Schaltung vom Stroboskop-Standlicht

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
K2-Rus
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 25.10.08, 16:52
Wohnort: Bad - O
Kontaktdaten:

Sa, 25.10.08, 18:04

Hey Leutz.
Ich hab mir bei eBay dieses Stroboskop-Standlicht gekauft.
http://cgi.ebay.de/Bicolor-LED-Standlic ... 286.c0.m14

Da die Schaltung sich hinter einem Schrumpfschlauch versteckt und ich mich darin nicht so wirklich auskenne, wollte ich fragen,
ob sich jemand damit auskennt und mir evtl. eine Schaltung dazu postet..
Wäre echt super.

Ich hab auch versucht an der blinkenden LED eine zweite ran zu halten (parallel) , diese blinkt aber nicht.

Ich bin über jede Antwort froh ^^.

Meine LED-Projekte werde ich Euch natürlich nicht vorenthalten :)

MfG Alex
katze_sonne
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 755
Registriert: Mi, 17.09.08, 18:52

Mo, 27.10.08, 18:39

Hallo,

hier wurde schonmal ein ähnliches Thema besprochen: viewtopic.php?f=35&t=2880&p=48982&hilit ... cht#p48982

Hoffe es hilft dir weiter,
katze_sonne
K2-Rus
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 25.10.08, 16:52
Wohnort: Bad - O
Kontaktdaten:

So, 02.11.08, 01:31

Danke für die schnelle Antwort und entschuldigung, für mein verspätetes Danke :)
Dieses Thema kommt nad dran.. Aber nicht wirklich, was ich suche.. Trozdem Danke :)
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

So, 02.11.08, 07:15

Hallo! Wie schon im ersten Link von auch wieder MIR :mrgreen: erwähnt....kann man simple variable Blinkerschaltungen mit einem NE555 Timer basteln...Ich würde sagen sogar jeder Laie der sich nur ein einliest kann das mit ein wenig Geschik gut hinbekommen....nur ist das dann eben etwas größer.

http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 310131.htm
oder auch
http://www.elektronik-kompendium.de/sit ... 310121.htm


MfG Alex
K2-Rus
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 25.10.08, 16:52
Wohnort: Bad - O
Kontaktdaten:

Mo, 03.11.08, 23:16

Diese Schaltung sieht schon besser aus. Danke dir Alex.
Ich werde mal versuchen, diese nach zu bauen.

MfG Alex
Benutzeravatar
alexStyles
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2333
Registriert: So, 20.08.06, 16:51
Wohnort: Düsseldorf
Kontaktdaten:

Di, 04.11.08, 02:38

biddö biddö. Ich gebe zu an SMD Abmessungen kommt Sie nicht ran aber...immer wieder nett-auch als EInstieg in die (einfache)Elektronik
Viel Spass und Erfolg.

MfG Alex

PS: Wenn du weitere Fragen hast oder die Schaltung probleme macht(nicht funktioniert) wende dich einfach hier im Thread wieder an "Uns" :wink:
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Di, 04.11.08, 11:36

Gibt übrigens auch ne ganz einfache Schaltung, aus einer blinkenden LED zwei zu machen - die blinken dann allerdings gegenphasig: Du nimmst ne rote Blink-LED und hältst parallel dazu ne blaue normale ran. ;-) *scnr*
K2-Rus
Mini-User
Beiträge: 4
Registriert: Sa, 25.10.08, 16:52
Wohnort: Bad - O
Kontaktdaten:

Do, 06.11.08, 18:06

Ich habe versucht eine zweite LED, an die blinkende, zu halten. Aber die zweite blinkt nicht.
Hier mal das Bild.
Bild

Hab auch versucht, die Anode, der zweiten Led, an die Kathode der blinkenden LED, ran zu halten und die Kathode der
zweiten LED direkt ans - . Aber das hat auch nicht geklappt.
Jetzt bin ich mit meinem Latein am Ende und baue die Schaltung, die mir Alex empfohlen hat :)
Ausser es hat jemand noch eine andere Idee, wie ich es noch versuchen könnte ^^.

Danke für euer Tipps und Hilfen.

MfG Alex
Benutzeravatar
Scorpion
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 918
Registriert: Fr, 20.07.07, 13:07

Do, 06.11.08, 21:48

Sorry dass ich so zwischenrein frage aber hab mir mal so ein NE555 zugelegt nachdem ich die schaltung von alexStyles gesehn hab und funktioniert auch wunderbar nur werd ich aus den datenblättern dazu nicht schlau wieviel A ich demIC höchstens zumuten kann am Ausgang (PIN 3) ohne dass er mir heiß wird oder verraucht? bzw Wieviel Watt .. ist sinnvoller ^^

PS: hat jemand ne ahnung wie steil die Flanken am ausgang sind? also wie apprupt oder langsam spannung kommt un geht? auf der ELKO seite in der grafik ists ja sehr steil aber ich trau dem nciht ganz hat da jemand erfahrung oder emsswerte?
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10610
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Fr, 07.11.08, 11:02

Beim 'Standard' NE555 (also keine spezielle CMOS Variante) bis zu 200mA (ich würde aber nicht über 150mA gehen). Die Flanken sind sehr steil. Da kannst Du sicher sein.
Antworten