Hellste LED ohne Kühlung?

Haben Sie produktspezifische Fragen ?

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 01:19

Hallo Forum,
kann mir jemand einen Tipp geben, welche im Shop die hellste LED ist, welche ohne Kühlung auskommt? Zudem sollte sie möglichst klein sein.

Glaube die 5mm 0.5W LED sollte es sein... weiß aber nicht genau :?

vielen dank
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 01:34

die Q5 oder die P4 :wink:

so bei ~50mA
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 01:40

geht dann also über eine KSQ...

wie groß ist so eine p4 ohne platine. gibts test von helligkeit und wärme bei 50mA?

wird komplett eingeschrumpftschlaucht das ding ;)
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 09:16

Hab mir gerade mal die Rebel angeschaut. Wäre es nicht auch möglich diese zu verwenden und mit wenig strom zu versorgen? die ist schön klein ;)
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10642
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

So, 11.11.07, 11:17

Klar geht das auch mit der Rebel... Ist nur die Frage wie lange:
viewtopic.php?f=37&t=4019
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 11:35

Ich will die LED ja nicht tot quälen.

Die LED soll lange ohne Kühlkörper halten. Wenn ich die nur mit 30 oder 50mA ist sie doch trotzdem noch heller als eine normale 3mm oder 5mm led?!

habe aber kein platz für nen kühlkörper, will aber eine hellere led als die normalen.
Synthy82
Hyper-User
Hyper-User
Beiträge: 1956
Registriert: Do, 05.04.07, 15:15
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 11:55

Also, die normalen Luxeons kann man, hab ich gelesen, ohne Kühlkörper bis maximal 100 mA betreiben.
Benutzeravatar
John.S
Ultra-User
Ultra-User
Beiträge: 839
Registriert: Mi, 05.04.06, 13:52

So, 11.11.07, 12:04

Für ein Bischen Kühlung ist eigentlich immer Platz da.
Was genau hast du also vor?
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 14:23

Die kommen in einen Kunststoffstab, soll sowas wie nen leuchtstab werden.

5mm im durchmesser der stab. da drin ein loch von 4mm. da drin die led. schrumpfschlauch drum.

bisher nehme ich 3mm leds. soll aber heller werden. ohne kühlung daher. reicht ja wenns doppelt so hell ist wie die 3mm...
Benutzeravatar
Neo
Auserwählter
Auserwählter
Beiträge: 2631
Registriert: Fr, 25.02.05, 23:22
Wohnort: hessen-wisbaden
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 14:45

ich denke das sollte mit den reble gehen nur ob 30 50 oder mehr mA musst du eben testen

eben so viel das die leds nur war aber nicht heiß werden
und ein einfacher widerstand reicht
Benutzeravatar
derKosta
Mega-User
Mega-User
Beiträge: 485
Registriert: So, 24.12.06, 00:22
Kontaktdaten:

So, 11.11.07, 19:26

also keine ksq? das wäre natürlich noch besser ;)
was nimmt man da für nen widerstand. sollte ja auch bissel was an watt aushalten ?!
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 10642
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mo, 12.11.07, 12:25

was nimmt man da für nen widerstand
Hängt von Deiner Strom/Spannungsquelle ab.
'leuchtstab' klingt nach Batteriebetrieb. Hier ist es erstmal wichtig: Akkus (~1.2V) oder Batterien (~1.5V). Bei einer P4 brauchst Du für 50mA etwa(!) 2.7V. Bei 2 Batterien (~3.1V) also ~10Ohm, bei 3 Akkus (~3.8V) ~22Ohm. Den genauen Wert musst Du messen, da die LED- Toleranzen zu groß sind, um eine präzise Aussage zu ermöglichen. Um die 'Watt' musst Du keine Sorgen haben, bei 50mA und einem Spannungsabfall unter 1 V bist Du immer unter 0.05W.
Antworten