kaufen muss, deshalb Frage ich! ... OK?

Danke, schön wäre es allemal wenn ich noch eine Antwort bekommen würde!

MfG
Hilfe05
-------------------------
Edit: Ich will es nochmal kurz fassen, ich habe mir im -net schon mal Informationen gesammelt, nur die sprechen halt von einer gewissen Gruppe, von bis mm² meine ich ,.... da wollte ich mir nur noch einmal eure meinung einholen!!
Außerdem benötige ich ja ein kürzeres kabel als 5-6m deshalb! ... Danke für eure Antworten!
MfG
Benutzeravatar
Sailor
Moderator
Beiträge: 9255
Registriert: Di, 28.11.06, 22:16
Wohnort: Saarland, Deutschland und die Welt

Fr, 23.11.07, 08:34

Grundsätzlich pflichte ich Andy bei.

Trotzdem noch einige Anmerkungen:

Generell berechnet sich der benötigte Querschnitt wie folgt. A=(2*L*I)/(c*U´)

dabei ist A der benötigte Querschnitt, L die einfache Länge der Leitung, I der Strom, c die elektrische Leitfähigkeit des Materials und U´ der zulässige Spannungsabfall in der Leitung

c für Kuper ist 56
U´sollte kleiner als 1 % der Ausgangsspannung sein, um ein Pumpen der Anlage zu verhindern, das steht aber bei der Anlage dabei.

Der Querschnitt wäre also mindestens 50 mm², wenn Du Hin- und Rückleitung aus Kupferkabel legst.
Der Anschluss an Fahrzeugmasse birgt eine erhebliche Brandgefahr!

Damit ist jedoch Dein Problem nicht gelöst:

Du benötigst weiterhin:

Eine 2. Batterie, da die Starterbatterie nicht nur schnell gelehrt ist, sondern auch für solche Aufgaben nicht konzipiert wurde und daher deren Lebensdauer erheblich verkürzt wird. Die größe ist von gewünschten Dauer des Betriebes abhängig. Wenn beim Betrieb der Anlage der Motor laufen soll, dürften 100 Ah für etwa 2 - 3 Stunden ausreichen (es sei denn, du lasst den Motor mit mehr als 2.000 Umdrehungen jaulen).
Eine stärkere Lichtmaschine (oder eine 2.), weil die normale Lichtmaschine überfordert ist, mit den 45 bis 90 Ampere, die sie im Idealfall bringt.
Bei Betrieb mit nur einer Lichtmaschine einen Diodenverteiler oder besser noch ein Lichtmaschinen-Ladegerät mit 2 Ausgängen (z.B. dieses)
Einen Unterspannungsschutz mit Lastrelais > 100 Ampere für den Kreis.
Eine Gold-Cap-Schaltung direkt am Verstärker, die Lastspitzen auffängt.

Und jemand, der Dir das ganze sicher einbaut und erklärt!
Antworten