Konstantstromquelle mit seltsamen Werten

Fragen zu Schaltungen, Elektronik, Elektrik usw.

Moderator: T.Hoffmann

Antworten
esku
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 22.02.10, 22:43

Mi, 29.11.23, 16:06

Hallo,
meine Frau hat ein Weihnachtsdeko-Objekt gekauft, in dem ca. 110 in Reihe geschaltete kaltweiße LEDs verbaut sind. Leider ist das Teil viel zu hell. Das Objekt wird direkt an 230V angeschlossen und enthält eine Konstantstromquelle mit einem Output von 90-216V DC, 60mA. Fotos der Platine und Bauteile siehe Anhang.

Das verbaute IC trägt die Bezeichnung
S2863
K7E35GS
HGIT36J

Ich habe weder zu dem Bauteil was gefunden, noch vergleichbare dimensionierte KSQs. Ich vermute das IC ist eine Art AC/DC-Wandler!? Wie dem auch sei, hat jemand eine Idee, wie man das Teil deutlich dunkler bekommen, sprich den Strom verringern könnte? Ich weiß zwar welche Seite am Lötkolben heiß wird, kenne mich mit LED-Schaltungen aber nicht wirklich aus.

Gruß Stefan
Bild_1.jpg
Bild_2.jpg
Bild_2.jpg (182.03 KiB) 903 mal betrachtet
Bild_3.jpg
Bild_3.jpg (198.54 KiB) 903 mal betrachtet
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11951
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Mi, 29.11.23, 18:49

Hallo esku,
welcome on board!

Der 3 Ohm Widerstand könnte ein Shunt sein. Den könntest du dann verändern. Problem ist hat dass es nicht wirklich sicher ist und auch nicht für welchen Widerstandsbereich der IC spezifiziert ist. Theoretisch müsste eine Verdopplung auf 6Ohm zu einer Halbierung des Stroms führen. Aber wie gesagt, kann es sein, dass es gar kein Shunt ist (sondern der Widerstand für was anderes zuständig ist) oder dass z.B. nur Werte zwischen 2 und 4 Ohm erlaubt sind (weil ansonsten die Schaltung instabil wird o.ä.)
esku
Mini-User
Beiträge: 2
Registriert: Mo, 22.02.10, 22:43

Mi, 06.12.23, 22:24

Der Tipp war goldrichtig! An dem IC liegt an zwei Pins 230V Wechselspannung an, an zwei weiteren etwas über 110V Gleichspannung für die LEDs. Die beiden verbleibenden Pins sind über den Widerstand miteinander verbunden. Darüber wird offensichtlich der Strom eingestellt. Ich habe den Widerstand nun auf 6,8 Ohm geändert und die LEDs haben nun eine angenehme Helligkeit. Besten Dank für den Denkanstoß!
Borax
Star-Admin
Star-Admin
Beiträge: 11951
Registriert: Mo, 10.09.07, 16:28

Do, 07.12.23, 08:27

Gratuliere!
Antworten